Kaia Health gewinnt DT50 Award
© Tech Open Air

Kaia Health gewinnt DT50 Award

Es ist nicht das erste Mal, dass München einen Titel in Berlin holt. Im Juni konnte sich das hiesige Startup Kaia Health, das der Volkskrankheit Nummer eins — Rückenschmerzen — den Kampf angesagt hat, im Rahmen des Tech Open Air 2018 über den DT50 Award freuen.

Die Digital Top 50 Awards (DT50) wurden gemeinsam von Google, McKinsey,Rocket Internet und dem Tech Open Air ins Leben gerufen, um aufstrebende und innovative Jungunternehmern auszuzeichnen. Bewerben konnten sich europäische Startups aus den fünf Kategorien B2B-Startups, B2C-Startups, B2B-Scaleups, B2C-Scaleups und Tech For Social Impact.

Pitch-Finale auf dem Tech Open Air

Pro Kategorie wurden mittels Publikumsvoting die Top10 Startups ausgewählt, die ihre Idee am 21.6. auf dem Tech Open Air (19.-22. Juni 2018) vor einer Expertenjury im Live-Pitch präsentierten. Zur Jury gehörten Alexander Kudlich (Rocket Internet), Chiara Sommer (Intel Capital), Uwe Horstmann (Projekt A), Friederike Schultz (McKinsey) und Gloria Baeuerlein (Index Ventures).

Die Kriterien für die endgültigen Gewinner setzten sich wie folgt zusammen: 60% Jury, 20% Publikum, 20% Live-Pitches. Alle Gewinner erhalten Mentoring und Beratung von McKinsey und Rocket Internet, eine Weiterbildung von Google und Mediapreise von Heise, Gründerszene Jobs und t3n.

Kaia Health gewinnt als bestes B2C-Startup

● B2B Startup – Dashmote
B2C Startup – Kaia Health
● B2B Scaleup – CornerJob
● B2C Scaleup – TWINO
● Tech For Social Impact – Madaster

„Die zweite Edition der Digital Top 50 Awards bestätigt uns erneut darin, dass eine gesamteuropäische Perspektive der richtige Ansatz ist. Wir wollen eine starke und nachhaltige Community über alle Grenzen und Branchen hinweg aufbauen. Folglich ist es unser Ziel, teilnehmenden Unternehmen im Anschluss der Award Verleihung zum Wachstum zu verhelfen“,

sagt Karel Dörner, McKinsey Senior Partner.

Es gibt keinen falschen Zeitpunkt für Innovation

„Technologie und Innovation sind das A und O unternehmerischen Denkens. Die fünf Gewinner in diesem Jahr haben definitiv einzigartige digitale Services in u.a. den Bereichen Wirtschaft, Gesundheit und Arbeit entwickelt. Genau diese zukunftsweisenden digitalen Lösungen inspirieren unsere Grow with Google Programme und treiben uns in unserem Engagement an, Unternehmen und Entrepreneuren beim Wachstum in der digitalen Branche zu helfen“

sagt Sandra Fruendt, marketing Director Google, B2B, DACH.

Alexander Kudlich, Board Member und Group Managing Director von Rocket Internet fügt hinzu:

„Die DT50 Awards haben erneut gezeigt, dass es innerhalb von jungen Europäische Unternehmen und ihren ambitionierten Teams, viel Wachstumspotenzial gibt. Während des Bewertungsprozesses wurde deutlich, dass immer die richtige Zeit ist, um innovative Unternehmen zu entwickeln, die technologiebasierte Lösungen anbieten. Rocket Internet betreut und investiert weltweit in Internet- und Technologieunternehmen. Diese Expertise wollen wir mit den diesjährigen DT50 Gewinnern teilen.“

Ein Artikel von

Munich Startup

Munich Startup ist das offizielle Startup Portal für München und die Region, das von der Landeshauptstadt München entwickelt wurde. Mitinitiatoren bzw. Kooperationspartner sind die UnternehmerTUM, das Entrepreneurship Center der LMU, das Strascheg Center for Entrepreneurship (SCE) und die IHK für München und Oberbayern. Träger ist die Münchner Gewerbehof- und Technologiezentrum GmbH (MGH).

Um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close