© Mindspace Studio / Unsplash

„Hochinteressantes Investment im digitalen Bildungsbereich“ – Finanzierung für Easy-Tutor

Easy-Tutor kann im Rahmen einer Seed-Finanzierungsrunde einen sechsstelligen Betrag einsammeln. Das Münchner Startup hat eine Online-Nachhilfe- und Lernplattform für Schüler und Studenten entwickelt. Easy-Tutor will damit professionelle Tutoren und Schüler flexibel zusammenbringen.

Lange Anfahrtswege, unflexible Terminfindung und wenig Raum für spontanes Lernen — Präsenznachhilfe mit didaktischen guten NachhilfelehrerInnen ist noch nicht wirklich im digitalen Zeitalter angekommen. Das Münchner Edtech-Startup („Educational Technology“) Easy-Tutor möchte daran etwas ändern. Mit einer Seed-Finanzierung im sechsstelligen Bereich, an der sich unter anderem auch Bayern Kapital beteiligt hat, soll die Plattform optimiert und das Angebot weiter ausgebaut werden.

Das Münchner Startup wurde Anfang 2017 gegründet und hat aktuell rund 15 Mitarbeiter. Auf der Online-Nachhilfe-Plattform können Studierende, SchülerInnen und deren Eltern flexibel, kurzfristig und standortunabhängig aus über 500 aktiven TutorInnen eine(n) NachhilfelehrerIn auswählen und direkt für den Online-Unterricht zur gewünschten Zeit buchen.

Nachhilfe für den Fußball-Nachwuchs

In rund 20 Fächern bietet Easy-Tutor aktuell Online-Nachhilfe an. Alle NachhilfelehrerInnen werden vorab im Hinblick auf Qualifikationen und didaktische Fähigkeiten durch das Münchner Startup geprüft. Ein Ratingsystem sowie ein anonymisiertes Bewertungs-Tool auf Tutoren-, Schüler- und Elternseite soll die Qualität des virtuellen Einzelunterrichts langfristig sicherstellen.

Mehr als 2.000 SchülerInnen nutzen das Angebot laut Easy-Tutor aktuell. Die Plattform soll weiter wachsen, unter anderem durch Kooperationen mit Institutionen und Vereinen. Die Jugendabteilungen einiger Fußballvereine, wie zum Beispiel des FC Bayern München, Bayer Leverkusen und Fortuna Düsseldorf, setzen bei ihren NachwuchsspielerInnen bereits auf die Online-Nachhilfe.

Faktor Mensch ist ein entscheidender Motivator

Massimo Cancellara, Geschäftsführer von Easy-Tutor, sagt:

„Beim Lernprozess ist der Faktor Mensch ein entscheidender Motivator. Gerade für Kinder und Heranwachsende sollte die Möglichkeit, direkt von anderen zu lernen, deshalb immer gegeben sein. Diesen Gedanken haben wir bei Easy-Tutor von Anfang an verfolgt. Durch die Unterstützung unserer Investoren können wir die Plattform weiter optimieren und unsere Angebotspalette erweitern, um diese Art des Lernens auch in Zukunft noch mehr Schülern zu ermöglichen.“

Roman Huber, Geschäftsführer von Bayern Kapital, erklärt:

„In den nächsten Jahren wird sich das gesamte Bildungssystem immer weiter mit der Digitalisierung des Lernens beschäftigen müssen. Easy-Tutor stellt sich im Markt der Nachhilfe als innovatives Lösungskonzept für alle Schüler und Eltern dar, da es die Punkte zeitliche und örtliche Flexibilität, digitales und interaktives Lernen sowie Professionalität miteinander verbindet. Da das Easy-Tutor-Team Branchenerfahrung mit unternehmerischer Expertise verbindet und die Plattform bereits zahlreiche zufriedene Kunden hat, ist Easy-Tutor für uns ein hochinteressantes Investment im digitalen Bildungsbereich.“

Regina Bruckschlögl

Nach eigenen Startup-Erfahrungen blickt sie als Redakteurin von Munich Startup nun aus einer anderen Perspektive auf die Münchner Startup-Szene – und entdeckt dabei jeden Tag, wie vielfältig das Münchner Ökosystem ist. Startup Stories, die erzählt werden wollen!

Ähnliche Artikel

cubemos GmbH

News

 

1,5 Millionen Investment für Cubemos

Cubemos schließt seine erste Finanzierungsrunde erfolgreich ab. Das Münchner Startup konnte insgesamt 1,5 Millionen Euro einsammeln. Zu den Investoren zählen unter anderem…

Easy-Tutor GmbH

News

 

Erneute Finanzierungsrunde für Easy-Tutor

Das Münchner Edtech-Startup Easy Tutor konnte – nach einem sechsstelligen Investment im Mai 2020 – erneut Investoren von sich überzeugen. Das Geld…

wealthpilot Risikokapital preomics VRdirect

News

 

Siebenstelliges Investment für Erium

Der High-Tech Gründerfonds (HTGF) hat sich gemeinsam mit Bayern Kapital im Rahmen einer Seed-Finanzierungsrunde in insgesamt siebenstelliger Höhe am Münchener IT-Startup Erium…

Finn.auto

Investment

 

8,8 Millionen Euro Seed-Finanzierung für Finn.auto

Das Münchner Startup Finn.auto gibt das Closing seiner Seed-Finanzierungsrunde über 8,8 Millionen Euro bekannt. Zu den Investoren zählen Holtzbrinck Ventures, der dänische…

Florian Übelacker, CCO von Primecrowd, Bobbie-Geschäftsführer Tim Kuhlmann, Stephan Langkau, Director Operations bei Bobbie, Martin Bechter, COO von Primecrowd und Alexander Gran, Geschäftsführer von Bobbi (v.l.)

Investment

 

Millionen für digitalen Baustoffhändler Bobbie

Das Münchner Startup Bobbie digitalisiert den Baustoffhandel und stellt mit seiner Plattform eine Schnittstelle zwischen Baufirmen und Herstellern bereit. Internationale Investoren aus…

Uniki

Investment

 

1 Million Euro Investment für Uniki

Der High-Tech Gründerfonds (HTGF) investiert eine Million Euro in Uniki. Das Münchner Tech-Startup bietet seinen Kunden eine Komplettlösung aus Hardware und Software…

Kaia Health Investment

Investment

 

Kaia Health: Investment in Millionenhöhe

Das Münchner Gesundheits-Startup Kaia Health sammelt ein Investment von 8 Millionen Dollar ein. Die von Optum Ventures angeführte Finanzierungsrunde war vor einigen…

rfrnz

News

 

Siebenstelliges Investment für rfrnz

Das 2017 in München und Berlin gegründete Startup rfrnz will die Vertragsanalyse mit Hilfe künstlicher Intelligenz revolutionieren. Dieses Vorhaben fördern nun der…