Lauftraining für Zuhause: evalu gewinnt beim ISPO Award 2018

Das Münchner Startup evalu hat mit dem Running Lab der Kettler GmbH beim ISPO Award 2018 gewonnen. Der Preis wurde im Segment Health & Fitness (Kategorie Laufband) verliehen. evalu bringt mit seiner Software  personalisiertes Lauftraining nach Hause.

evalu hat eine Trainingsapp für Läufer in Kombination mit dem ersten mobilen Kraftsensor für Einlegesohlen entwickelt. Der Sensor gibt Rückmeldung über die Belastung der Füße beim Laufen. Diese Daten können dann wiederum mit einem Laufband von Kettler gekoppelt werden.

Seit Sommer 2017 ist der evalu.run Lauftrainer auf dem deutschen Markt verfügbar. Das Laufband mit dem evalu-Lauflabor soll im September 2018 ausgeliefert werden.

„Der Sensor analysiert bei jedem Schritt, welche Belastung auf den Athleten wirkt und wie der Athlet auf die Belastung reagiert. Mit dieser Information können nicht nur Lauftechnik und Trainingsstil optimiert werden, sondern vor allem das Training selbst auf den Athleten angepasst werden“,

so Benedikt Seitz, einer der Gründer des Startups.

Direktes Feedback von Kunden

Die Kombination aus Trainings-App, Hightech-Laufsensor und Laufband verbindet die optimale Trainingsumgebung mit intelligenten, personalisierten Trainingsanweisungen. Die Gründer hatten im Austausch mit ihren Kunden das Produkt kontinuierlich weiterentwickelt. Maximilian Gloël, ebenfalls Teil des Gründerteams:

„Wir waren überwältigt von dem positiven Feedback von ambitionierten Hobby-Athleten. Viele haben uns früh von ihren Trainingserfolgen berichtet.“

Das Startup kann bereits einige Erfolge aufweisen: 2016 mit dem ISPO Brandnew Award ausgezeichnet, folgte im Herbst 2016 die Seedfinanzierung.

Wer mehr über die Ursprünge des Münchner Startups erfahren möchte, sollte in unser Interview mit Gründer Benedikt reinlesen.

Helen Duran

Als Redakteurin ist die Wirtschaftsgeografin Helen Duran seit 2015 für Euch in der hiesigen Gründerszene unterwegs. Sie ist neugierig auf Eure spannenden Startup-Geschichten!

Ähnliche Artikel

Ajuma und Veloine gewinnen ISPO Brandnew Award

News

 

Ajuma und Veloine gewinnen ISPO Brandnew Award

Ajuma und Veloine gehören zu den zehn Gewinnern des diesjährigen ISPO Brandnew Awards. Auf der virtuellen ISPO 2021 treten die beiden Münchner…

strascheg award 2019

Wettbewerb

 

Strascheg Award 2019 — neue Runde beim Ideenwettbewerb

Der Strascheg Award 2019 sucht innovative Geschäftsideen! Über 30.000 Euro Preisgelder werden vergeben. Bewerbt Euch bis 31. Juli 2019. Der Ideenwettbewerb der…

Loewi

News

 

Loewi gewinnt Preis auf ISPO

Das Münchner Startup Loewi hat auf der Sportmesse ISPO den Tengfei Digital Award gewonnen. Das Startup bietet individualisierte Nährstoffe auf Basis von…

Munich Startup Award 2018

News

 

Inveox gewinnt den Munich Startup Award 2018

Inveox hat den Munich Startup Award 2018 gewonnen und darf sich damit über eine Gewinnsumme in Höhe von 5.000 Euro freuen. Die…

ISPO Digitize

News

 

ISPO Digitize 2018: Seid dabei und präsentiert Euer Startup!

Die digitale Transformation macht auch vor der Sportbranche nicht Halt. Um dieser Entwicklung Rechnung zu tragen, hat die ISPO Munich — die…

CATCHYS: Siegreich beim 2. Munich Startup Award

News

 

CATCHYS: Siegreich beim 2. Munich Startup Award

CATCHYS ist der Gewinner des zweiten Munich Startup Awards. Die Auszeichnung erfolgte durch Bürgermeister und Wiesnchef Josef Schmid auf dem Oktoberfest. Der…

nearBees gewinnt GreenTec Award

News

 

nearBees gewinnt GreenTec Award

Erst nominiert, jetzt ausgezeichnet: nearBees gewinnt den GreenTec Award in der Kategorie Lifestyle und landet bei der Bayern 2-Aktion „Gutes Beispiel“ auf…

Sensor in der Sohle – 7 Fragen an… evalu!

News

 

Sensor in der Sohle – 7 Fragen an… evalu!

Sieben Fragen, sieben Antworten. Mit dem Exist-Stipendium gefördert, beim Gründerwettbewerb IKT Innovativ ausgezeichnet — es läuft bei evalu, der sensorbasierten Lauftrainer-App. Munich…