© Unsplash / Tanaphong Toochinda

10,1 Millionen Euro für Yamo

Das Babyfood-Unternehmen Yamo schließt eine Finanzierungsrunde von 10,1 Millionen Euro ab. Mit dem frischen Kapital will das Startup mit Sitz in München Produktinnovationen weiterentwickeln und neue Märkte erschließen.

Nicht durch Hitze, sondern mittels hohem Druck macht Yamo seine Kindernahrung haltbar. Das Hochdruckpasteurisation-Verfahren, kurz HPP, soll sich im Vergleich zur Hitzesterilisation schonend auf Vitamine und Geschmack auswirken, da die Bakterien bereits innerhalb von Minuten abgetötet werden.

Mit diesem innovativen Ansatz kann das Startup mit Sitz in München in einer aktuellen Finanzierungsrunde namhafte Investoren überzeugen. Mit dabei in dieser Runde: Five Season Ventures im Lead zusammen mit dem Swiss Entrepreneurs Fund, Ringier Digital Ventures, Müller Ventures, btov Partners, Polytech Ventures, BackBone Ventures und Fundament.

Neue Märkte und neue Produkte

Die frisch eingesammelten 10,1 Millionen Euro sollen für die Expansion in neue Märkte eingesetzt werden und dazu beitragen, neue Produkte auf den Markt zu bringen. So sind etwa Joghurt- oder Milchdrink-Alternativen für Kinder in Planung.

Yamo wurde 2016 von Tobias Gunzenhauser, José Amado-Blanco und Luca Michas mit dem Ziel gegründet, gesündere und nachhaltigere Ernährung für Babys und Kinder auf den Markt zu bringen. In Deutschland werden die Yamos-Produkte testweise in ausgewählten Edeka- und Rewe-Filialen verkauft. Interessierte Eltern können sich aber auf der Yamo-Webseite auch einen Menüplan erstellen lassen und erhalten die entsprechende Babynahrung dann im gewünschten Lieferrhythmus direkt nach Hause.

„Wir investieren in den zukünftigen Marktführer“

Niccolo Manzoni, Managing Partner bei Five Seasons Ventures, meint zum aktuellen Investment:

 „KonsumentInnen konzentrieren sich zunehmend auf die Qualität der Lebensmittel, die sie kaufen. Sie handeln gesundheitsbewusster und bedachter bezüglich ihrer Nahrungsaufnahme. Wir beobachten, dass auch Eltern sich immer bewusster darüber werden, wie sie ihre Kinder ernähren. Wir haben den Babynahrungssektor für zwei Jahre sehr genau analysiert und sind uns sicher, dass Yamo die richtige Positionierung, das passende Angebot und die ideale Marke hat, um in dieser Kategorie führend zu sein. Bei Five Seasons investieren wir in zukünftige Marktführer, und wir freuen uns, Tobias, Luca, Jose und den Rest des Yamo-Teams zu unterstützen.”

Regina Bruckschlögl

Nach eigenen Startup-Erfahrungen blickt sie als Redakteurin von Munich Startup nun aus einer anderen Perspektive auf die Münchner Startup-Szene – und entdeckt dabei jeden Tag, wie vielfältig das Münchner Ökosystem ist. Startup Stories, die erzählt werden wollen!

Ähnliche Artikel

Alasco Foto Gruender

News

 

7,5 Millionen Euro für Alasco

Erfolgreiche Finanzierungsrunde für Alasco: Zwei Jahre nach seiner Gründung kann das Münchner Startup eine Series-A-Finanzierung in Höhe von 7,5 Millionen Euro abschließen.…

Twaice

News

 

11 Millionen Euro für Twaice

Abseits von Corona gibt es auch noch erfreuliche Nachrichten zu vermelden. So kann sich Twaice über eine erfolgreiche Series A-Finanzierungsrunde in Höhe…

Air up

Finanzierung

 

2,3 Millionen Euro Zwischenfinanzierung für Air up

Das Münchner Duftflaschen-Startup Air up kann sich eine Finanzierung in Höhe von 2,3 Millionen Euro sichern. Als Lead-Investor tritt der VC Oysterbay…

Capmo

Investment

 

5 Millionen Euro für Capmo

Capmo schließt erfolgreich eine Series A-Finanzierung in Höhe von 5 Millionen Euro ab. Neben den Bestandsinvestoren UVC Partners und HW Capital beteiligt…

Kewazo

Investment

 

Kewazo sammelt 2,5 Millionen Euro ein

Nach einer erfolgreichen Seed-Finanzierung kann Kewazo nun erneut 2,5 Millionen Euro einsammeln und damit das gesamte Finanzierungsvolumen auf 3,6 Millionen Euro anheben.…

Mecuris Fraunhofer Venture TechBridge TandemCamp

News

 

3,6 Millionen Euro Wachstumsfinanzierung für Mecuris

Das Jahr startet gut für Mecuris: das Münchner Medtech-Startup kann eine Wachstumsfinanzierung in Höhe von 3,6 Millionen Euro verkünden. Zu den Investoren…

Klarx sammelt 12,5 Millionen Euro ein

Investment

 

Klarx sammelt 12,5 Millionen Euro ein

Das Münchner Startup Klarx sammelt 12,5 Millionen Euro ein. Die Online-Mietplattform für Baumaschinen will damit weiter wachsen und expandieren. Investoren sind B&C…

wealthpilot Risikokapital preomics VRdirect

News

 

Preomics sammelt 3,3 Millionen Euro ein

Mit einem Investment von über drei Millionen Euro schließt Preomics seine Serie-A-Finanzierungsrunde erfolgreich ab. Als Investoren konnte das BioM-Startup — neben einigen Business…

Um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen