© Future X Healthcare

„A New Era For Patients“ — Future X Healthcare geht in die zweite Runde

Rund 400 Vertreter aus Industrie, Wissenschaft, der Startup-Szene, Venture Capital und Politik kamen beim zweiten Future X Healthcare in München zusammen. Das gemeinsame Ziel: die Digitalisierung im Gesundheitswesen zum Wohl des Patienten voranzutreiben.

„The Digital (R)Evolution – A New Era For Patients“ — unter diesem Motto stand die diesjährige Future X Healthcare. Eröffnet wurde die Veranstaltung von Schirmherrin Judith Gerlach. Die Staatsministerin für Digitales betonte in ihrer Rede, wie wichtig es sei, den Patienten in den Mittelpunkt zu stellen:

„Die Digitalisierung bietet uns die große Chance, die Effizienz und Effektivität im Gesundheitswesen und damit die Versorgungsqualität für Patienten nachhaltig zu steigern. Dafür müssen alle Beteiligten an einem Strang ziehen. Damit das Gesundheitswesen von morgen eine Erfolgsgeschichte wird, ist es entscheidend, den Patienten und seine individuellen Bedürfnisse in den Fokus unseres Handelns zu rücken.“

Personalisierte Medizin und individualisierte Therapie

Fragen in diese Richtung prägten folglich die Veranstaltung: Wie können Patientendaten verantwortungsvoll genutzt werden, um Forschung und Entwicklung voranzubringen? Wie kann der Patient selbstbestimmt zum Fortschritt beitragen? Wie prägen digitale Innovationen die Diagnostik und Therapie von morgen?

„Bei der Future X Healthcare 2019 steht in diesem Jahr der Patient im Mittelpunkt. Diese Rolle nimmt er auch bei allem ein, was wir als Unternehmen tun. Wir nutzen die Digitalisierung gezielt dafür, unsere Kernbereiche Pharma und Diagnostics noch enger miteinander zu verzahnen, um so eine neue Stufe der personalisierten Medizin hin zu einer individualisierten Therapie zu erreichen“,

erläutert Ursula Redeker, Sprecherin der Geschäftsführung der Roche Diagnostics GmbH. Weiter meinte sie:

„Ich freue mich, dass wir mit der zweiten Auflage der Future X Healthcare wieder eine Plattform bieten können, die den Austausch zwischen den wichtigsten Innovationstreibern in einem dynamischen Event-Format fördert.“  

Ebenbuild unter den Top 3

Auch die FXH Startup Awards wurde in diesem Jahr wieder verliehen. Unter die Gewinner schaffte es mit Ebenbuild auch ein Münchner Startup unter die Top 3. Ebenbuild entwickelt eine KI-basierte Simulation für eine personalisierte Beatmung bei akutem Lungenversagen.

Über den ersten Platz konnte sich GLX Analytix aus Dänemark freuen. Der zweite Platz ging an Nanovery aus Großbritannien. Neben einem Preisgeld von insgesamt 17.500 Euro für die drei Erstplatzierten erhält der Gewinner im Rahmen einer Deep Dive Session Einblicke in den Digital Health Accelerator „Startup Creasphere“ von Roche und damit Kontakte zu Mentoren und Venture Capitalists. Außerdem können sich die Erst- bis Drittplatzierten kontinuierlich mit Führungskräften von Roche über ihre Entwicklung austauschen und so auf Expertenwissen zugreifen.

Regina Bruckschlögl

Nach eigenen Startup-Erfahrungen blickt sie als Redakteurin von Munich Startup nun aus einer anderen Perspektive auf die Münchner Startup-Szene – und entdeckt dabei jeden Tag, wie vielfältig das Münchner Ökosystem ist. Startup Stories, die erzählt werden wollen!

Ähnliche Artikel

Iqvia Start-up Award

Wettbewerb

 

Iqvia Start-up Award geht in die zweite Runde

Mit seinem Award zeichnet der Healthtech-Konzern Iqvia junge Talente, Startups und Unternehmen aus den Bereichen Healthcare und Life Sciences aus. Die Bewerbungsfrist…

Digitalstipendium Think Digital

Wettbewerb

 

Digitalstipendium ‚Think Digital‘ geht in zweite Runde

Noch bis zum 27. Oktober 2019 können sich Münchner Studenten für die zweite Runde des Digitalstipendiums ‚Think Digital‘ des Vereins Internet Business…

Gründerwettbewerb

News

 

Gründerwettbewerb – Digitale Innovationen geht in zweite Runde

Der vom  Bundeswirtschaftsministerium ausgeschriebene Gründerwettbewerb – Digitale Innovationen geht in seine zweite Runde 2018.  Diesmal wird ein Sonderpreis zum Thema Künstliche Intelligenz…

Future X Healthcare

News

 

Future X Healthcare will Brücken bauen

Datenmassen — das neue Öl — fallen auch im Gesundheitswesen zunehmend an. Aber wie können diese Patienten-Daten sinnvoll genutzt werden? Und welche…

Future X Healthcare Award Wettbewerb

News

 

Future X Healthcare Award: Jetzt bewerben!

„Making Data Meaningful“ — Unter diesem Motto steht die Future X Healthcare, die in diesem Jahr am 09. November zum ersten Mal…

Netzwerkveranstaltung Startup trifft Handwerk / HWK

News

 

„Startup trifft Handwerk“ geht in die zweite Runde

Wenn Handwerk auf Startup trifft, dann kommen zwei Seiten zusammen, die auf den ersten Blick vielleicht nicht unbedingt zusammenpassen. Auf den zweiten…

THINK. MAKE. START.

News

 

Lab Course THINK. MAKE. START. geht in die zweite Runde

Ein Beitrag von UnternehmerTUM | Neues aus unserem Netzwerk 50 Masterstudierende haben wieder die Chance, in interdisziplinären Teams innovative Produktideen zu entwickeln…

Best of Munich geht in die 2. Runde

News

 

Best of Munich geht in die 2. Runde

We’re going into our second year and are looking forward to the next 10 great finalists – the Best of Munich 2015.…