Wirecard ist wertvoller als die Deutsche Bank
© Wirecard

Wirecard ist wertvoller als die Deutsche Bank

Das Münchner Fintech Wirecard hat die Deutsche Bank beim Börsenwert überholt. Schon bald könnte das Unternehmen ein anderes Traditionshaus aus dem DAX verdrängen.

Letzte Woche war es so weit: Der Börsenwert von Wirecard erreichte die Rekordmarke von 21,3 Milliarden Euro. Der Kurs der Deutschen Bank sank zugleich und deren Wert rutschte auf unter 21 Milliarden Euro. Damit war Wirecard erstmals wertvoller als der Frankfurter Bankenriese mit weltweit fast 100.000 Angestellten. Eine Woche später ist der Kurs der Wirecard-Aktie sogar noch weiter gestiegen und hat die Marktkapitalisierung zum Stand heute Mittag auf 22,3 Milliarden Euro wachsen lassen. Das Fintech mit Sitz in Aschheim bei München ist auf die Online-Abwicklung von Zahlungen spezialisiert.

Verdrängt Wirecard die Commerzbank aus dem DAX?

Der anhaltende Erfolg könnte dafür sorgen, dass Wirecard schon bald in den DAX aufgenommen wird. Anfang September wird mit einer Entscheidung gerechnet. Leidtragende des Erfolgs von Wirecard könnte die Commerzbank sein. Das Frankfurter Geldhaus war von Beginn an im bedeutendsten deutschen Aktienindex vertreten und könnte seinen Platz nun an das Münchner Fintech abtreten müssen.

Ein kleines Rechenbeispiel zeigt die rasante Entwicklung der Wirecard-Aktie: Wer vor fünf Jahren für je 1.000 Euro Aktien von Wirecard und der Deutschen Bank gekauft hat, hätte im Fall von Wirecard nun rund 7.500 Euro, bei der Deutschen Bank nur noch 360 Euro.

Ein Artikel von

Munich Startup

Munich Startup ist das offizielle Startup Portal für München und die Region, das von der Landeshauptstadt München entwickelt wurde. Mitinitiatoren bzw. Kooperationspartner sind die UnternehmerTUM, das Entrepreneurship Center der LMU, das Strascheg Center for Entrepreneurship (SCE) und die IHK für München und Oberbayern. Träger ist die Münchner Gewerbehof- und Technologiezentrum GmbH (MGH).

Um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close