Game Over: Sky stellt Innovationsprogramm Play ein
© Rohit Choudhari - Unsplash

Game Over: Sky stellt Innovationsprogramm Play ein

Der Medienkonzern Sky startete 2016 sein Innovationsprogramm Play. Nun haben die Unterföhringer den Incubator überraschend eingestellt.

Play richtete sich sowohl an externe als auch an interne Bewerber mit einer Geschäftsidee. Sky half ihnen dabei, einen Prototypen oder ein MVP (Minimum Viable Product) zu entwickeln. Damit ist nun Schluss. Auf der Website des Innovationsprogramms heißt es nur noch:

„Wir haben uns entschieden, das Programm zum Ende des Jahres 2017 zu beenden. Seit dem Launch im Sommer 2016 wurden zahlreiche sehr gute und kreative Ideen generiert. Davon werden einige bereits erfolgreich in der Praxis um- und eingesetzt. Sky hat sich nach äußerst zahlreichen positiven Erfahrungen mit Play in den letzten eineinhalb Jahren nun entschlossen, in Zukunft Ideen mit innovativem Potenzial in einem geänderten internen Rahmen auf nationaler sowie gegebenenfalls auch gruppenweiter, europäischer Ebene zu entwickeln.“

Nach Angaben der Wirtschaftswoche beschäftigte Play sieben Mitarbeiter und verfügte über ein Budget in einstelliger Millionenhöhe. Aus insgesamt 200 eingereichten Idee reiften demnach 13 konkrete Projekte. Neun Projekte wurden zu einem ersten Markttest weiterentwickelt.

Auch andere Corporates testen verschiedene Modelle

Sky ist nicht das erste Unternehmen, das seine Startup-Aktivitäten überdenkt. Auch Telefónica verkündete erst kürzlich einen Neustart seines Accelerators Wayra. Der Elektroeinzelhändler MediaMarkt Saturn hat seinen Accelerator MS Spacelab dicht gemacht — nur um im vergangenen Jahr gemeinsam mit Plug and Play den Retailtech Hub zu eröffnen.

Ein Artikel von

Munich Startup

Munich Startup ist das offizielle Startup Portal für München und die Region, das von der Landeshauptstadt München entwickelt wurde. Mitinitiatoren bzw. Kooperationspartner sind die UnternehmerTUM, das Entrepreneurship Center der LMU, das Strascheg Center for Entrepreneurship (SCE) und die IHK für München und Oberbayern. Träger ist die Münchner Gewerbehof- und Technologiezentrum GmbH (MGH).

Um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close