Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier mit den Celonis-Gründern Alexander Rinke, Martin Klenk und Bastian Nominacher
Foto: Deutscher Zukunftspreis

Bundespräsident Steinmeier zeichnet Celonis-Gründer aus

Die drei Gründer des Münchner Process-Mining-Unternehmens Celonis, Alexander Rinke, Martin Klenk und Bastian Nominacher, wurden von Frank-Walter Steinmeier mit dem Deutschen Zukunftspreis ausgezeichnet. Der Preis des Bundespräsidenten für Technik und Innovation ist mit 250.000 Euro dotiert.

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat die Gründer des Münchner Unicorns Celonis mit dem Deutschen Zukunftspreis 2019 ausgezeichnet. Celonis ist nach eigenen Angaben Marktführer für KI-gestützte Process-Mining-Software. Zu den Kunden gehören 3M, Airbus, Danaher, L’Oréal, Lufthansa, Siemens und Uber.

„Der Preis des Bundespräsidenten zeichnet zukunftsgerichtete Innovation aus Deutschland aus und ist für uns Gründer und das gesamte Celonis-Team eine großartige Bestätigung für die harte Arbeit der letzten acht Jahre“,

sagt Alexander Rinke, Co-CEO von Celonis.

„Gleichzeitig ist er ein schöner Beweis dafür, dass auch die breite Öffentlichkeit das Potenzial unserer Process-Mining-Technologie für die Gestaltung der Zukunft erkennt. Denn dieses geht weit über die reine Verbesserung von Prozessen in Organisationen hinaus und verändert maßgeblich den Alltag eines jeden einzelnen.“

Steinmeier vergibt Preis und 250.000 Euro

Der Deutsche Zukunftspreis wird seit 1997 jährlich für herausragende Forschungs- und Entwicklungsprojekte verliehen. Wesentlich für die Entscheidung der Jury sind der wissenschaftlich-technische Innovationsgrad sowie das Potenzial, diese Leistung in zukunftsfähige Arbeitsplätze umzusetzen.

Die 250.000 Euro Preisgeld wollen Rinke, Nominacher und Klenk für die Unterstützung anderer innovativer Projekte verwenden. Die drei Gründer lassen sich zitieren:

„Wir wären auf unserem Weg nicht so schnell so weit gekommen, wenn uns nicht immer wieder Außenstehende geholfen hätten. Dafür sind wir sehr dankbar und würden das gerne auch an andere weitergeben.“

Simon Tischer

Seit Dezember 2015 schreibt Simon Tischer für Munich Startup. Vorzugsweise berichtet er über Studien, Hintergründe und von Veranstaltungen. Er studierte Soziologie an der Ludwig-Maximilians-Universität in München.

Ähnliche Artikel

Celonis Deutscher Zukunfspreis

News

 

Deutscher Zukunftspreis 2019: Celonis unter den Nominierten

Celonis ist unter den drei Nominierten des diesjährigen Zukunftspreises. Der Zukunftspreis, der jährlich vom Bundespräsidenten an besonders zukunftsträchtige Technologien verliehen wird, ist…

Forbes 30 under 30

News

 

„30 under 30“: Forbes zeichnet Münchner Gründer aus

Die deutschsprachige Ausgabe des US-Wirtschaftsmagazins Forbes hat die wichtigsten Innovatoren unter 30 Jahren gekürt. Einige Münchner Startup-Größen finden sich unter den Ausgezeichneten.…

Franka Emika

News

 

Bundespräsident zeichnet Franka Emika-Team aus

Das Team des Münchner Roboter-Entwicklers Franka Emika erhält von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier den Deutschen Zukunftspreis 2017. Der Preis ist mit 250.000 Euro…

Celonis

News

 

Celonis visiert den Börsengang an

„Höher, schneller, weiter!“ — so in etwa könnte das Motto des Münchner Startups Celonis lauten. Denn nach der Expansion in die USA…

Bundespräsident trifft Münchner Startups

News

 

Hoher Besuch: Bundespräsident Steinmeier trifft Münchner Startups

Im Rahmen seiner Bayern-Tour traf Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier in Begleitung des bayerischen Ministerpräsidenten auch auf drei Münchner Startups. Neben NavVis und ReActive…

Celonis ist „EY Entrepreneur des Jahres“ 2016

News

 

Celonis ist „EY Entrepreneur des Jahres“ 2016

2016 ist ein gutes Jahr für Celonis und es wird immer besser: Nach einer ganzen Reihe positiver Nachrichten gewannen die Münchner Big-Data-Spezialisten…

Celonis ist bayerischer „GründerChampion“

News

 

Celonis ist bayerischer „GründerChampion“

Die KfW Bankengruppe hat in jedem Bundesland ein Unternehmen als „GründerChampion“ ausgezeichnet. In Bayern gewinnt das Münchner Data-Analytics-Startup Celonis. Der Bundessieg geht…

„30 under 30 Europe“: Forbes ehrt Gründer von IUVAS und Celonis

News

 

„30 under 30 Europe“: Forbes ehrt Gründer von IUVAS und Celonis

Das US-Wirtschaftsmagazin Forbes bestimmt Jahr für Jahr junge Unternehmer und Innovatoren, die besonderen Einfluss auf die Entwicklung ihrer Branche und darüber hinaus…

Um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen