Der Mecuris-Geschäftsführer Manuel Opitz (m.) bei der Preisverleihung
Foto: EIT Digital

Mecuris gewinnt EIT Digital Challenge

Das Medizintechnikunternehmen Mecuris hat die mit 100.000 Euro dotierte EIT Digital Challenge 2019 in der Kategorie „Digital Wellbeing“ gewonnen. Der Preis wird vom gleichnamigen europäischen Innovationsnetzwerk vergeben.

Das Münchner Medizintechnik-Startup Mecuris erhält nach dem Gewinn der Challenge 50.000 Euro in bar und zusätzlich ein Jahr lang Wachstumsunterstützung im Wert von 50.000 Euro vom EIT Digital Accelerator. Ausgezeichnet werden die besten Deep-Technology-Startups in Europa. Der Mecuris-Geschäftsführer Manuel Opitz sagt:

„Wir fühlen uns sehr geehrt, unter diesen starken Startup-Ideen ausgewählt worden zu sein und vor allem die Unterstützung dieser großen Gemeinschaft für internationales Fundraising zu gewinnen. Dies ermutigt uns, den digitalen Wandel in der Orthopädie- und Prothetikindustrie weiter voranzutreiben.“

Das 2016 gegründete Spin-off des Uni-Klinikums der Ludwig-Maximilians-Universität bietet eine ‚digitale Werkstatt‘, die sogenannte ‚Mecuris Solution Platform‘. Diese vernetzt Patienten, Orthopädietechniker und Fertigungsstätten für 3D-Druck. Ziel der gemeinsamen Arbeit sind maßgeschneiderte Prothesen und Orthesen aus dem 3D-Drucker. Diese werden additiv gefertigt, also Schicht für Schicht aus pulverförmigem Kunststoff aufgebaut.

EIT Digital Challenge ehrt fünf Gewinner-Startups

Die EIT Digital Challenge hat dieses Jahr zum sechsten Mal stattgefunden. Insgesamt bewarben sich 279 Startups bei dem Wettbewerb in den fünf Kategorien ‚Digital Cities‘, ‚Digital Industry‘, ‚Digital Infrastructure‘, ‚Digital Wellbeing‘ und ‚Digital Finance‘. Zur Finalrunde werden jährlich 25 der Bewerber nach Brüssel eingeladen und treten in ihrer jeweiligen Kategorie gegeneinander an. Es werden jedes Jahr fünf Gewinner und fünf Zweitplatzierte ausgezeichnet. Das Innovationsnetzwerk hinter dem Preis gehört zum Europäischen Innovations- und Technologieinstitut und ist eine Einrichtung der EU.

Simon Tischer

Seit Dezember 2015 schreibt Simon Tischer für Munich Startup. Vorzugsweise berichtet er über Studien, Hintergründe und von Veranstaltungen. Er studierte Soziologie an der Ludwig-Maximilians-Universität in München.

Ähnliche Artikel

EIT-Digital Challenge

News

 

Toposens erfolgreich bei EIT Digital Challenge 2018

Toposens wurde in der EIT Digital Challenge 2018 als eines der besten europäischen Deep-Tech-Startups ausgezeichnet und kann sich nun über internationale Wachstumsunterstützung…

Bernstein

News

 

Bernstein gewinnt bei University Innovation Challenge

Das Münchner Startup Bernstein ist aus der University Innovation Challenge als Sieger der Kategorie „Future Data Intelligence“ hervorgegangen. Als Premium-Partner des Gründerwettbewerbs…

Toposens

News

 

EIT Digital Challenge: 5 Münchner Startups unter den TOP25

Gleich fünf Startups aus dem Raum München haben es auf die Shortlist der EIT Digital Challenge geschafft: audEERING, Blickfeld, IDnow, Toposens und…

Start-Up-Challenge

News

 

Tacterion gewinnt ‚Forbes Start-Up-Challenge‘

Das Münchner Startup tacterion sicherte sich bei der diesjährigen ‚Forbes Start-Up-Challenge‘ den ersten Platz. In Wien konnte das junge Unternehmen die Fachjury…

Cleverciti Systems EIT Digital Challenge

News

 

Cleverciti Systems gewinnt EIT Digital Challenge

Die EIT Digital Challenge zeichnet jedes Jahr die besten europäischen Startups in fünf Kategorien aus. Dieses Jahr kann sich auch das Münchner…

MedTech Mecuris

News

 

MedTech Mecuris gewinnt doppelt

Doppelter Erfolg für MedTech Mecuris: Das Münchner Startup wird für seine 3D-gedruckten Prothesen und Orthesen als „Ort im Land der Ideen“ ausgezeichnet.…

EIT Digital

News

 

EIT Digital Challenge: Auszeichnung für ProGlove

ProGlove ist bei der EIT Digital Challenge als eines der innovativsten Unternehmen der europäischen Digital-Industrie ausgezeichnet worden. Die Verleihung fand im Rahmen…

EIT Digital Challenge

News

 

EIT Digital Challenge sucht Tech-Startups

Die EIT Digital Challenge unterstützt Startups beim internationalen Wachstum.   Als Gewinn winken 50.000 Euro und der Zugang zu einem europäischen Innovationsnetzwerk.…

Um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen