Airgreets: Vermieterservice sichert sich eine Million Euro
© Airgreets

Airgreets: Vermieterservice sichert sich eine Million Euro

Das Münchener Startup Airgreets übernimmt die Zwischenvermietung von Privatwohnungen über Airbnb. Privatinvestoren und Family Offices stellen dem Unternehmen nun eine Million Euro für weiteres Wachstum zur Verfügung.

Wer die eigene Wohnung über Portale wir Airbnb untervermieten möchte, hat auch gleich eine Menge Arbeit: Vom Fotografieren der Wohnung für das Inserat über die Schlüsselübergabe bei der Ankunft bis zur Reinigung nach Abreise der Gäste. Airgreets übernimmt diese lästigen Arbeiten und verlangt dafür ein Viertel der Mieteinnahmen als Provision.

Die Münchner konnten damit seit Sommer 2016  10.000 Übernachtungen vermitteln. Genauer: Vor einem knappen Jahr nannten die Gründer uns noch „weit über 1.000 Nächte“, die sie bis dahin verwaltet hätten. Alleine in den letzten 11 Monaten konnte das Startup also rund 9.000 Übernachtungen abwickeln.

Mit ihrem Konzept überzeugten die Gründer nun private Geldgeber und Family Offices von einer Finanzspritze in Höhe von einer Million Euro. Das Startup möchte vor allem ins Marketing investieren. Gegenüber WirtschaftsWoche Gründer nennt das Unternehmen vielreisende Berater, Piloten und Kabinenpersonal, Künstler und regelmäßige Urlauber als Zielgruppe. Mitgründer Sebastian Drescher sagt dem Magazin:

„Wir erreichen mit unserem Produkt eine Zielgruppe, die ohne uns kein Home-Sharing betreiben könnte.“

Airgreets plant mit weiteren Plattformen

Airgreets arbeitet außerdem daran, seine Services effizienter abzuwickeln, so Drescher:

„Wir werden immer eine analoge Komponente behalten, aber wir arbeiten natürlich an der Digitalisierung und Automatisierung, um manuelle Prozesse immer weiter zu reduzieren.“

Eine zu enge Bindung an den Platzhirsch Airbnb möchten die Münchner vermeiden. Das Verhältnis sei gut und kooperativ, so Drescher. In Zukunft könnten aber auch andere Seiten dazukommen, auf denen Zimmer oder Ferienwohnungen vermittelt würden. Man sei  keineswegs abhängig von Airbnb.

Ein Artikel von

Munich Startup

Munich Startup ist das offizielle Startup Portal für München und die Region, das von der Landeshauptstadt München entwickelt wurde. Mitinitiatoren bzw. Kooperationspartner sind die UnternehmerTUM, das Entrepreneurship Center der LMU, das Strascheg Center for Entrepreneurship (SCE) und die IHK für München und Oberbayern. Träger ist die Münchner Gewerbehof- und Technologiezentrum GmbH (MGH).

Um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close