Ein Adidas-Turnschuh aus der Amsilk-Biosteel-Faser
© Adidas/ Hannah Hlavacek

29 Millionen Euro für Amsilk

Amsilk kann eine Series-C-Runde mit 29 Millionen abschließen. Das Geld stammt vom Münchner Bestandsinvestor MIG, Novo Holdings, Cargill und ER Capital. Das frische Kapital soll in eine beschleunigte Kommerzialisierung der Biotech-Seiden-Materialien von Amsilk fließen.

Das Münchner Unternehmen Amsilk stellt synthetische Seide aus pflanzlichen Rohstoffen über bakterielle Fermentierung her. Das Material wird unter anderem bei Sportbekleidung und medizinischen Implantaten eingesetzt. Die Seidenbiopolymere können vollständig recycelt werden und sind biologisch abbaubar.

„Amsilk ist in einer guten Position, eines der führenden weltweiten Unternehmen von Biomaterialien zu werden“

Mit Hilfe des Geldes von seinen alten und neuen Investoren will Amsilk seine Seidenpolymere schneller in industriellen Mengen herstellen und für ein breiteres Spektrum an Kunden und Branchen verfügbar machen.

„Mit seinem starken Team um CEO Ulrich Scherbel und der Unterstützung des erweiterten Investorenkreises ist Amsilk in einer guten Position, sein erprobtes Geschäftsmodell weiter zu skalieren und eines der führenden weltweiten Unternehmen von Biomaterialien zu werden,“

sagt Michael Motschmann, General Partner des Investors MIG.

„Wir begrüßen es sehr, dass unser langjähriges Beteiligungsunternehmen so überaus schwergewichtige internationale Investoren gewinnt, die wie wir von dem enormen Potenzial der Technologie und des Geschäftsmodells überzeugt sind.“

Simon Tischer

Seit Dezember 2015 schreibt Simon Tischer für Munich Startup. Vorzugsweise berichtet er über Studien, Hintergründe und von Veranstaltungen. Er studierte Soziologie an der Ludwig-Maximilians-Universität in München.

Ähnliche Artikel

Yamo

News

 

10,1 Millionen Euro für Yamo

Das Babyfood-Unternehmen Yamo schließt eine Finanzierungsrunde von 10,1 Millionen Euro ab. Mit dem frischen Kapital will das Startup mit Sitz in München…

Alasco Foto Gruender

News

 

7,5 Millionen Euro für Alasco

Erfolgreiche Finanzierungsrunde für Alasco: Zwei Jahre nach seiner Gründung kann das Münchner Startup eine Series-A-Finanzierung in Höhe von 7,5 Millionen Euro abschließen.…

Twaice

News

 

11 Millionen Euro für Twaice

Abseits von Corona gibt es auch noch erfreuliche Nachrichten zu vermelden. So kann sich Twaice über eine erfolgreiche Series A-Finanzierungsrunde in Höhe…

Air up

Finanzierung

 

2,3 Millionen Euro Zwischenfinanzierung für Air up

Das Münchner Duftflaschen-Startup Air up kann sich eine Finanzierung in Höhe von 2,3 Millionen Euro sichern. Als Lead-Investor tritt der VC Oysterbay…

Capmo

Investment

 

5 Millionen Euro für Capmo

Capmo schließt erfolgreich eine Series A-Finanzierung in Höhe von 5 Millionen Euro ab. Neben den Bestandsinvestoren UVC Partners und HW Capital beteiligt…

Wealthpilot

News

 

2,6 Millionen Euro für Wealthpilot

Das Münchner Startup Wealthpilot kann eine erfolgreiche Finanzierungsrunde verkünden. Insgesamt konnte das Fintech-Startup 2,6 Millionen Euro einsammeln. 1,1 Millionen Euro davon kommen…

AMSilk

News

 

Die 50 innovativsten Unternehmen der Welt: AMSilk ist dabei

Startups aus Deutschland gehören zu den innovativsten Unternehmen der Welt. Das geht zumindest aus einer Top-Liste der Fachzeitschrift „Technology Review“ hervor. Mit…

Adidas AMSilk

News

 

AMSilk gewinnt Adidas als Partner

Die BioTech-Firma AMSilk mit Sitz im IZB Martinsried gewinnt Adidas als Partner. Der fränkische Weltkonzern hat einen Prototypen aus den neuartigen Fasern…