Millioneninvestment und strategischer Partner für IDnow

Ein Millioneninvestment sowie den Einstieg von Giesecke+Devrient als strategischen Partner verkündet das Münchner Startup IDnow. Mit der aktuellen Investition im Millionenbereich sollen nun über zehn Millionen Euro in das Fintech investiert sein.

Erst kürzlich hatte IDnow vermeldet, dass ein seit 2016 währender Patentstreit zu ihren Gunsten entschieden wurde. Nun die nächste Erfolgsmeldung: Das  Fintech schließt einen Partnerschaftsvertrag mit Giesecke+Devrient Mobile Security ab (G+D). Die beiden Münchner Firmen kombinieren ihr Know-how im Bereich Biometrie- und KI-Technologien. Als erstes soll ein Produkt zur vollautomatisierten Remote-Identifikation entwickelt werden, das G+D dann ins Portfolio  aufnehmen und weltweit vertreiben will.

Millioneninvestment und strategischer Partner für Forschung und Vertrieb

Giesecke+Devrient Ventures habe darüber hinaus einen „signifikanten Millionenbetrag“ in IDnow investiert und ist nun minderheitlich am Startup beteiligt. Damit sollen Forschung, Entwicklung sowie die internationale Expansion beschleunigt werden.

Der Konzern für Sicherheitslösungen und IDnow als führender Technologieanbieter im Onlinebereich planen, mit der Kooperation weltweit Lösungen für eine sichere digitale Identifizierung anzubieten. Der globale Markt für die Erfassung und das Management digitaler Identitäten wird auf über zehn Milliarden Euro taxiert.

„Wir freuen uns sehr über den Vertrauensbeweis durch Giesecke+Devrient und auf die Möglichkeit, gemeinsam in Zukunft flexible, leistungsstarke und KI-gestützte Produkte zur digitalen Identifizierung weltweit anzubieten“,

sagt Rupert Spiegelberg, CEO von IDnow. Insbesondere die weltweite Präsenz und Expertise von G+D seien hilfreich. Bei der Produktentwicklung wiederum sollen Zuverlässigkeit und Effizienz bei der Betrugserkennung im Vordergrund stehen.

„In unseren Kernbereichen Bezahlen und Konnektivität ist das sichere Management von Identitäten zentral für das Vertrauen unserer Kunden“,

so Carsten Ahrens, CEO von G+D Mobile Security. Er ergänzt:

„Eine positive digitale Nutzererfahrung beginnt mit einem sicheren und komfortablen Registrierungsprozess. Wir freuen uns, dass wir durch die Partnerschaft von IDnow und G+D Mobile Security unser Angebot an sicheren Identifikationslösungen komplettieren können.“

Die ersten gemeinsamen Kundenprojekte sind wohl bereits gestartet.

Um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen