© Payworks

Payworks von Visa übernommen

Das Münchner Fintech-Startup Payworks wurde von Visa übernommen. Zum Kaufpreis äußerte sich die amerikanische Kreditkartenfirma nicht.

Visa gehörte bereits seit vergangenem Jahr zum Investoren- und Kundenkreis von Payworks. Im Februar 2018 hatte das Münchner Fintech seine Series-B-Finanzierung in Höhe von 14,5 Millionen Dollar abgeschlossen. Neben Visa hatten damals Commerzventures sowie die Altinvestoren Speedinvest und Finparx investiert. Zusammen mit der erfolgreichen Series-A-Runde war das Fintech insgesamt mit 19 Millionen Dollar finanziert. Nun wurde das Münchner Startup von Visa übernommen.

Beide Lösungen zusammengebracht

Payworks entwickelt und betreibt eine Infrastruktur für die sichere Abwicklung von Zahlungen. Die Gateway-Zahlungssoftware für den Point of Sale (POS) bringt Visa nun mit seiner eigenen digitalen Zahlungsmanagementplattform namens Cybersource zusammen. Damit will die amerikanische Firma Händlern eine vollständig integrierte Lösung für das Omnichannel-Zahlungsmanagement zur Verfügung stellen.

„In den letzten beiden Jahren haben wir eng mit Payworks zusammengearbeitet, um den Kunden von Cybersource weltweit innovative integrierte Lösungen für den Handel zu bieten“,

sagt Visa-Manager Carleigh Jaques. Laut Visa ist der Zusammenschluss beider Lösungen „eine natürliche Weiterentwicklung“ der bestehenden Partnerschaft. Neben der Technologie übernimmt der Kreditkartenriese auch den Kundenstamm des Startups.

„Der integrierte Handel ist ein wachsendes Geschäftsfeld für Payworks und unsere Kunden“,

so Christian Deger, CEO und Mitgründer von Payworks.

„Wir freuen uns darauf, Teil der Visa-Familie zu werden und unsere Expertise einzubringen, um innovative Lösungen für den integrierten Handel zu ermöglichen.“

Die Technologie und Services von Payworks bieten dem Verbraucher im Geschäft, in der App oder online ein „einheitliches Zahlungserlebnis“. Die Lösung kann branchenübergreifend genutzt werden, egal ob in Gastronomie, Einzelhandel oder im Personenverkehr.

Helen Duran

Als Redakteurin ist die Wirtschaftsgeografin Helen Duran seit April 2015 für Euch in der hiesigen Gründerszene unterwegs. Sie ist neugierig auf Eure spannenden Startup-Geschichten!

Ähnliche Artikel

Dynamic Components von Vonovia übernommen

News

 

Dynamic Components von Vonovia übernommen

Das Münchner IoT-Startup Dynamic Components wurde von Vonovia übernommen. 2016 als Spin-off von Fortiss gegründet, bringen die Gründer nun ihre Technologie beim…

medineering system

News

 

Medizinrobotik-Startup Medineering von Brainlab übernommen

Exit für das Münchner Startup Medineering: Das Unternehmen, das sich auf Medizinrobotik spezialisiert hat, wird von der Brainlab AG übernommen. Der Hightech…

eluminocity

News

 

Eluminocity von Wirelane übernommen

Wirelane übernimmt Eluminocity. Im Eigenverwaltungsverfahren der Eluminocity GmbH haben das Management und die auf Insolvenzen spezialisierte Anwaltskanzlei Pluta eine Investorenlösung erzielt. Wirelane,…

Payworks

News

 

Payworks sammelt 14,5 Millionen Dollar ein

Das Münchner Fintech-Startup Payworks sichert sich 14,5 Millionen Dollar Kapital. Zu den Investoren der Series-B-Runde gehören CommerzVentures und Visa. Neben den hochkarätigen…

matchinguu Stadion Handy

News

 

matchinguu von US-Unternehmen Verve übernommen

Das Münchner Push-Marketing-Startup matchinguu wird Teil von Verve. Das US-amerikanische Unternehmen  für standortbezogenes Mobile Marketing tritt mit dem Zukauf in den deutschen…

sprung-propertybase

News

 

Großer Sprung: Propertybase von U.S.-Unternehmen übernommen

Die Münchner Immobilien-SaaS Plattform Propertybase GmbH wurde Anfang Juni von der Boston Logic Inc., Boston, USA, übernommen. Der Bostoner Spezialist rund um…

payworks gruender

News

 

Payworks sammelt 4,5 Millionen Dollar ein

Der Rubel rollt bei Payworks: Das Münchner Startup hat eine Series A Finanzierungsrunde in Höhe von 4,5 Millionen US-Dollar abgeschlossen. Das Kapital…

Münchner Startup metaio von Apple übernommen

News

 

Münchner Startup metaio von Apple übernommen

Apple  war auf Einkaufstour in der bayerischen Landeshauptstadt und hat das Münchner Augmented-Reality-Startup metaio übernommen.  Das enthüllte das amerikanische Magazin   TechCrunch  Ende…

Um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen