Andreas Knürr, CEO und Mitbegründer von Timify.
Foto: Timify

Timify übernimmt bulgarisches Unternehmen E7studio

Mit der Übernahme des bulgarischen Unternehmens E7studio möchte das Münchner Startup Timify seine Wertschöpfungskette ausbauen und sich digitales Know-how ins Haus holen.

In Bulgariens zweitgrößter Stadt Plowdiw arbeiten aktuell 15 MitarbeiterInnen für E7studio. Die seit 7 Jahren bestehende Agentur bietet die Programmierung von Webseiten, Portalen, Shops und Apps, integrierte Kampagnen sowie Online-Marketing. Timify arbeitet bereits seit einigen Jahren mit E7studio zusammen.

Andreas Knürr, CEO und Mitbegründer von Timify, sagt:

„Durch unser schnelles Wachstum aufgrund der aktuell schnelleren Digitalisierung der Märkte war der Kauf und die damit verbundene Kapazitäts- und Qualitätssicherung dringend notwendig geworden. Ich bin mir außerdem sicher, dass wir durch diesen Schritt unser bereits schnelles Wachstum exponentiell steigern können.“

„Kauf von E7studio ist für mich persönlich ein Meilenstein“

Boyan Tanchev, CPO und Mitbegründer von Timify, sagt:

„Der Kauf von E7studio ist für mich persönlich ein Meilenstein und bedeutet mir auch persönlich viel. Wir arbeiten mit E7studio schon seit einiger Zeit zusammen, und man könnte sich kein loyaleres, hart arbeitendes und fachlich kompetenteres Team von Entwicklern und Designern wünschen. Es steht für mich außer Frage: ohne sie wäre Timify einfach nicht da, wo wir heute sind. Mit Blick auf die Zukunft wollen wir unseren Standort in Plowdiw über die Softwareentwicklung hinaus erweitern. Im Moment bauen wir dort ein technisches Support-Team auf. Ich bin wirklich gespannt auf all das, was vor uns liegt und was wir gemeinsam erreichen werden.“

Deyan Spasov von E7studio sagt, sein Unternehmen arbeite schon seit einigen Jahren erfolgreich mit Timify zusammen:

„Unsere technische Expertise kombiniert mit dem Terminplanungs-Know-how und dem Kundenzugang von Timify machen uns im Markt einzigartig. Wir freuen uns, auf die noch intensivere Zusammenarbeit und sind uns sicher, dass beide Unternehmen von diesem Schritt profitieren werden.“

Timify bietet Unternehmen einen cloudbasierten Terminplaner für Kunden und Mitarbeiter.

Simon Tischer

Seit Dezember 2015 schreibt Simon Tischer für Munich Startup. Vorzugsweise berichtet er über Studien, Hintergründe und von Veranstaltungen. Er studierte Soziologie an der Ludwig-Maximilians-Universität in München.

Ähnliche Artikel

IDnow Founder

News

 

IDnow übernimmt Kommunikationstochter von Wirecard

Das Münchner Startup IDnow kauft die Wirecard Communication Services. Ein Großteil der 150 Mitarbeiter am Standort Leipzig soll übernommen werden.

Timify Investment

News

 

Timify sichert sich 4,5 Millionen Euro

Timify hat eine Finanzierungsrunde mit 4,5 Millionen abgeschlossen. Die Münchner wollen das Geld in Produkt, Marketing und Neukundenakquise investieren. Eine ungenannte Schweizer…

Accenture übernimmt ESR Labs

News

 

Accenture übernimmt ESR Labs

Die Unternehmensberatung Accenture übernimmt ESR Labs. Das Münchner Unternehmen entwickelt Software- und Plattformlösungen für Automobilhersteller und -zulieferer. Die Software des Unternehmens steuert…

Schufa übernimmt Finapi

News

 

Schufa übernimmt Mehrheit an Finapi

Die Schufa hat eine Mehrheitsbeteiligung am Münchner Fintech Finapi übernommen. Das 2008 gegründete Unternehmen wird auch zukünftig selbstständig am Markt agieren. Das…

Timify

News

 

Drei Millionen Euro Investment für Timify

Frisches Geld für Timify: Das Münchner Startup bekommt eine Finanzspritze aus der Bundeshauptstadt. Die Berlin Technologie Holding und Biederstein-Beteiligungen investieren drei Millionen…

wenglor ShapeDrive

News

 

Wenglor übernimmt Münchner Firma ShapeDrive

Baden-Württemberger auf Einkaufstour in München: Wenglor aus Tettnang am Bodensee übernimmt das Münchner Unternehmen ShapeDrive. Der 3D-Spezialist wechselt den Eigentümer:  Wenglor sensoric…

Scompler

News

 

Scompler: ScribbleLive übernimmt Münchner Startup

Die in Kanada ansässige Content Marketing Plattform ScribbleLive übernimmt das Münchner Jungunternehmen Scompler. Das Startup entwickelt Software zur strategischen Content-Planung. Das von…

BlaBlaCar übernimmt Mitfahrgelegenheit.de

News

 

BlaBlaCar übernimmt Mitfahrgelegenheit.de

Exit in München: Der französische Mitfahrservice-Anbieter BlaBlaCar übernimmt 100 Prozent des Münchner Unternehmens Carpooling und somit mitfahrgelegenheit.de und mitfahrzentrale.de. Das berichtet die…