Foto: Glenn Carstens-Peters - Unsplash

Startups gegen COVID-19: Plattform vermittelt Startup-Lösungen an Unternehmen

Auch jenseits der Suche nach Heilmittel und Impfung gegen COVID-19 stellt das Coronavirus Unternehmen vor völlig neue Herausforderungen. Eine Online-Plattform vermittelt die Probleme von Unternehmen an Startups, die Lösungen dafür bereitstellen.

Wie organisiere ich meine Angestellten unter den gegenwärtigen Bedingungen? Welche Homeoffice-Lösungen lassen sich schnell und unkompliziert implementieren? Wie halte ich trotz Corona-Ausnahmezustand Lieferketten und Vertrieb aufrecht? Unternehmen stehen aktuell vor einer ganzen Reihe neuer und zum Teil existenzieller Herausforderungen.

Startups haben für viele der neuen Herausforderungen Lösungen parat. Die Plattform startupsagainstcorona.com vermittelt deshalb Unternehmen mit aktuellen Problemen an Startups mit entsprechenden Lösungen. Betrieben wird die Plattform von 27pilots. Hinter dem Unternehmen stehen mit Gregor Gimmy und Matthias Meyer die beiden Gründer der BMW Startup Garage sowie mit Ana Carolina Alex und Maximilian Marquart zwei frühere Mitarbeiter der Venture-Client-Unit des Münchner Autobauers.

„Oft sind es gerade Lösungen von Startups, die die größte Wirkung haben”

Mit dem Hintergrund bei der BMW Startup Garage erklärt sich auch die Idee der Plattform. Der Venture-Client-Ansatz geht davon aus, dass Unternehmen auf die Innovation von Startups angewiesen sind. Diese wiederum brauchen Unternehmen als Kunden, um ihre Produkte weiterzuentwickeln und ihr Geschäftsmodell zu validieren. Beide Seiten profitieren so davon, wenn etablierte Unternehmen als Modellkunden an Startups vermittelt werden.

Konkret können auf startupsagainstcorona.com Unternehmen Problemstellungen posten, mit denen sie im Zusammenhang mit der COVID-19-Pandemie zu kämpfen haben. Startups bieten im Gegenzug ihre Lösungen an, entweder passend zu den geposteten Herausforderungen oder unabhängig davon als allgemeine Vorschläge. Anfragen und Lösungsansätze werden von 27pilots geprüft und Startups mit den Unternehmen vernetzt.

“Bei unserer Arbeit sehen wir, dass es oft gerade Lösungen von Startups sind, die die größte Wirkung haben”,

so Gregor Gimmy, Co-Founder und Managing Director bei 27pilots.

“Mit der Plattform startupsagainstcorona.com wollen wir die innovativen Lösungen der Startups in einer akuten Krise, wie der Corona-Pandemie, noch schneller und einfacher für Unternehmen verfügbar machen.“

Mit der Plattform wolle man einen Beitrag dazu leisten, die Auswirkungen der Pandemie auf die Wirtschaft zu minimieren, den Arbeitsalltag zu normalisieren und den Startups einen Weg ebnen, Lösungen schnell und effektiv in den Markt zu bringen.

Um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen