© Flixbus

Flixbus nimmt Betrieb wieder auf

Seit 18. März standen die grünen Busse des Münchner Mobility-Unternehmens Flixbus still. Am Donnerstag will das Unternehmen auf ausgewählten Strecken mit einem neuen Hygienekonzept wieder starten.

Nach zehn langen Wochen des Stillstands geht es am 28. Mai bei Flixbus wieder los. Die Fernbus-Plattform bietet dann Fahrten zu knapp 50 Zielen in Deutschland, nach Dänemark, Kroatien, Österreich, Polen, Portugal, Schweden und Tschechien an. Zu den Zielen in Deutschland gehören die Großstädte München, Berlin, Leipzig, Nürnberg, Hamburg und Frankfurt am Main. Es werden aber auch Verbindungen in den ländlichen Raum und in kleinere Städte wie Bayreuth, Weimar und Wolpertshausen angeboten.

„Nach zweimonatigem Stillstand freuen wir uns, endlich auf die Straßen zurückzukehren und vielen Menschen die Möglichkeit geben zu können, wieder zu verreisen und Familie und Freunde zu besuchen“,

sagt André Schwämmlein, Mitgründer und Geschäftsführer der Flixbus-Muttergesellschaft Flixmobility.

„Unser Team hat die vergangenen Wochen genutzt, um ein Hygienekonzept zu erarbeiten, das es Reisenden ermöglicht, auch in der aktuellen Situation sicher mit dem Fernbus zu fahren.“

Flixbus-Fahrgäste mit Symptomen sollen Zuhause bleiben

Mit dem Neustart führt Flixbus eine ganze Reihe von Hygienemaßnahmen ein. Die Busse werden nach Unternehmensangaben nach jeder Fahrt gründlich desinfiziert. Der Ein- und Ausstieg erfolgt ausschließlich über die hintere Bustür. Sowohl beim Warten als auch beim Ein- und Ausstieg wird auf die Einhaltungen eines Mindestabstands der Fahrgäste von 1,50 Metern geachtet. Die ganze Fahrt über herrscht Maskenpflicht. Schwämmlein sagt:

„Wir appellieren an unsere Fahrgäste, ihre Reise nur dann anzutreten, wenn sie beschwerdefrei sind. Unsere Stornierungsbedingungen bieten hier eine maximale Flexibilität.“

Vor dem Ausbruch der Corona-Krise bot Flixbus Verbindungen zu mehr als 2.500 Zielen in 32 Ländern an. Noch für dieses Jahres war der Aufbau eines nationalen Netzes in Großbritannien und Portugal sowie eine Expansion in den baltischen Ländern geplant. Mit ersten Zielen in Marokko wollten die Münchner außerdem dem Sprung nach Afrika wagen.

Simon Tischer

Seit Dezember 2015 schreibt Simon Tischer für Munich Startup. Vorzugsweise berichtet er über Studien, Hintergründe und von Veranstaltungen. Er studierte Soziologie an der Ludwig-Maximilians-Universität in München.

Ähnliche Artikel

Flixbus Flixbmobility Flixcar Grenzöffnung

News

 

Grenzöffnung: Flixbus steuert wieder europäische Ziele an

Ab dem 18. März standen die grünen Busse von Flixbus zehn Wochen lang still. Seit Ende Mai bedient das Mobility-Unternehmen wieder ausgewählte…

#CoronaUpdate Flixbus

Startup Stories

 

#CoronaUpdate mit Flixbus: „Es ist eine sehr schwere Situation für uns“

Die grünen Busse des Münchner Mobility-Unternehmens Flixbus gehörten noch vor Kurzem selbstverständlich zum Straßenbild. Im Zuge der Corona-Krise musste das Unternehmen seinen…

Flixbus Flixbmobility Flixcar Grenzöffnung

News

 

Geht Flixbus an die Börse?

Schon im kommenden Jahr könnte das Münchner Mobility-Startup Flixbus an die Börse gehen, so berichtet die Nachrichtenagentur Reuters. Das Management sagt hingegen,…

Flixbus, Ostküste

News

 

Flixbus startet in den USA

Flixbus macht ernst und nimmt erste Linien in den USA in Betrieb. Das Angebot beschränkt sich zunächst auf den Südwesten des Landes.…

Flixtrain

News

 

Flixtrain: Flixbus macht der Bahn Konkurrenz

Den Fernbusmarkt hat Flixbus bereits aufgerollt. Unter dem Namen Flixtrain geht das Münchner Unternehmen nun auch auf die Schiene. Als Flixbus im…

Flixbus Locomore

News

 

FlixBus geht auf die Schiene

Das Münchner Bus-Startup FlixBus übernimmt gemeinsam mit dem tschechischen Unternehmen Leo Express den insolventen Zugbetreiber Locomore und denkt über einen neuen Markennamen…

Flixbus Flixmobility

News

 

Flixbus übernimmt Busnetz der ÖBB

Flixbus bleibt auf Expansionskurs und übernimmt das Busgeschäft „Hellö“ der Österreichischen Bundesbahnen (ÖBB). Der europäische Fernbus-Markt konsolidiert sich damit weiter. Das Münchner…

FlixBus Postbus

News

 

FlixBus übernimmt Postbus

Aus gelb wird grün: Die Post verkauft ihr Fernbusgeschäft an FlixBus. Das Münchner Jungunternehmen integriert die Postbus-Linien ab November dann in seine…