„Startup trifft Handwerk“ geht in die dritte Runde – seid dabei!

„Startup trifft Handwerk“ geht in die dritte Runde – seid dabei!

Das erfolgreiche Format „Startup trifft Handwerk“ geht in die dritte Runde: Am 28. Juni 2018 lädt Munich Startup zusammen mit der Handwerkskammer für München und Oberbayern (HWK) erneut alle Interessierten dazu ein, spannende Startups und innovative Handwerker kennenzulernen. Und natürlich auch dazu, kreative Schmankerl ausgewählter Lebensmittelhandwerker vor Ort zu probieren.

Die Startup-Szene und das Handwerk haben auf den ersten Blick vielleicht nicht viel gemeinsam. Sieht man allerdings genauer hin, kann man Synergien und Überschneidungen  entdecken, die beide Seiten immer wieder zusammenbringen. Im Praxistest bestätigen dies auch die beiden erfolgreichen und sehr gut besuchten Veranstaltungen von „Startup trifft Handwerk“ der letzten beiden Jahre. Ein abwechslungsreiches Programm und kreative Schmankerl sollen dafür sorgen, dass auch das heurige Event an diese Erfolge anknüpfen kann. Die Veranstaltung findet am 28. Juni 2018, ab 18:00 Uhr, in der Handwerkskammer München statt und steht allen Interessierten offen. Die Teilnahme ist kostenfrei, einzig um eine verbindliche Anmeldung wird gebeten.

„Startup trifft Handwerk“ — was steckt dahinter?

Die Veranstaltung „Startup trifft Handwerk“ setzt sich aus zwei Teilen zusammen: Im ersten Teil stellen ausgesuchte Startups und Handwerker ihre Projekte in kurzen Sessions vor und antworten auf Fragen aus dem Publikum. Im anschließenden zweiten Teil können sich alle Teilnehmer direkt austauschen, Fragen weiter vertiefen und dabei kreative Schmankerl aus der Region probieren.

Um welche Themen geht es?

Thematisch besticht der Abend durch seine Vielfalt: neben Innovationen aus dem Handwerk und innovativen Technologien aus dem Startup-Bereich werden auch Digitale Services vorgestellt. Ein kurzer Einblick:

Die Bauindustrie zählt — neben der Jagd- und Fischerei-Branche — zu den am geringsten digitalisierten Industrien Deutschlands. Innovative Ansätze junger Münchner Startups wie PAVE, staffboard oder Bilendo sollen daran etwas ändern und die Zettelwirtschaft am Bau beenden, das Personalwesen automatisieren und Kunden dazu bringen, schneller offene Rechnungen zu begleichen.

Aber nicht nur digitale Lösungen sollen an diesem Abend vorgestellt werden, sondern auch spannende, innovative Technologien: das Startup Kewazo präsentiert seinen Gerüstbau-Roboter, der die Gerüstmontage um 40 Prozent schneller macht als bisherige Lösungen. Und Mecuris zeigt, wie Prothesen und Orthesen über modernste 3D-Technologien schnell und kosteneffizient hergestellt werden können.

Auch VR findet seinen Weg ins Handwerk: Das Münchner Startup craftguide hat es sich zur Aufgabe gemacht, Virtual-Reality-Maschinenkurse für Auszubildende zu entwickeln. Die Idee dahinter: Fertigungsprozesse können von Auszubildenden so gefahrlos erprobt werden, bevor sie mit den eigentlichen Maschinen in Kontakt kommen.

Auch innovative Ansätze aus dem Handwerk finden ihren Weg auf die Bühne. So stellt Skew ein flexibles Regal vor, das jeder Dachschräge angepasst werden kann. Eine Lösung, für die Schreiner Philipp Hiller bereits mit dem Bayerischen Staatspreis 2018 ausgezeichnet wurde.

Kein Thema: Hunger & Durst

Eine interessante Mischung aus Innovation und Tradition präsentieren auch die eingeladenen Lebensmittelhandwerker: die Hofbräuhaus Kunstmühle existiert seit mehreren hundert Jahren mitten in München, produziert immer noch Mehl auf traditionelle Weise und punktet doch mit neuen Konzepten. Auch zwei bayerische Brauereien zeigen, wie viel Neues mit den 4 Grundzutaten Hopfen, Malz, Hefe und Wasser hergestellt werden kann. Vielleicht ist der ein oder andere Schluck Bier auch hilfreich, um die Scheu vor den Insekten-Snacks von Wicked Cricket zu überwinden. Das Münchner Startup hat sich auf der Suche nach einem alternativen Eiweißlieferanten der Insekten angenommen und eine Insektenmanufaktur in München hochgezogen. Natürlich gilt auch hier: Es darf probiert werden“

Jetzt anmelden und dabei sein!

Wer bei „Startup trifft Handwerk“ am 28. Juni dabei sein will, kann sich hier oder direkt per E-Mail an Georg Räß, Innovationsberater der HWK, anmelden. Die Teilnahme ist kostenlos.

Weitere Infos

Ein Artikel von

Munich Startup

Munich Startup ist das offizielle Startup Portal für München und die Region, das von der Landeshauptstadt München entwickelt wurde. Mitinitiatoren bzw. Kooperationspartner sind die UnternehmerTUM, das Entrepreneurship Center der LMU, das Strascheg Center for Entrepreneurship (SCE) und die IHK für München und Oberbayern. Träger ist die Münchner Gewerbehof- und Technologiezentrum GmbH (MGH).

Um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close