© Wayra

Wayra und Fluxunit suchen Startups aus dem Bereich Industrial IoT

Wayra Deutschland weitet seine Zusammenarbeit mit Corporate Partnern zur Startup-Förderung aus und startet mit der Fluxunit GmbH – der Venture-Capital-Einheit von OSRAM — sein industrieübergreifendes Programm.

Gesucht wird ein reiferes Startup aus dem Bereich des industriellen Internets der Dinge (Industrial IoT), das Lösungen für Produktivität und Effizienz, Asset-Tracking, Wertschöpfung oder industrielle Wearables anbietet. Das Gründer-Team kann ein viermonatiges Technologie-Projekt mit Telefónica und OSRAM umsetzen und beide Branchengrößen als Kunden gewinnen.

Bis 29. Juni bewerben

Außerdem erhält es Zugang zu Technologie- und Management-Experten aus dem Netzwerk der Unternehmen und wird durch professionelles Projektmanagement unterstützt. Von der Zusammenarbeit werden auch die Mutterkonzerne von Wayra Deutschland und Fluxunit — also Telefónica und OSRAM — direkt profitieren. Bewerben können sich Industrial-IoT-Startups bis zum 29. Juni 2018.

Ziel des Projektes ist es, neue und erweiterte Lösungen für die industrielle Fertigung und das industrielle Internet der Dinge zu finden. Bewerben können sich Startups, die vor allem an branchenübergreifenden Lösungen arbeiten — und damit helfen sowohl relevante Herausforderungen für Telekommunikations- als auch Industrieunternehmen zu bewältigen.

Direktes Projektgeschäft und intensives Coaching

„Durch das Cross Industrial Program ermöglichen wir es jungen Gründern, ihre Technologien lösungsorientiert und branchenunabhängig zu entwickeln. Gleichzeitig wollen wir bei Wayra Deutschland Startups den Zugang zu Telefónica ermöglichen“,

erklärt Christian Lindener, Geschäftsführer bei Wayra Deutschland.

„Das direkte Projektgeschäft und intensive Coaching durch Industrieexperten wiederum ermöglichen es dem ausgewählten Startup, Fortschritte bei der Weiterentwicklung seiner Produkte und seines Geschäftsmodells zu machen.“

OSRAM Ventures bereits Wayras zweiter Corporate Partner

Dr. Ulrich Eisele, Geschäftsführer der Fluxunit GmbH, sagt:

„Wir starten diesen Startup-Call gemeinsam mit Wayra, da wir davon überzeugt sind, dass vernetzte Systeme und Data Analytics die Art und Weise, wie wir professionelle Gebäude nutzen und managen, grundlegend verändern wird. Digitale Infrastrukturlösungen stellen für die Fluxunit einen unserer sechs Investitionsschwerpunkte dar, wenn es um industrielle Anwendungen in Produktion, Lager und Logistik geht.“

Und weiter:

„An diesem Programm teilzunehmen, gibt dem ausgewählten Startup die Chance, ein Pilotprojekt mit einem Kunden durchzuführen und von Branchenexperten betreut zu werden.“

Die Fluxunit GmbH – OSRAM Ventures ist schon der zweite Corporate Partner, mit dem Wayra Deutschland zusammen auf Startup-Suche geht. Im Frühjahr dieses Jahres hatte Telefónicas Startup-Track gemeinsam mit dem Volkswagen Data:Lab die Suche gestartet und ein junges Gründerteam zur Förderung ausgewählt. Insgesamt ist dies schon der vierte Startup-Call von Wayra Deutschland nach seiner Neuaufstellung im November 2017.

Die Bewerbungsfrist endet am 29. Juni.2018. Hier geht’s zur Bewerbung

Florian Deglmann

Der Exil-Nürnberger erforschte bis April 2019 als Redakteur die Münchner Startup-Szene.

Ähnliche Artikel

Wayra

News

 

Wayra startet Programm für IoT-, Blockchain- und KI-Startups

Gemeinsam mit seinem Mutterkonzern Telefónica hat der Innovation Hub Wayra ein neues Aktivierungsprogramm für Startups gestartet. Dessen Fokus liegt insbesondere auf den…

Das Wayra-Deutschland-Team mit Christian Lindener

Accelerator/Incubator

 

Open Call: Wayra Deutschland sucht sechs neue Startups

Startups können sich ab sofort bei Wayra Deutschland bewerben. Der Startup-Hub von Telefónica sucht Gründer, die bereits erste Produkte oder Dienstleistungen entwickelt…

Strascheg Award sce Investorentag amsterdam

News

 

SCE Investorentag 2018: Geldgeber suchen Startups

Das Strascheg Center for Entrepreneurship (SCE) veranstaltet auch 2018 wieder seinen jährlichen Investorentag. Bewerbungen sind noch möglich bis 15. April. Das SCE…

Wayra

Accelerator/Incubator

 

Fünf neue Startups für Wayra

Fünf neue Startups sind beim Telefónica-Accelerator Wayra eingezogen. Mit accu:rate, INNOSPOT und Qolware kommen gleich drei der Jungunternehmen aus München. Wayra  unterstützt…

Crowdinvestor

News

 

Crowdinvestoren suchen diese Startups

Der Crowdinvestor, das unbekannte Wesen: Die Schwarmfinanzierungs-Plattform Companisto hat seine Nutzer befragt und zeichnet ein interessantes Bild der Crowdinvestment-Szene. Allen Unkenrufen zum…

Global Call

Accelerator/Incubator

 

Global Call: Wayra sucht nach neuen Startups

Global Call: Das weltweite Accelerator Programm von Telefónica ist ab sofort wieder auf der Suche nach insgesamt sechs nationalen und internationalen Startups,…

Investoren suchen innovative Startups – Jetzt bewerben

Investor

 

Investoren suchen innovative Startups – Jetzt bewerben

Am 17. März findet in der Münchner BayBG die BayStartUP Venture Conference: „Kapital für die Wachstumsphase“ statt und bietet Startups die Gelegenheit,…

Neuer German Accelerator für Startups aus dem Life Sciene-Bereich

News

 

Neuer German Accelerator für Startups aus dem Life Sciene-Bereich

Um Deutschland auf dem Gebiet Life Sciences wieder weiter nach vorne zu bringen, ruft das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) die…