© Freeletics

Millionen-Exit bei Freeletics: Gründer steigen aus

Erfolgsmeldung bei Freeletics: Die Gründer Mehmet Yilmaz, Joshua Cornelius und Andrej Matijczak verkaufen ihre Anteile am Unternehmen an Geschäftsführer  Daniel Sobhani und amerikanische Investoren.

Die ehemaligen Studenten der Ludwig-Maximilians-Universität Mehmet Yilmaz, Joshua Cornelius und Andrej Matijczak gründeten Freeletics 2013 und finanzierten das Unternehmen bisher nur aus eigener Tasche und dem Cashflow. Nach eigenen Angaben nutzen bereits fast 30 Millionen Menschen das Angebot der Sport-Firma. 2016 verzeichnete das Startup einen Umsatz von 20 Millionen Euro.

Nun haben der Geschäftsführer von Freeletics Daniel Sobhani und FitLab, ein US-amerikanisches Venture Studio, das von ehemaligen Top-Managern von Nike und New Evolution Ventures geführt wird, den Gründern ihr Unternehmen abgekauft. Laut Faz.net ging eine „Millionensumme im hohen zweistelligen Bereich“ über den Tisch. Daniel Sobhani sagt:

„Die Investoren bringen umfangreiche Kenntnisse aus der Sportindustrie, Expertise bei der Förderung von Unternehmen in den Bereichen Technologie und Medien sowie strategisch wertvolle Netzwerke mit. Genau so wichtig ist, dass sie die Vision von Freeletics teilen. Wir freuen uns auf eine erfolgreiche Zukunft mit unseren neuen Partnern und sind vom Erfolg überzeugt.”

Mike Melby, Managing Partner bei FitLab, kommentiert:

„Aufgrund seiner Authentizität und seines starken Images waren wir von Anfang an Fans von Freeletics. Erst danach erfuhren wir, welche beachtlichen Erfolge das Unternehmen nicht nur in Sachen Umsatzwachstum, sondern auch im Bereich User-Engagement und -Retention verzeichnen konnte — mit Werten, wie wir sie in dieser Branche noch nie zuvor gesehen hatten. Dies ist eine der spannendsten Möglichkeiten, die sich uns je geboten hat.”

„Wir sind überzeugt, dass dieses Unternehmen zu ganz Großem bestimmt ist”

Die Gründer wollen sich nun neuen Projekten widmen.

„Wir sind sehr stolz auf das, was wir erschaffen haben und den Erfolg, den Freeletics bisher verzeichnen konnte. Nach unserer schwierigen Entscheidung zum Verkauf der Firma freuen wir uns, die perfekten Partner für Freeletics gefunden zu haben. Wir sind glücklich, das Unternehmen in so kompetente Hände zu geben, und wissen, dass es seine Erfolgsgeschichte und sein Wachstum dank seines überragenden Teams und der starken Investorengruppe im Rücken weiter fortsetzen wird”,

sagen Joshua Cornelius, Mehmet Yilmaz und Andrej Matijczak.

„Wir freuen uns darauf zu sehen, wie Freeletics seinen Erfolg fortsetzen wird. Wir sind überzeugt, dass dieses Unternehmen zu ganz Großem bestimmt ist”,

so das Trio weiter.

Simon Tischer

Seit Dezember 2015 schreibt Simon Tischer für Munich Startup. Vorzugsweise berichtet er über Studien, Hintergründe und von Veranstaltungen. Er studierte Soziologie an der Ludwig-Maximilians-Universität in München.

Ähnliche Artikel

CEO-Challenge Daniel Sobhani

News

 

Die CEO-Challenge von Freeletics

Eine sportliche CEO-Challenge — dazu rief Freeletics-Chef Daniel Sobhani auf. Welcher CEO hält vier Wochen Training durch? Wer hat mitgemacht? Was waren…

Freeletics

News

 

Freeletics sichert sich 45 Millionen Dollar Investment

Das Münchner Startup Freeletics schließt eine Series-A-Finanzierungsrunde mit 45 Millionen US-Dollar ab. Mit dem frischen Kapital will das Unternehmen sein internationales Wachstum…

Gründer mit Migrationshintergrund

News

 

Gründer mit Migrationshintergrund beschäftigen Millionen Angestellte

Zwei Millionen Beschäftigte in Deutschland arbeiten in Unternehmen, die von Menschen mit Migrationshintergrund geführt werden. Der Deutsche Industrie- und Handelskammertag e.V. (DIHK)…

Exit Yabeo

News

 

Hier studieren Startup-Gründer, die den Exit schaffen

Ein Exit ist das Ziel vieler Startup-Gründer. Eine Studie untersucht, an welchen Hochschulen Gründer, die das eigene Unternehmen verkaufen konnten, studiert haben.…

Neue Geschäftsführer bei Aboalarm

News

 

Aboalarm-Exit: ProSiebenSat.1 zahlte 10 Millionen

Ende 2017 übernahm ProSiebenSat.1 in Gestalt seines Beteiligungsunternehmens Verivox das Münchner Startup aboalarm. Wie viel Geld damals geflossen ist, war lange unklar.…

Startup Teens TheSimpleClub

News

 

TheSimpleClub-Gründer steigen bei Startup Teens ein

Zuwachs für die Initiative Startup Teens: Alexander Giesecke und Nicolai Schork, Gründer und Geschäftsführer von TheSimpleClub, engagieren sich als Gesellschafter bei der…

Freeletics

News

 

Freeletics setzt auf Teamgeist

Wie Gründerszene berichtet, schließt das Münchner Startup Freeletics sein Berliner Büro, um zukünftig alle Unternehmenskompetenzen in München zu bündeln. Den Berliner Mitarbeitern…

Conject Logo

News

 

Mega-Exit in München: Aconex kauft Conject für 65 Millionen Euro

Mega-Übernahme in München: Das australische Unternehmen Aconex übernimmt Conject, einen Anbieter von Software und Dienstleitungen für das Bauprojekt- und Immobilienmanagement. Für die…

Um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen