Foto: Sewts

Millionen-Finanzierung für Robotik-Startup Sewts

Sewts entwickelt eine SaaS-Lösung für die automatisierte Verarbeitung von Textilien und Folien. Apex Ventures, Bayern Kapital und der HTGF investieren im Rahmen einer Seed-Runde in das Münchner Startup.

Die Technologie von Sewts soll zunächst in industriellen Wäschereien zum Einsatz kommen. Einzelne Schritte, wie das Sortieren schmutziger Textilien oder das Einlegen der Wäsche in Faltmaschinen, sollen mit der Technologie der Münchner automatisiert werden. Die Produktivität einer Textilwaschstraße soll sich so verdoppeln können. Langfristig sind weitere Anwendungen in der Textilindustrie und in der Verarbeitung von Folien und Schaumstoffen geplant. Die neuen finanziellen Mittel sollen in die Weiterentwicklung der Software zum Serienprodukt, den Ausbau des Entwicklungsteams sowie die Akquise von Vertriebspartnern fließen. Alexander Bley, Co-Gründer und Co-Geschäftsführer von Sewts, sagt:

„Wir freuen uns sehr, kapitalstarke und technologisch versierte Investoren von unserer disruptiven Technologie überzeugt zu haben. Ihre branchenübergreifende Marktexpertise wird uns auf dem Weg zur Serienproduktion eine große Hilfe sein.“

Sewts ermöglicht Robotern, mit weichen Stoffen umzugehen

Feste Materialien wie Metalle werden bereits mithilfe von Robotik- und KI-Lösungen bearbeitet. Leicht verformbare Stoffe dagegen stellen Computer und Bildverarbeitungsprogramme noch vor Probleme. So können derzeit verfügbare Roboter und Greifsysteme einfache Vorgänge wie etwa das Greifen eines Handtuches oder Kleidungsstückes bislang nur unzureichend erfüllen. Die Technik des 2019 gegründeten Startups soll es Robotern ermöglichen, das Verhalten von forminstabilen Materialien beim Greifen in Echtzeit vorherzusagen.

Wolfgang Neubert, Partner bei Apex Ventures, sagt:

„Uns hat im Team vor allem die Kombination aus hoher fachlicher Expertise, technischer Kreativität und der Fähigkeit, sich rasch in industrielle Anwendungen der Sewts-Technologie hineinzudenken und deren wirtschaftliche Auswirkungen abzuleiten, überzeugt.“

Georg Ried, Geschäftsführer von Bayern Kapital, lässt sich mit den Worten zitieren:

„Sewts hat das Potenzial, bisher nicht automatisierbare Prozesse in unterschiedlichsten Branchen erheblich zu vereinfachen – eine skalierbare Technologie, von der gerade in der Industrienation Deutschland, aber auch darüber hinaus, viele Unternehmen profitieren könnten. Ein spannendes Innovationsvorhaben im Bereich Robotik, das wir bei seinen kommenden Wachstumsschritten gerne unterstützen.“

Simon Tischer

Seit Dezember 2015 schreibt Simon Tischer für Munich Startup. Vorzugsweise berichtet er über Studien, Hintergründe und von Veranstaltungen. Er studierte Soziologie an der Ludwig-Maximilians-Universität in München.

Ähnliche Artikel

Immutable Insight

Investment

 

Millionen-Finanzierung für Immutable Insight

Medienberichten zufolge konnte das Blockchain-Startup Immutable Insight einen einstelligen Millionenbetrag einsammeln. Investiert haben neben dem Sohn des SAP-Gründers Dietmar Hopp auch Family…

Vantis

Investment

 

Health-Startup Vantis erhält mehrere Millionen schwere Seed-Finanzierung

Das Münchner Healthtech Vantis sammelt 3,8 Millionen Euro in seiner Seed-Finanzierung ein. Die VC-Geber Btov, Firstminute Capital sowie die Think-Cell-Gründer und weitere…

Hotel Rezeption Apaleo

News

 

4,5 Millionen Finanzierung Euro für Apaleo

Das Münchner Startup Apaleo, Anbieter einer Cloud-Plattform für die Hotellerie, gibt den Abschluss einer Finanzierungsrunde in Höhe von 4,5 Millionen Euro bekannt.…

Workpath

News

 

Workpath erhält Millionen-Finanzierung

Das Münchner SaaS-Startup Workpath hat eine Finanzierung in Höhe von mehreren Millionen Euro durch Signals Venture Capital erhalten. Die Lösung der Münchner…

Millionen-Finanzierung für Studysmarter

News

 

Millionen-Finanzierung für Studysmarter

Das Münchner Startup Studysmarter hilft Studenten mit seiner Plattform dabei, noch besser zu lernen. Nun konnte das Jungunternehmen seine Seed-Finanzierungsrunde erfolgreich in…

Millionen-Finanzierung für Video-Recruiting-Startup Retorio

Investment

 

Millionen-Finanzierung für Video-Recruiting-Startup Retorio

Ein Konsortium aus Business Angels steigt mit einem einstelligen Millionenbetrag bei Retorio ein. Das Münchner Startup bietet eine KI-basierte Video-Recruiting Software. Zu…

e-bot7 gründer series-a-finanzierung kfw award gründen

Investment

 

E-Bot7: KI-Startup erhält 5,5 Millionen Euro in Series-A-Finanzierung

Das Münchner KI-Startup E-Bot7 schließt eine erfolgreiche Series-A-Finanzierung in Höhe von 5,5 Millionen Euro ab. Lead-Investor ist der russische Risikokapitalgeber RTP Global.…

Magazino Fiege

News

 

Zalando steigt bei Robotik-Startup Magazino ein

Das Münchner Robotik-Startup Magazino hat eine Finanzierungsrunde in Höhe von 20,1 Millionen Euro abgeschlossen. Zu den neuen Investoren gehören Zalando, der Technologiekonzern…