Umfrage: Welchen Stellenwert hat die Arbeitsumgebung für uns?
© Mindspace

Umfrage: Welchen Stellenwert hat die Arbeitsumgebung für uns?

Die Arbeitsumgebung spielt eine immer größere Rolle für Arbeitnehmer. Stimmt das Umfeld nicht, lassen diese gerne mal das ein oder andere  Stellenangebot sausen. Eine  Umfrage hat sich näher mit dem Thema Arbeitsumgebung befasst und bayerische Arbeitnehmer nach ihren Präferenzen und Prioritäten befragt.

Laut der Umfrage des Coworking-Anbieters Mindspace in Kooperation mit dem Marktforschungsunternehmen OnePoll hat jeder achte (12,7%) Befragte aus Bayern schon einmal einen potentiellen neuen Job aufgrund des schlechten Büro-Designs und der -Ausstattung abgelehnt. Damit liegt Bayern fast gleichauf mit dem deutschen Durchschnitt. Bei der Gesamtzahl der Befragten bestätigen 13% diese Aussage.

Bei der Suche nach einem neuen Job ist der Standort des Arbeitsplatzes und die Nähe zu Restaurants und Geschäfte für jeden sechsten Bayer (16,5%) ein wichtiger Faktor. Getoppt wird dies vor allem durch Karrierechancen, die für jeden fünften Befragten (22,9%) ausschlaggebend sind und durch das Gehalt (83,4%).

„Arbeitgeber müssen erkennen, wie wichtig ein schönes und modernes Büro für das Arbeitsklima, die Produktivität und die Mitarbeiterbindung ist“,

so Bastian Bauer, General Manager Germany bei Mindspace.

70 Prozent haben keine Chance auf Home Office

Ansätze wie New Work zeigen, wie die Zukunft der Arbeit gestaltet sein muss, um effizient und innovativ zu agieren. Doch oftmals fehlt es noch an den Basics. So hat nur jeder Dritte (30,5%) bayerische Arbeitnehmer einen Laptop, mit dem er zeit- und ortsunabhängig arbeiten kann. Home Office ist für 70% der Befragten somit kein Thema.

Allerdings haben mehr als die Hälfte (60%) der bayerischen Arbeitnehmer rund um die Uhr Zugang zu ihrem Büro. Dadurch können Arbeitszeiten theoretisch flexibel und nach den Bedürfnissen der Arbeitnehmer geplant werden. Ein wichtiger Faktor ist auch der Austausch im Team und mit anderen Unternehmen, um neue Ideen zu generieren und den Horizont zu erweitern. Jeder achte bayerische Büroarbeiter (11,4%) stimmt allerdings zu, dass das Design und die Gestaltung des Arbeitsplatzes nicht dazu ermutigen, sich mit Kollegen und dem Team auszutauschen.

Jeder Zehnte findet Arbeitsumgebung zu altmodisch

Neben zwischenmenschlichen Faktoren wirkt sich das Büro-Design auch auf das Wohlbefinden jedes einzelnen Mitarbeiters aus. Jeder zehnte Bayer fühlt sich durch die Arbeitsumgebung gestresst (10,1%) und frustriert (11,4%). Sogar jeder Sechste (17,2%) in dieser Gruppe fühlt sich durch Design, Gestaltung und Komfort des Büros müde. Das mag unter anderem daran liegen, dass jeder zehnte Befragte aus Bayern (11,4%) seine Arbeitsumgebung als altmodisch und abgenutzt empfindet.

Überraschend ist, dass ein Drittel (36,9%) der Befragten aus Bayern nicht wissen, was Coworking ist. Jeder Sechste (14,6%) hat allerdings schon einmal in einem Coworking-Space gearbeitet.

Ein Artikel von

Munich Startup

Munich Startup ist das offizielle Startup Portal für München und die Region, das von der Landeshauptstadt München entwickelt wurde. Mitinitiatoren bzw. Kooperationspartner sind die UnternehmerTUM, das Entrepreneurship Center der LMU, das Strascheg Center for Entrepreneurship (SCE) und die IHK für München und Oberbayern. Träger ist die Münchner Gewerbehof- und Technologiezentrum GmbH (MGH).

Um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close