© Claudia Messmer

Fraunhofer Venture startet Company-Builder Ahead

Mit Ahead ruft Fraunhofer Venture ein neues Programm zur Gründung von Hightech-Startups ins Leben. 

Ahead soll zukünftig alle Ausgründungsinitiativen der Fraunhofer-Gesellschaft zu einem effektiven Prozess verbinden, von der ersten Konzeptentwicklung bis zum Markteintritt.

„Die DNA unseres Ahead-Programms bilden der exakte Zuschnitt auf die individuellen Herausforderungen jedes Gründerteams und die Kombination von Spitzentechnologie mit echtem Unternehmergeist. Damit wollen wir mittelfristig eine Spitzenposition unter den internationalen Company-Building-Programmen erreichen“,

erklärt Thorsten Lambertus, Chief Acceleration Officer von Ahead.

Was genau steckt hinter Ahead?

Ahead ist ein speziell auf Spitzentechnologie zugeschnittenes Company-Building-Programm für Startup-Teams mit dem Ziel, auf Basis von Fraunhofer-Technologien neue Geschäftsmodelle zu entwickeln und zur Marktreife zu bringen. Mit dem neuen Programm will Fraunhofer Venture seine Hightech-Gründungsaktivitäten in einem Programm bündeln und öffnet sich erstmals systematisch für Entrepreneure und Experten außerhalb der Fraunhofer-Forschung. Fraunhofer Venture bietet damit Gründern, Gründerinnen, Forschern und Forscherinnen eine neue Form der Technologie-, Geschäftsmodell- und Teamentwicklung aus einer Hand.

Technologietransfer auf ein neues Level bringen

Im ersten Ahead-Bootcamp entwickelten 30 Startup-Teams Ende Februar bereits Geschäftskonzepte unter anderem zu Themen wie künstlicher Intelligenz, Industrie 4.0, digitaler Medizin, Energiespeichersystemen und neuen Werkstoffen. Eine Jury entscheidet nun, welche erfolgreichen Absolventen des Bootcamps in das Programm aufgenommen werden.

„Das Ahead-Programm wurde entwickelt, um neue, agile, leistungsfähige Hightech-Unternehmen zu den Technologiefeldern der Zukunft zu gründen. Ahead verbindet alle Ausgründungsinitiativen der Fraunhofer-Gesellschaft zu einem effektiven Prozess, von der ersten Konzeptentwicklung bis zum Markteintritt. Wir sind deshalb überzeugt, dass Ahead den Technologietransfer der Fraunhofer-Forschung in die Praxis der Unternehmen auf ein neues Level heben kann“,

erläutert Thomas Doppelberger, Leiter von Fraunhofer Venture.

Von der Ideenentwicklung bis zur Marktreife

Entrepreneure, Wissenschaftler und Experten arbeiten im Rahmen des neuen Programmes bis zu 24 Monate lang in speziellen High-Impact-Teams zusammen, in denen die unterschiedlichen Perspektiven und fachlichen Ausrichtungen von professionellen Coaches orchestriert und von der Ideenentwicklung bis hin zur Marktreife begleitet werden. Der maßgeschneiderte Gründungsprozess wird vom Fraunhofer Technologie-Transfer Fonds flankiert.


Weitere Informationen

Um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen

Fraunhofer Venture startet Company-Builder Ahead - Munich Startup