Animation, © Lilium Aviation
© Lilium

7 Münchner Mobility-Startups, die man kennen sollte

Sono Motors
Ein ebenfalls vielbeachtetes Mobility-Startup aus München: Sono Motors. Das junge Unternehmen hat sich nichts Geringeres vorgenommen, als ein vergleichsweise günstiges Elektroauto für 25.500 Euro auf den Markt zu bringen. Der Sion soll bei Kunden mit einer Reichweite von etwas über 250 km, Solarzellen auf der gesamten Karosserie und niedrigen Reparaturkosten punkten. Dass dieser Ansatz ankommt, zeigen die sehr erfolgreichen Crowdfunding-Aktionen von Sono Motors. Erst zu Beginn des Jahres konnte das Startup 50 Millionen Euro einsammeln. Läuft alles nach Plan, soll Anfang 2022 der erste Sion vom Band rollen. (Foto: Sono Motors)