Die Windeln.de-Gründer Konstantin Urban und Alexander Brand (v.l.), Foto: Windeln.de

Gründer verlassen Windeln.de

Die beiden Gründer und aktuellen Co-CEOs von Windeln.de verlassen das Unternehmen. Ihre Verträge laufen Ende März 2018 aus und werden nicht verlängert.

Das Münchner E-Commerce-Unternehmen  steckt schon länger in einer Umstrukturierung: Dem fiel auch der Shoppingclub nakiki zum Opfer: 100 Mitarbeiter mussten vergangenes Jahr gehen. Trotz steigender Umsätze erwirtschaftet das Unternehmen Verluste — diese konnten im zweiten Quartal gegenüber dem Vorjahr jedoch halbiert werden. Ein Ergebnis des Sparkurses.

Der Aufsichtsrat war offenbar dennnoch nicht zufrieden mit der Entwicklung des Unternehmens und verlängert die Verträge der beiden Gründer und Co-CEOs Konstantin Urban und Alexander Brand nicht. Nach dem 31. März 2018 wird der Amazon-Manager Matthias Peuckert den Vorstandsvorsitz der Windeln.de SE übernehmen. Er erhält einen Dreijahresvertrag. Seit 2003 war Peuckert bei Amazon tätig.

Gründer bleiben Aktionäre von Windeln.de

Nach Angaben aller Beteiligten trennen sich die Firma und ihre Gründer einvernehmlich.  Mitgründer Konstantin Urban kündigt an:

„Als Aktionäre werden Alexander und ich die weitere Entwicklung interessiert verfolgen und dem Unternehmen aufs Engste verbunden bleiben.“

Sein Mitgründer Alexander Brand:

„Wir sind stolz zu sehen, dass unser „Baby“ groß geworden ist. Es wurde hier in den vergangenen Jahren viel geschaffen. Nach dem Börsengang im Jahr 2015 und den zuletzt erzielten deutlichen operativen Fortschritten verlassen wir ein Unternehmen, das gut aufgestellt ist. Das Marktpotenzial ist riesig und mit der Neuformierung des Vorstands ist ein wichtiger nächster Meilenstein erreicht.“

Willi Schwerdtle, Vorsitzender des Aufsichtsrats der Windeln.de SE, kommentiert:

„Wir sind hochzufrieden, mit Matthias Peuckert einen sehr erfahrenen E-Commerce Manager für die nächste wichtige Phase unserer Unternehmensentwicklung gewonnen zu haben. Der Aufsichtsrat ist davon überzeugt, mit ihm die geeignete Persönlichkeit an Bord zu haben, um die Windeln.de SE strategisch und operativ erfolgreich in die Zukunft zu führen.“

Den beiden Gründern bescheinigt Schwerdtle eine „herausragende Pionier- und Aufbauarbeit von Windeln.de als heute international aufgestelltes E-Commerce Unternehmen mit mehr als 200 Millionen Euro Umsatz“.

Simon Tischer

Seit Dezember 2015 schreibt Simon Tischer für Munich Startup. Vorzugsweise berichtet er über Studien, Hintergründe und von Veranstaltungen. Er studierte Soziologie an der Ludwig-Maximilians-Universität in München.

Ähnliche Artikel

Chargex in der TV-Show Die Höhle der Löwen

News

 

Die Höhle der Löwen: Münchner Startups verlassen TV-Show ohne Investment

Chargex und Yumbau haben sich gestern in der ‚Höhle der Löwen‘ den Investoren gestellt. Beide Münchner Startups haben die Vox-Sendung ohne neues…

windeln.de

News

 

windeln.de vermeldet Umsatzrückgang in Q1

Das Münchner E-Commerce-Unternehmen windeln.de veröffentlicht seine Zahlen für das erste Jahresquartal 2018: Der Online-Shop für Babyartikel erwirtschaftet in Q1 einen Umsatz von…

Die Windeln.de-Gründer Konstantin Urban und Alexander Brand (v.l.), Foto: Windeln.de

News

 

Windeln.de spart weiter und streicht Stellen

Das Münchner E-Commerce-Unternehmen windeln.de will den Break-Even bis Anfang nächsten Jahres  erreichen — und setzt dafür weiter auf Entlassungen und Einsparungen. Voraussichtlich…

Alexander Brand windeln.de

News

 

windeln.de: Sparkurs scheint zu greifen

Nachdem der Onlineanbieter für Baby- und Kleinkinderprodukte windeln.de im vergangenen Jahr wegen des schlechten Geschäfts in China seine Umsatzprognose nach unten korrigieren…

Die Windeln.de-Gründer Konstantin Urban und Alexander Brand (v.l.), Foto: Windeln.de

News

 

Windeln.de schließt Shoppingclub und entlässt 100 Mitarbeiter

Wegen des schwächelnden Geschäfts in China musste windeln.de schon im Mai seine Umsatzprognose nach unten korrigieren. Nun die nächste Hiobsbotschaft: Das Münchner…

windeln.de

Startups

 

windeln.de – Erfolg sticht Sexappeal

Wer schleppt schon gerne Windeln und Babynahrung? Mit einer erfolgreichen Kombination aus margenschwachen und profitableren Babyartikeln ist das Münchner E-Commerce-Unternehmen windeln.de dem…

Windeln.de meldet steigende Umsätze

News

 

Windeln.de meldet steigende Umsätze

Der Onlineanbieter für Baby- und Kleinkinderprodukte windeln.de verkündet starke Wachstumszahlen für 2015. Auch für das laufende Jahr erwarten die Münchner steigende Umsätze.…

Die Windeln.de-Gründer Konstantin Urban und Alexander Brand (v.l.), Foto: Windeln.de

News

 

Windeln.de plant Börsengang

Das Münchner Startup Windeln.de geht noch dieses Jahr in Deutschland und Luxemburg an die Börse. Das verkündete Alexander Brand, Geschäftsführer und Mitbegründer,…