Materialrest24: Münchner Startup holt Deutschen Rohstoffeffizienz-Preis
© MichaelGaida / Pixabay

Materialrest24: Münchner Startup holt Deutschen Rohstoffeffizienz-Preis

Seit 2011 zeichnet das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie herausragende Beispiele rohstoff- und materialeffizienter Produkte, Prozesse oder Dienstleistungen sowie anwendungsorientierter Forschungsergebnisse mit dem Deutschen Rohstoffeffizienz-Preis aus. Mit Materialrest24 darf sich jetzt auch ein Münchner Startup über diese Auszeichnung freuen.

Unternehmen und Forschungseinrichtungen, die besonders wertvolle Technologien und Verfahren zum ressourcenschonenden Wirtschaften entwickelt haben, werden seit einigen Jahren vom Bundeswirtschaftsministerium mit dem Deutschen Rohstoffeffizienz-Preis bedacht. Unter den aktuellen Preisträgern befindet sich neben Beermann Umwelttechnik aus Hörstel, Watttron aus Freital und die Carl von Ossietzky Universität Oldenburg  auch Materialrest24 aus München.

Moderne Kreislaufwirtschaft trägt zur Rohstoffsicherung bei

Der Parlamentarischer Staatssekretär Oliver Wittke, der den Preisträgern persönlich bei der Preisverleihung in Berlin gratulierte, erklärt die Hintergründe des Rohstoffeffizienz-Preises:

„Unsere Industrie ist auf eine sichere Versorgung mit Rohstoffen angewiesen. Ein intelligenter und nachhaltiger Umgang mit Ressourcen trägt entscheidend zu einer modernen Kreislaufwirtschaft und damit zur Rohstoffsicherung bei. Die heute ausgezeichneten Preisträger stehen beispielhaft für innovative Leistungen auf diesem Gebiet.“

Ressourcenschonend in der Bauwirtschaft

Rohstoffe im Bau-Handwerk gemeinsam effektiver nutzen — diesem Thema widmet sich Materialrest24. Der Hintergrund: Bauartikel sind mitunter nur in großen Gebinden erhältlich und diese Mengen werden nicht immer benötigt. Das Münchner Startup möchte daran etwas ändern und hat eine Online-Plattform für Handwerksbetriebe entwickelt, mit der übrig gebliebene Materialien bei Folgeaufträgen weiter verwendet werden können. Auch Produkte, die nicht mehr hergestellt werden oder lange Lieferzeiten hätten, können so zwischen Handwerksbetrieben sinnvoll veräußert werden.

Nächster Preis in Sicht?

Für Materialrest24 könnte es demnächst erneut auf eine Preisverleihung gehen, denn das Münchner Unternehmen ist für den Zeit-Wissen-Preis „Mut zur Nachhaltigkeit 2019“ in der Kategorie „Durchstarten“ nominiert. Ob das Startup hier wieder überzeugen kann, wird sich Ende März in Hamburg zeigen.


Weitere Informationen

Ein Artikel von

Munich Startup

Munich Startup ist das offizielle Startup Portal für München und die Region, das von der Landeshauptstadt München entwickelt wurde. Mitinitiatoren bzw. Kooperationspartner sind die UnternehmerTUM, das Entrepreneurship Center der LMU, das Strascheg Center for Entrepreneurship (SCE) und die IHK für München und Oberbayern. Träger ist die Münchner Gewerbehof- und Technologiezentrum GmbH (MGH).

Um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close