Deutsche Fintechs mit neuem Investitionsrekord

Investitionsrekord für deutsche Fintech-Startups: im ersten Quartal 2019 konnte so viel Geld eingesammelt wie in keinem je zuvor. Insgesamt flossen zwischen Anfang Januar und Ende März über 686 Millionen Euro.

Gegenüber dem ersten Quartal des Vorjahres wurde das Investitionsvolumen gar verdoppelt, so eine Studie der Beratungsfirma Barkow Consulting. Aus der Erhebung geht außerdem hervor, dass der aktuelle Wert gegenüber dem des bisherigen Rekordquartals — Q4 2018 — eine Steigerung um 77 Prozent bedeutet.

Wo liegen nun die Gründe für diesen enormen Anstieg? Hauptverantwortlich sind wohl einige ungewöhnlich umfangreiche Investitionsrunden. Dabei steht die Smartphone-Bank N26 an der Spitze: Im Januar konnte sich das Unternehmen über 260 Millionen Euro sichern. Darauf folgt Friday, ein digitaler Autoversicherer. Hier gab es Anfang März eine 114-Millionen-Euro-Finanzspritze. Auf dem dritten Platz rangiert Wefox, dahinter kommt das Zinsportal Raisin mit einer Finanzierung in Höhe von 100 Millionen Euro.

Investitionsrekord mit Beigeschmack: Andere legen stärker zu

Zur Transparenz der Investitionsvorgänge ergänzen die Studienautoren, dass die Jungunternehmen nicht ausschließlich Eigenkapital einsammeln. Bei Friday wurden beispielsweise Firmenanteile gegen Medialeistungen eingetauscht. Die neuen Gesellschafter sind hier ProsiebenSat1 und der German Media Pool.

So sehr man sich nun über den neuen Investitionsrekord freuen kann, so ernüchternd ist der Blick aufs internationale Parkett. Im Vergleich mit anderen Ländern hinkt Deutschland immer noch hinterher. Laut KPMG sei das Gesamtfinanzierungsvolumen im Finanzsektor in Deutschland mittlerweile sogar rückläufig. KPMGs Startup-Definition ist bei dieser Untersuchung allerdings sehr weit gefasst. Zudem flossen in die Erhebung auch Börsengänge mit ein.

Florian Deglmann

Der Exil-Nürnberger erforschte bis April 2019 als Redakteur die Münchner Startup-Szene.

Ähnliche Artikel

Fintecsystems

Erfolgsgeschichte

 

Fintecsystems: Hidden Champion der Fintechs

Das Münchner Startup Fintecsystems unterstützt als Fintech Banken und Finanzdienstleister dabei, Prozesse zu digitalisieren. Wir haben mit beiden Gründern über die Erfolgsgeschichte…

Fintechs Fintech-Investments

News

 

Deutsche Fintech-Investments übertreffen 3 Milliarden Euro

Die deutsche Fintech-Branche legte nach Berechnung der Unternehmensberatung Barkow Consulting vergangenes Jahr einen Rekord hin. Im Vergleich zu 2018 haben sich die…

Fintechs Fintech-Investments

News

 

Risikokapital: Rekordsumme für deutsche Fintechs

Das Jahr 2018 hat für deutsche Fintechs gut begonnen: Noch nie floss einer aktuellen Aufstellung zufolge so viel Risikokapital in die Branche.…

Fintech

News

 

VC-Gesellschaften machen mit Fintechs Kasse – und erhöhen ihre Investments

Viele Risikokapitalgesellschaften verkaufen ihre Fintech-Beteiligungen und erzielen damit ordentliche Erlöse: Das Exit-Volumen steigt rapide. Fintech-Anteile im Wert von 940 Millionen US-Dollar haben…

EZB FinTech

News

 

Warum Banken keine FinTechs mögen

FinTechs spielen für Banken bei der Digitalisierung des Kreditgeschäfts offenbar kaum eine Rolle. Nicht einmal jedes zehnte Institut setzt auf strategische Kooperationen…

Fintech

News

 

Investitionen in Fintechs verdoppeln sich

Fintechs sind begehrte Investitions-Objekte: Eine Studie von KPMG zeigt, dass sich das Investment-Volumen in Startups aus der Finanzbranche im zweiten Quartal gegenüber…

liebertext.de team

News

 

Kontaktanzeige in neuem Gewand – 7 Fragen an… liebertext.de!

In Zeiten von Tinder, Lovoo und Co. hat die Partnersuche den Höhepunkt in Sachen Oberflächlichkeit erreicht. Swipe links, Swipe rechts, so sortieren…

FinTech

Good to know

 

FinTechs treiben Corporates vor sich her

FinTechs sind eines der heißesten Startup-Themen des Jahres. Experten rechnen mit einem steilen Wachstum bei Unternehmensbewertungen, Investitionen und Akquisitionen. Eine aktuelle Studie…