Startups für Pakistan-Delegationsreise gesucht
© PericlesPoetis

Startups für Pakistan-Delegationsreise gesucht

Das Bayerische Wirtschaftsministerium und die Projektplattform Munich Members ermöglichen bayerischen Startups einen Einblick in das aufstrebende IT-Dienstleistungs-Land Pakistan. Innovative Jungunternehmen können sich noch bis Montag, 1. Oktober 2018, bewerben. Die Delegationsreise beginnt am 21. und dauert bis zum 26. Oktober.

Pakistan erfüllt alle Voraussetzungen, um ein global wettbewerbsfähiges, digitales Ökosystem zu entwickeln. Das Land verfügt über eine erfolgreiche Software- und IT-Dienstleistungsindustrie und über eine große, junge, urbane Bevölkerung, die in höchstem Maße daran interessiert ist, digitale Technologien und Dienstleistungen zu nutzen und zu entwickeln. Bereits heute ist das Land einer der weltweit wichtigsten Anbieter von IT-Dienstleistungen. Pakistans leistungsfähiger Low-Cost-IT-Outsourcing-Sektor generiert jährlich über 2 Milliarden US-Dollar bei einer jährlichen Wachstumsrate von 17 Prozent.

Unter Leitung des Bayerischen Staatsministeriums für Wirtschaft, Energie und Technologie wird eine hochrangige Wirtschaftsdelegation vom 21. bis 26. Oktober Pakistan erkunden und dabei insbesondere Kooperationsmöglichkeiten in den Millionenstädten Karachi und Islamabad eruieren.

Pakistanische Startup-Szene erkunden

Während des Aufenthalts soll auch die pakistanische Startup-Szene genau unter die Lupe genommen werden. Auf dem Programm stehen Meetings mit Inkubatoren und Investoren, aber auch mit Vertretern der neuen pakistanischen Regierung, um zu erfahren, welche Kraft hinter dem pakistanischen digitalen Markt steckt.

Die Delegationsreise bietet bayerischen Startups aus dem Bereich E-Commerce, aber auch Anbietern von digitalen Produkten, Technologien und Dienstleistungen, eine einzigartige Möglichkeit, bilaterale Kooperationen in die Wege zu leiten und womöglich den Eintritt in den mit über 200 Millionen Einwohnern gigantischen pakistanischen Markt zu wagen.

Kosten halten sich in Grenzen: Startups werden gefördert

Das Ministerium und Munich Members unterstützen die teilnehmenden Startups bei der zielgerichteten Planung der Reise. Ein klares Konzept mit ausgearbeiteten Zielvorgaben wird vorausgesetzt. Dazu passend ermöglichen die Organisatoren Treffen mit relevanten Unternehmensentscheidern und Besuche von für das Vorhaben womöglich interessanten Produktionsstätten.

Besonders lukrativ: die Kosten sind für die ausgewählten Startups durch Förderung verschiedener Partner sehr überschaubar.

Um diese Möglichkeit wahrzunehmen, können sich Startups mit Standort in Bayern bei Munich Members für die Teilnahme an der Delegationsreise bewerben.

Anfragen zur Delegationsreise sowie Bewerbungen mit Kurzpräsentation des Startups und der Zielsetzungen in Bezug auf Pakistan können noch bis Montag, 1. Oktober 2018, bei delegationsreise@munich-members.com eingereicht werden.

Ein Artikel von

Munich Startup

Munich Startup ist das offizielle Startup Portal für München und die Region, das von der Landeshauptstadt München entwickelt wurde. Mitinitiatoren bzw. Kooperationspartner sind die UnternehmerTUM, das Entrepreneurship Center der LMU, das Strascheg Center for Entrepreneurship (SCE) und die IHK für München und Oberbayern. Träger ist die Münchner Gewerbehof- und Technologiezentrum GmbH (MGH).

Um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close