© Tatjana Fettich für Hubert Burda Media

FitTech Summit: Fitness und Technologie zum Anfassen

Bekannte Größen aus der FitTech-Szene,  Diskussionen, Live-Sessions mit prominenten Influencern, Networking in Beach-Atmosphäre und ein Pitch um eine Million Euro Mediavolumen: Der erste FitTech Summit Europas, den das zu Hubert Burda Media gehörende Burda Bootcamp am Dienstag in München veranstaltet hat, lockte rund 800 Teilnehmer aus der ganzen Welt ins Beach38 zum Austausch über aktuelle Trends.

Natalia Karbasova, Head of Burda Bootcamp:

„FitTech ist eines der aktuell meistdiskutierten Themen in der Fitness-Branche. Ich freue mich, dass wir bei der erfolgreichen Premiere unseres FitTech Summit in München so viele vielversprechende Startups, große Investoren und namhafte Firmen zusammenbringen konnten (…).“

Der FitTech Summit hatte es sich zum Ziel gesetzt, Wissen, Action und Networking zu vereinen. Das Programm der Hauptbühne bot in Keynotes, Panels, Interviews und Podiumsdiskussionen Informationen rund um die FitTech-Welt.

Startup-Pitch um eine Million Euro Mediavolumen

Sportliche Aktivitäten kamen — dem Thema angemessen — ebenfalls nicht zu kurz: Auf der Activity Stage gab es sechs Stunden lang Workout-Programm — von Virtual Reality-Sessions über Yoga bis hin zu Influencer-Workouts, unter anderem mit Charlotte Kuhrt von „Beautynotsize“.

In der Startup-Area präsentierten sich zahlreiche junge Unternehmen mit Angeboten, die zum Ausprobieren einluden: zum Beispiel der Spiegel von SOLOS, der die korrekte Ausführung von Sportübungen überprüft und ein Virtual-Reality-Gerät von Icaros, das man mithilfe der eigenen Körper-Koordination durch eine fiktive Welt steuert.

Zum Abschluss des Tages stand für zehn Startups dann noch der aufregendste Teil des Events an: Beim großen Pitch entschied eine vierköpfige Jury, bestehend aus Jens Pippig (Managing Director, ProSiebenSat.1 Accelerator), Philipp Walter (Head of Marketing DACH, Under Armour), Camilla Dolan (Principal, Burda Principal Investments) und Peer-Gunnar Simon (Director Tech Industry Team Bavaria, HypoVereinsbank), welches Startup ein Mediavolumen in Höhe von einer Million Euro gewinnt. Am Ende setzte sich „Bikemap“ aus Wien durch, eine Online-Community für Radfahrer, die sich auf Fahrradrouten konzentriert. Auf Platz 3 landete „Fitfox“, Platz 2 erreichte „Mommymove“.

Hier findet Ihr Bilder von der Veranstaltung.

Um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen