© Nataliya Vaitkevich / Pexels

Bayerns Best 50 gesucht

Wachstumsstarke bayerische Unternehmen können sich beim Wettbewerb Bayerns Best 50 bewerben. Die Frist läuft bis 31. März 2021.

Der Wettbewerb Bayerns Best 50 sucht inhabergeführte Unternehmen, die in den vorangegangenen fünf Jahren ein überdurchschnittliches Mitarbeiter- und Umsatzwachstum erzielt haben.

Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger gibt den Startschuss für Bayerns Best 50:

„Die zwanzigste Ausgabe unseres Mittelstandspreises findet unter besonderen Voraussetzungen statt. Gerade jetzt braucht unsere Wirtschaft Mutmacher und Vorbilder, um die Stärke von Bayerns Mittelstand zu zeigen. Ich freue mich deshalb ganz besonders auf die Auszeichnung der 50 wachstumsstärksten Unternehmen des Freistaates.“

Mutmacher und Vorbilder für Bayerns Best 50 gesucht

Wie bereits im vergangenen Jahr zeichnet das Wirtschaftsministerium aus den Reihen der Bayerns Best 50 auch die ‚Bayerische Unternehmerin des Jahres‘ aus. Auswahlkriterien sind dabei der wirtschaftliche Erfolg der Unternehmerin und ihre aktive Rolle im Betrieb.

„Damit wollen wir mehr Frauen ermutigen, eine stärkere Rolle in der Wirtschaft wahrzunehmen“,

erklärt Aiwanger.

Außerdem gibt es einen weiteren Sonderpreis: Die hohe Ausbildungsbereitschaft des Mittelstands ehrt ein Sonderpreis für besonders ausbildungsintensive Betriebe. Dabei werden im Auftrag des Bayerischen Wirtschaftsministeriums die Preisträger von der Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft Baker Tilly als unabhängigem Juror nach objektiven Kriterien ermittelt.


Weitere Informationen zur Bewerbung und Teilnahmevoraussetzungen. Die Bewerbung ist bis 31. März 2021 möglich.