Foto: John Schnobrich / Unsplash

#WomenEntrepreneurs4Good sucht Unternehmerinnen

Das neue Accelerator-Programm #WomenEntrepreneurs4Good sucht Unternehmerinnen aus Deutschland, Frankreich und Italien, die an innovativen Lösungen zur Klima- und Umweltproblematik arbeiten.

Das Women’s Forum for the Economy & Society hat in Zusammenarbeit mit Procter & Gamble (P&G) und dem HEC Paris Innovation & Entrepreneurship Center die Initiative #WomenEntrepreneurs4Good ins Leben gerufen. Mit der Initiative sollen weibliche Kreativität und Unternehmertum in ganz Europa gefördert werden. Im Rahmen des Accelerator-Programms sollen Unternehmerinnen mit Ressourcen und Trainings unterstützt werden, damit diese im Sinne der europäischen Green-Deal-Strategie neue Ideen und Innovationen umsetzen können.

Jamila Belabidi, Purchases Director, Global Women Economic Empowerment, Procter & Gamble, ist sich sicher:

„Die Unterstützung und Beschleunigung des Wachstums von Unternehmen, die von Frauen geführt werden, ist nicht nur für die Förderung der wirtschaftlichen Teilhabe von Frauen entscheidend, sondern auch für die Förderung von grüner Innovation und Wettbewerbsfähigkeit in Europa. Das Women’s Forum bietet eine Plattform, um konkret solche Unternehmen zu unterstützen, die beim Übergang zu einer grünen Wirtschaft eine Rolle spielen.“

Gesucht: 100 Unternehmerinnen-Teams aus Frankreich, Deutschland und Italien

Das #WomenEntrepreneurs4Good ist ein jährlich stattfindendes Programm, das Unternehmerinnen mit verschiedenen Ansätzen unterstützen will: Business-Coaching, Networking-Möglichkeiten, technische Unterstützung, Verbindungen und Zugang zu einem Ökosystem von Stakeholdern und globalen PartnerInnen mit einer Vielzahl von Ressourcen und Geschäftsmöglichkeiten. Für die erste Auflage des Programms in 2021 sollen mehr als 100 Unternehmerinnen-Teams aus Frankreich, Deutschland und Italien (zwei bis drei Mitglieder pro Team) ausgewählt werden. Das Programm wird wie folgt aussehen:

  • In der ersten Phase arbeitet jedes dieser Teams an einer innovativen Lösungen zur Klima- und Umweltproblematik.
  • In der zweiten Phase wählt eine Expertenjury neun Teams von Unternehmerinnen mit hohem Potenzial aus und bietet ihnen ein 5-monatiges, maßgeschneidertes und individuelles Inkubationsprogramm der HEC Paris in verschiedenen Bereichen der Businessentwicklung und des Managements.
  • Am Ende des Programms werden diese Unternehmen auch in der Lage sein, Fördermittel aus dem europäischen Green Deal zu beantragen. In den kommenden Jahren wird das Programm auf andere europäische Länder ausgeweitet, um mehr Unternehmerinnen zu unterstützen, die unseren gesellschaftlichen Wandel in Richtung Nachhaltigkeit vorantreiben.

Bewerbungsphase jetzt offen

Für die erste Ausgabe können sich Unternehmerinnen in Deutschland,  Frankreich und Italien bewerben. Folgende Voraussetzungen müssen erfüllt sein:

  • Weibliche Gründerin oder Mitgründerin
  • Der Umsatz beträgt weniger als 50.000 Euro pro Jahr
  • Mindestens zwei Personen im Team

Regina Bruckschlögl

Nach eigenen Startup-Erfahrungen blickt sie als Redakteurin von Munich Startup nun aus einer anderen Perspektive auf die Münchner Startup-Szene – und entdeckt dabei jeden Tag, wie vielfältig das Münchner Ökosystem ist. Startup Stories, die erzählt werden wollen!

Ähnliche Artikel

Lamonachia

Wettbewerb

 

Lamonachia-Preis sucht erfolgreiche Unternehmerinnen

Welche erfolgreiche Entrepreneurin gewinnt dieses Jahr den Münchner Wirtschaftspreis für Frauen? Bis zum 12. April läuft die Bewerbungsfrist für Lamonachia.

DICA Accelerator

Wettbewerb

 

DICA Accelerator sucht Innovationen für Getränkeindustrie

Gerade in der Corona-Krise sind innovative Lösungen für die Industrie gefragt. Der DICA Accelerator sucht nach Startups mit Ideen für die Getränkewirtschaft.…

Insurtech Hub Munich Acceleratorprogramm

Versicherungsstartups gesucht

 

Insurtech Hub sucht Startups für Acceleratorprogramm

Der Insurtech Hub Munich (ITHM) nimmt Bewerbungen für das Acceleratorprogramm und den fünften Batch bis 13. Dezember 2019 entgegen. Das Acceleratorprogramm für…

insurtech hub munich

Accelerator/Incubator

 

Insurtech Hub Munich sucht Startups

Der Insurtech Hub Munich startet die vierte Ausgabe des W1 Forward Insurtech Accelerators. Startups können sich bis 7. März 2019 für das…

Unternehmerinnen der Zukunft

News

 

Förderprogramm für Frauen: Unternehmerinnen der Zukunft gesucht

Frauen in Führungspositionen aufgepasst: Das Förderprogramm Unternehmerinnen der Zukunft von Global Digital Women (GDW), dem Verband deutscher Unternehmerinnen (VdU), Brigitte Academy und…

Startup Collaboration Space VW

Accelerator/Incubator

 

VW Data:Lab sucht Startups für neuen Batch

Das Münchner Volkswagen Data:Lab  geht in eine neue Runde: Tech-Startups können sich bis 29. Juni 2018 bewerben. Für den so genannten „Startup…

Startup Collaboration Space VW

Accelerator/Incubator

 

VW Data: Lab sucht Startups – bis 18.2. bewerben!

Schnell sein: Nur noch bis zum 18. Februar können sich Tech-Startups beim Volkswagen Data:Lab bewerben. Das Programm im Startup Collaboration Space in…

healthy hub medikamente

News

 

„Healthy Hub“ sucht Digital Health Startups

Mit  „Healthy Hub“ haben sich fünf Krankenkassen zusammengetan, um die Digitalisierung im Gesundheitswesen voranzutreiben. Ideen von Startups sollen mit direkten Markttests erprobt…