8 Millionen Euro für Wealthpilot

Zur Weiterentwicklung seiner Software-as-a-Service-Plattform (SaaS) kann das Münchner Fintech-Startup Wealthpilot in einer Finanzierungsrunde 8 Millionen Euro einsammeln. Mit dem frischen Kapital will das Münchner Startup unter anderem sein Team und den Vertrieb weiter ausbauen.

Wealthpilot betreibt eine digitale Plattform, die hybride Vermögensberatung ermöglicht: Auf eine digitalisierte Aggregation von Finanzinformationen des Kunden baut eine individuelle Beratung durch den Vermögensberater auf. Die Idee der hybriden Vermögensberatung: Die Vorteile einer datengetriebenen, digitalen Vermögensplattform, wie beispielsweise eine transparente Analyse zu allen Vermögenswerten, mit einer umfassenden und persönlichen Beratung zu kombinieren.

Mit diesem Ansatz kann das Münchner Fintech nun 8 Millionen Euro einsammeln. 3,4 Millionen Euro stammen davon vom neuen Investor Seventure, die verbleibende Summe von den Altinvestoren Bayern Kapital, MIG Fonds sowie einem Konsortium von Business Angels. Mit dem frischen Kapital will Wealthpilot nun die Datenaggregation in der Tiefe und Breite stärker ausbauen, so dass künftig neben dem Ausbau der bestehenden Datenschnittstellen für die liquiden Anlagen noch mehr Vermögenswerte wie Immobilien und auch Beteiligungen in der transparenten Übersicht verfügbar sind. Außerdem sollen die neuen Mittel dafür eingesetzte werden, das Team zu stärken und den Vertrieb weiter auszubauen.

Klarheit über finanzielle Situation

„So schafft Wealthpilot die Voraussetzungen dafür, dass jeder Klarheit darüber bekommt, wie seine finanzielle Situation aussieht und wie darauf basierend die individuellen finanziellen Lebensziele erreicht werden können“,

erklärt Stephan Schug, der Co-CEO von Wealthpilot. Weiter meint er:

„Wir wollen dem Endkunden ein Zuhause für seine Vermögenswerte geben. Heute und in Zukunft liegt diese neue Heimat auf einer digitalen Plattform, die alle Vermögenswerte in einer hohen Datenqualität aggregiert sowie analysiert und auf der eine persönliche Finanzstrategie mit dem Berater erarbeitet und umgesetzt werden kann.“

Führendes paneuropäisches Fintech

„Wir freuen uns, Wealthpilot in Zukunft bei seiner Expansionsstrategie zu unterstützen. Diese Finanzierungsrunde ermöglicht es Wealthpilot nicht nur, weiterhin die Bedürfnisse einer stetig wachsenden Bevölkerungsschicht hinsichtlich des Managements ihres Vermögens zu unterstützen, sondern auch eine globale Vermögens-Management-Lösung anzubieten, die alle Arten von Vermögenswerten abbilden kann. Wir sind überzeugt, dass Wealthpilot in Zukunft zu den führenden paneuropäischen Fintechs zählen wird“,

sagt Andreas Schenk, Venture Partner im Digital Technologies-Team bei Seventure Partners. Und Bayern-Kapital-Geschäftsführer Georg Ried ergänzt:

„Die Wachstumsraten von Wealthpilot sind nach wie vor beeindruckend. Die Corona-Krise hat die Digitalisierung im Finanzsektor noch einmal enorm beschleunigt. In den vergangenen Jahren hat sich das innovative Unternehmen beeindruckend weiterentwickelt – und wir sehen nach wie vor erhebliches Wachstums- und Expansionspotenzial. Deshalb unterstützen wir Wealthpilot gerne bei seinen nächsten Wachstumsschritten.“

Und Boris Bernstein, Venture Partner bei MIG Fonds, meint:

„Im heutigem Niedrigzinsumfeld müssen sich Anleger proaktiver mit ihrer Vermögenslage auseinandersetzten. Wir sehen ein großes Potenzial für Wealthpilot, da sie Beratern und Endkunden hilft, gemeinsam finanzielle Ziele zu planen und besser umzusetzen. Das Wachstum durch die Krise im letzten Jahr zeigt, dass das Angebot sehr gut ankommt.“

Regina Bruckschlögl

Nach eigenen Startup-Erfahrungen blickt sie als Redakteurin von Munich Startup nun aus einer anderen Perspektive auf die Münchner Startup-Szene – und entdeckt dabei jeden Tag, wie vielfältig das Münchner Ökosystem ist. Startup Stories, die erzählt werden wollen!

Ähnliche Artikel

Beteiligungskapitalmarkt, Invest, Zuschuss

Seed-Finanzierung

 

2,1 Millionen Euro für Finway

Finway erhält eine Finanzierung in Höhe von 2,1 Millionen Euro. Das neue Kapital will das Münchner Startup vor allem in den Ausbau…

Yamo

News

 

10,1 Millionen Euro für Yamo

Das Babyfood-Unternehmen Yamo schließt eine Finanzierungsrunde von 10,1 Millionen Euro ab. Mit dem frischen Kapital will das Startup mit Sitz in München…

Alasco Foto Gruender

News

 

7,5 Millionen Euro für Alasco

Erfolgreiche Finanzierungsrunde für Alasco: Zwei Jahre nach seiner Gründung kann das Münchner Startup eine Series-A-Finanzierung in Höhe von 7,5 Millionen Euro abschließen.…

Twaice

News

 

11 Millionen Euro für Twaice

Abseits von Corona gibt es auch noch erfreuliche Nachrichten zu vermelden. So kann sich Twaice über eine erfolgreiche Series A-Finanzierungsrunde in Höhe…

Air up

Finanzierung

 

2,3 Millionen Euro Zwischenfinanzierung für Air up

Das Münchner Duftflaschen-Startup Air up kann sich eine Finanzierung in Höhe von 2,3 Millionen Euro sichern. Als Lead-Investor tritt der VC Oysterbay…

Capmo

Investment

 

5 Millionen Euro für Capmo

Capmo schließt erfolgreich eine Series A-Finanzierung in Höhe von 5 Millionen Euro ab. Neben den Bestandsinvestoren UVC Partners und HW Capital beteiligt…

Wealthpilot handshake

News

 

Wealthpilot erweitert Series A-Finanzierung

Das Fintech Wealthpilot stockt seine Finanzierung auf. Bereits im Dezember 2019 investierte der Münchner Kapitalgeber MIG in einer erweiterten Series A-Finanzierung 1,9…

Wealthpilot

News

 

2,6 Millionen Euro für Wealthpilot

Das Münchner Startup Wealthpilot kann eine erfolgreiche Finanzierungsrunde verkünden. Insgesamt konnte das Fintech-Startup 2,6 Millionen Euro einsammeln. 1,1 Millionen Euro davon kommen…