© Free-Photos / Pixabay

Neuer Spacetech-Accelerator Spacefounders gestartet

Founders@unibw, das Entrepreneurship- und Intrapreneurship-Programm an der Universität der Bundeswehr München, hat mit Spacefounders einen neuen Accelerator für europäische Spacetech-Startups ins Leben gerufen. Bewerbungen sind ab sofort bis zum 13. Juni möglich.

Das Spacefounders-Programm startet Anfang September 2021 und erstreckt sich über zehn Wochen.  Auf die Teilnehmer warten exklusive Netzwerk- und Impulssitzungen an zwei der prominentesten Raumfahrtstandorte in Europa – Toulouse und München – sowie Online-Konferenzen und Mentoring-Sitzungen. Das Programm mündet in zwei Demo Days in Paris und Berlin, die öffentliche Geldgeber und Venture-Capital-Fonds zusammen bringen.

Partner des Projekts ist das französische Nationale Zentrum für Weltraumstudien CNES. Die CNES ist die Raumfahrtbehörde der französischen Regierung und verantwortlich für die Gestaltung der französischen Raumfahrtpolitik sowie deren Umsetzung in Europa. Als Unterstützer und Sponsor von Spacefounders bietet die Agentur einen Zugang zu Due Diligence, leistungsstarken Netzwerken und fortschrittlichen technologischen Ressourcen.

Das Accelerator-Programm unterteilt sich dabei in drei Phasen: Die sogenannte Scan-Phase konzentriert sich darauf, die Stärken und Schwächen jedes Startups zu identifizieren. Die Boost-Phase geht dann die identifizierten Schwächen an und hilft den Startups gleichzeitig dabei, ihre Stärken zu betonen. In der Fund-Phase dreht sich dann alles um die Vorbereitung von Startups auf das Fundraising.

Spacefounders bietet Unterstützung von CNS, ESA und DLR

Dabei profitieren die ausgewählten Startups vom Netzwerk und der Infrastruktur von CNES und der Universität der Bundeswehr München. Außerdem können die Teilnehmer mit der Unterstützung exklusiver Partner wie der ESA (European Space Agency) und des DLR (Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt) rechnen.

Für seine erste Förderung wählt Spacefounders zehn hochkarätige europäische Spacetech-Startups aus. Bewerbungen sind ab sofort bis zum 13. Juni 2021 möglich, die ausgewählten Teilnehmer des Programms werden Anfang Juli bekannt gegeben. Die Unternehmer treffen sich dann Anfang September in München zum Start des Programms, das mit den Demo Days in Berlin und Paris Mitte November 2021 endet.

Alle Infos zu Spacefounders findet Ihr unter www.spacefounders.eu

Maximilian Feigl

Maximilian Feigl berichtet seit 2013 über das Digital Business. Schwerpunkt des studierten Politikwissenschaftlers sind die Verknüpfung von On- und Offline-Kanälen in Marketing und Handel sowie der Wandel am Point of Sales und die Digitalisierung des Einzelhandels. Nun freut er sich auf die Münchner Startup-Szene mit ihren kreativen Köpfen.

Ähnliche Artikel

H+

Wettbewerb

 

Neuer Accelerator für Digital Health Startups – jetzt bewerben

Der Insurtech Hub Munich (ITHM) startet zusammen dem Dmac Digital Health Hub Nürnberg / Erlangen ein neues Programm: mit dem H+ Digital…

Julian Teicke Wefox GesundZusammen

Wettbewerb

 

Neuer Accelerator GesundZusammen sucht Ideen gegen Corona

Die Initiative GesundZusammen, unter deren Dach sich führende Unternehmen der Digitalbranche sowie Verbände und wissenschaftliche Institutionen im Kampf gegen Corona zusammengetan haben,…

Getränke DICA

Accelerator/Incubator

 

DICA: Neuer Accelerator für Getränke-Startups

Das Strascheg Center for Entrepreneurship (SCE) startet gemeinsam mit dem Branchenmagazin Inside und Partnern aus der Getränkewirtschaft das Accelerator-Programm DICA – Drink…

Falkensteiner Team, Tourismus Accelerator

Accelerator/Incubator

 

Neuer Tourismus-Accelerator für Startups gestartet

Accelerator für Tourismus-Startups gestartet: Falkensteiner Ventures fördert junge Tourismus-Unternehmen mit Seed-Finanzierungen, Venture Capital, Office Spaces und dem  Netzwerk der Initiatoren: Hotelmagnat Erich…

Act for Impact

News

 

Beweg‘ was – Act for Impact gestartet

Act for Impact geht in die 5. Runde. Gewinner der letzten Jahre waren unter anderem Tausche Bildung für Wohnen, App Camps oder…

Innovation Mittelstand Innovation Award for Digital Energy

Accelerator/Incubator

 

Starke Partner für Startups: Neuer InsurTech Accelerator im WERK1

WERK1, Münchens Incubator für digital Entrepreneurship, sucht gemeinsam mit den führenden Versicherungsgesellschaften Bayerns und dem Bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie…

Neuer German Accelerator für Startups aus dem Life Sciene-Bereich

News

 

Neuer German Accelerator für Startups aus dem Life Sciene-Bereich

Um Deutschland auf dem Gebiet Life Sciences wieder weiter nach vorne zu bringen, ruft das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) die…

Der BIPA wurde eröffnet

Accelerator/Incubator

 

Bavaria Israel Partnership Accelerator gestartet

Am 8. September ist der Bavaria Israel Partnership Accelerator (BIPA) offiziell im WERK1 in München eröffnet worden. Das Programm unterstützt Innovationsvorhaben im…