@ Free-Photos / Pixabay

Wettbewerb Digitales Planen und Bauen

Im Rahmen des IuK-Förderprogramms (Informations- und Kommunikationstechnik) sollen zwei innovative Verbundprojekte mit dem Themenschwerpunkt Digitales Planen und Bauen gefördert werden. Bewerbungen können bis zum 30.06.2019 eingereicht werden.

Das Programm wurde vom bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie (StMWi) sowie dem Zentrum Digitalisierung Bayern (ZD.B) ins Leben gerufen. Pro Verbundvorhaben liegt die angestrebte Fördersumme bei ungefähr 350.000 bis 500.000 Euro, bei einer Förderquote von maximal 50 Prozent der zuwendungsfähigen Kosten.

Wer kann sich bewerben?

Teilnehmende Projekte müssen in Bayern umgesetzt werden, eine Laufzeit von zwei bis drei Jahren haben und mindestens aus zwei Partnern bestehen. Außerdem muss mindestens ein Unternehmen an dem Projektkonsortium beteiligt sein. Besonders richtet sich der Wettbewerb an kleine und mittelgroße Unternehmen. Daneben ist es aber auch Universitäten, Hochschulen oder außeruniversitären Forschungseinrichtungen erlaubt, an einem Projekt mitzuwirken.

Welche thematische Ausrichtung?

Alle eingereichten Projekte sollen sich thematisch in einen oder mehrere der folgenden Bereiche einordnen:

  • Digitaler Zwilling bei Planung, Bau und Betrieb von Bauwerken
  • Qualitätssicherung und regelbasierte Prüfung von BIM-Modellen
  • BIM Collaboration, BIM to Field und Common Data Environments in der Projektabwicklung
  • Digitale Technologien für das Bauen im Bestand – BIM-gestützte Simulationen und Analysen
  • Digitale Bauproduktion (Design to Fabrication)
  • Nachhaltige Handhabung von Baumittel – von der Ausschreibung bis zum Recycling
  • Digitale Werkzeuge für frühe Phasen des Bauwerksentwurfs
  • Blockchain Technologien bei digitalen Bauprozessen
  • Künstliche Intelligenz im Bauwesen

Außerdem müssen die Rahmenbedingungen des IuK-Förderprogramms erfüllt sein.

Was wird von der Projektskizze erwartet?

Alle Projektkonsortien, die sich für die Förderung bewerben wollen, müssen ihr innovatives Forschungsprojekt in einer maximal 12 Seiten langen Projektskizze darstellen. Einzureichen sind die Projektskizzen in Form einer einzigen PDF-Datei bei der Geschäftsstelle des ZD.B unter der projektantrag@zd-b.de mit dem Betreff „Prjektantrag_Titel_ZD.B-Iuk_DPB_2019“. Für die Gliederung stellt das Iuk-Programm eine Vorlage zur Verfügung. Bewerbungsschluss ist der 30.06.2019.

Wer kürt die Gewinner?

Alle eingereichten Bewerbungen werden von einem Auswahlgremium der ZD.B-Geschäftsstelle bewertet. Technische und betriebswirtschaftliche Details prüft der Projektträger des IuK-Programms. Die Gewinner des Wettbewerbs Digitales Planen und Bauen kürt anschließend das StMWi.

Alle Informationen zum Wettbewerb

Sandra Ohse

Sandra Ohse hat bisher als Redakteurin für eine bekannte Computer-Zeitschrift über die neuesten technischen Innovationen berichtet. Nun freut sie sich darauf, in die Welt der Startups einzutauchen, kreative Köpfe kennenzulernen und sie auf ihrem Weg redaktionell zu begleiten.

Ähnliche Artikel

„Digitalpakt Deutschland“: Bitkom fordert digitales Maßnahmenpaket

News

 

„Digitalpakt Deutschland“: Bitkom fordert digitales Maßnahmenpaket

Mit staatlichen Investitionen und gesetzlichen Neuregelungen will Bitkom die Digitalisierung in Deutschland vorantreiben. In den vergangenen Monaten erreichte Fortschritte sollen mit dem…

Digitales Startup des Jahres 2019

News

 

Digitales Startup des Jahres 2019 gesucht

Das Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) vergibt einen neuen Preis für ein „Digitales Startup des Jahres 2019“. Die Auszeichnung richtet sich an…

Future X Healthcare

News

 

Future X Healthcare will Brücken bauen

Datenmassen — das neue Öl — fallen auch im Gesundheitswesen zunehmend an. Aber wie können diese Patienten-Daten sinnvoll genutzt werden? Und welche…

Lebensmittel

News

 

Wettbewerb: „Wir retten Lebensmittel!“

Das Bayerische Ernährungsministerium sucht junge Startups mit Ideen, wie Lebensmittelverschwendung und unnötige Verluste von der Erzeugung bis zum Konsum verringert werden können.…

Münchener Businessplan Wettbewerb

News

 

Finale im Münchener Businessplan Wettbewerb

Der Münchener Businessplan Wettbewerb von BayStartUP geht am 20. Juli ins Finale. Aus über 70 Teams, die sich beim Münchener Businessplan Wettbewerb…

Münchener Businessplan Wettbewerb

News

 

Der Münchener Businessplan Wettbewerb geht in die 3. Runde

Der Münchener Businessplan Wettbewerb von BayStartUP geht in die finale Runde. Noch bis 29. Mai 2017 können sich Startups und Gründer für…

INNOspace Masters

News

 

INNOspace Masters Wettbewerb 2017

Der Ideenwettbewerb INNOspace Masters geht in die zweite Runde. Noch bis zum 13. Februar 2017 können innovative Ideen und Lösungen für die…

iGEM

News

 

iGEM-Wettbewerb: Team der TUM und LMU räumen ab

Zünftiger Jubel in Boston: Beim Finale des studentischen Bioingenieur-Wettbewerbs iGEM hat das Team München den Gesamtsieg in der Kategorie „Overgraduate“ abgeräumt. Das…

Um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen