Google wird Partner der TU München
Foto: Albert Scharger / TUM

Google wird Partner der TU München

Die TU München schließt eine Partnerschaft mit Google. Ein Schwerpunkt der Zusammenarbeit liegt auf dem Thema Künstliche Intelligenz. Google wird außerdem als erstes außereuropäisches Unternehmen zum „TUM Partner of Excellence“ und unterstützt die TUM Universitätsstiftung mit einer Million Euro.

Auch UnternehmerTUM, das Gründerzentrum an der Technischen Universität, profitiert von der Kooperation und erhält von der Münchner Google-Niederlassung in den kommenden drei Jahren eine Viertelmillion Euro für sein Programm „AppliedAI Initiative“. Eric Schmidt, langjähriger Executive Chairman und Technical Advisor der Google-Mutter Alphabet, sagte heute im Audimax der TU München:

„Automation und Robotik sind wesentliche Elemente der vierten industriellen Revolution, die wir gerade durch den Fortschritt der künstlichen Intelligenz erleben. Das Konzept der Industrie 4.0 wurde hier im Mutterland aller Industrien, in Deutschland, entwickelt. Wir freuen uns, dass wir an diesem zentralen Thema im Rahmen unserer Partnerschaft mit der TU München und der UnternehmerTUM gemeinsam arbeiten können”,

Schmidt trat am Abend gemeinsam mit TUM-Präsident Wolfgang A. Herrmann vor rund 1000 Studierenden auf. Der ehemalige Google-CEO hielt im Rahmen der Münchner Sicherheitskonferenz einen Vortrag über Technologie und Innovation.

Zusammenarbeit  besteht schon seit mehreren Jahren

Die Robotik und die Maschinenintelligenz werde alle Lebensbereiche grundlegend verändern, sagte  Herrmann:

„Unser Auftrag als Universität ist es, Zukunft vorauszudenken und den technologischen Wandel so mitzugestalten, dass er dem Wohl der Menschen dient. Deshalb sind wir glücklich, künftig mit einem der innovativsten und visionärsten Unternehmen zusammenzuarbeiten. Dass uns Google mit einer zweckungebundenen Stiftung in signifikanter Höhe sein Vertrauen zeigt, ist ein guter Auftakt dieser Partnerschaft.“

Google ist seit 2006 in München vertreten und eröffnete 2016 ein neues Entwicklungszentrum an der Hackerbrücke. Dort arbeiten bereits mehr als 500 Mitarbeiter. Schwerpunkte von Googles Aktivitäten in München sind Datenschutz, Datensicherheit und Künstliche Intelligenz in der Cloud. Die TU München und der Internetkonzern arbeiten bereits seit Jahren unter anderem bei den Themen Augmented Reality und KI zusammen.

Ein Artikel von

Munich Startup

Munich Startup ist das offizielle Startup Portal für München und die Region, das von der Landeshauptstadt München entwickelt wurde. Mitinitiatoren bzw. Kooperationspartner sind die UnternehmerTUM, das Entrepreneurship Center der LMU, das Strascheg Center for Entrepreneurship (SCE) und die IHK für München und Oberbayern. Träger ist die Münchner Gewerbehof- und Technologiezentrum GmbH (MGH).

Um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close