© SCE

Startup-League 2020 des SCE startet

Im neuen Batch des SCE starten 16 Teams. Die Startups und angehenden GründerInnen nehmen am Startup Zertifikat, dem Förderprogramm des SCE und der Hochschule München teil.

Die sogenannte ‚Startup-League‘ des SCE besteht aus 16 Teams. Die Ideen sind vielseitig und reichen von Innovationen aus dem Bereich Medtech und Künstlicher Intelligenz über verschiedene Apps bis hin zu einer digitalen Fahrradwerkstatt.

Die 16 Ideen der Startup-League 2020

Wir stellen Euch die Ideen der Startup-League 2020 aus dem SCE vor:

  • Axon entwickelt ein intelligentes T-Shirt, das Langzeitdaten über Rückenschmerzen erhebt.
  • Cents’n’Homes ist ein Service, der umfassende Dienstleistungen für Immobilieninvestoren bietet und bereits in der Beta-Phase zu testen ist.
  • Circulate ist eine Online- und Offline-Plattform, die die Kreislaufwirtschaft in Städten unterstützen möchte. Sie will München in eine ‚Circulate City‘ verwandeln.
  • Cloudstudio entwickelt eine Desktop-Anwendung, die alle nötigen Ressourcen zur Produktion von Musik in einer Oberfläche bündelt.
  • Curevision möchte ÄrztInnen und ForscherInnen durch einen neuen Ansatz der Wunddokumentation die Möglichkeit bieten, Wunden dreidimensional und dadurch einheitlich darzustellen. 
  • Fahrradwerkstatt 4.0 ist eine moderne und IT-gestützte Fahrradwerkstatt, die eine zeitgemäße digitale Terminbuchung ermöglicht. 
  • Lilo ist die ‚Gehhilfe für Senioren in der digitalen Welt‘. Das Startup ermöglicht die Videokommunikation mit der Familie und schafft einen Zugang zu digitaler Unterhaltung. 
  • Mcare ist ein Begleiter für mentale Gesundheit im App-Format. Die Anwendung ist speziell ausgelegt für Brustkrebspatientinnen. 
  • Medsns ist eine Lösung zur präklinischen Patientensteuerung durch optimierte Selbstselektion von Niedrigrisiko-Patienten und hat bereits einen Innovationspreis gewonnen. 
  • Meetastic ist die smarte App für stressfreie Verabredungen
  • Neozoon ist eine mobile Leuchte, die sich blitzschnell auf nahezu jeder Oberfläche montieren und demontieren lässt – und hat scheinbar nichts mit Tieren zu tun, wie der Name erst vermuten lässt. 
  • Pandia 3D entwickelt und vertreibt Software, mit der maßstabsgetreue 3D-Modelle in Echtzeit und auf Knopfdruck entstehen sollen. 
  • Risingfoil ist ein Zulieferer für elektrische Antriebssysteme im Bereich Wassersport. Es gibt scheinbar bereits einen Prototypen.
  • Sub Capitals ist ein Finanzdienstleister, der mit Hilfe von Künstlicher Intelligenz (KI) Finanzmärkte analysiert. So will das Startup die Finanzmärkte für PrivatanlegerInnen einfacher durchschaubar machen. 
  • Trajectorix will ein patentiertes KI-Verfahren in die Steuerung autonomer Fahrzeuge integrieren. Dabei steht das Priorisieren von Ausweichmanövern im Fokus.
  • Trustloop ist eine digitale Plattform, die Spendengelder für soziale und nachhaltige Projekte generiert. Dafür bringt das Startup Unternehmen, Organisationen und die Gesellschaft zusammen.

Zum Hintergrund des Förderprogramms

Im SCE-Förderprogramm können die GründerInnen ihr Geschäftsmodell evaluieren und weiterentwickeln. Neben intensiver Beratung durch den eigenen Coach, Arbeitsplätzen im Inkubator und weiterer Infrastruktur gibt es ein eigenes Prototypenbudget. Außerdem steht den Teams ein Netzwerk von ExpertInnen und die große SCE-Community zur Verfügung.

Helen Duran

Als Redakteurin ist die Wirtschaftsgeografin Helen Duran seit April 2015 für Euch in der hiesigen Gründerszene unterwegs. Sie ist neugierig auf Eure spannenden Startup-Geschichten!

Ähnliche Artikel

Founders@unibw: Bundeswehr-Uni startet Inkubator

Neuer Uni-Inkubator startet

 

Founders@unibw: Bundeswehr-Uni startet Inkubator

Die Universität der Bundeswehr München (UniBw M) dient der akademischen Ausbildung des Offiziersnachwuchses. Natürlich gibt es aber auch hier unternehmerische Talente, die…

Strascheg Award sce Investorentag amsterdam

News

 

Geldgeber sucht Startup: Der SCE Investorentag 2020

Das Strascheg Center for Entrepreneurship (SCE) veranstaltet auch dieses Jahr einen Investorentag. Startups haben dort die Gelegenheit, sich vor mehr als 50…

Presize.ai Münchener Businessplan Wettbewerb

Wettbewerb

 

Münchener Businessplan Wettbewerb 2020 startet Phase 2

Der Münchener Businessplan Wettbewerb 2020 geht in Phase 2: Noch bis 17. März können sich Startups mit ihren Geschäftsideen bewerben. Der Fokus…

Continental Teams im Münchner Bootcamp

News

 

Continental startet Startup-Programm co-pace

Um die Innovationskraft und Agilität von Continental zu stärken, hat das Technologieunternehmen ein Programm für Startups ins Leben gerufen. Das Ziel: eigenen…

FREIRAUM 3D Printing Accelerator

Accelerator/Incubator

 

FREIRAUM – 3D Printing Accelerator startet 2018

Mit dem branchenspezifischen Accelerator-Programm FREIRAUM fördert das Strascheg Center for Entrepreneurship (SCE) in Zusammenarbeit mit der EOS GmbH Gründungsvorhaben mit dem Schwerpunkt…

Startup-Förderprogramm

News

 

Neues Startup-Förderprogramm „Start?Zuschuss!“ startet

Ein neues Startup-Förderprogramm wurde in Bayern auf den Plan gerufen: Ziel der Förderung „Start?Zuschuss!“ ist es, technologieorientierte Unternehmensneugründungen in der Startphase zu…

Sky Media: Welcome new TV brands

News

 

Sky Media startet Startup-Wettbewerb „Welcome new TV brands“

Sky Media startet den Wettbewerb „Welcome new TV brands“ für Startups. Interessierte Unternehmen sind dazu aufgerufen, sich mit einer ausgefallenen Idee für…

StartUp Talk München: wheeLock

News

 

StartUp Talk München: wheeLock

Ein Beitrag von Strascheg Center for Entrepeneurship Schon mal den Fahrradsattel geklaut bekommen? Das Startup wheeLock hat eine Lösung entwickelt: Einen Schnellspanner…