© Kati Szilágyi / Wikimedia Deutschland e. V.

Wikimedia-Accelerator Unlock geht in 2. Runde

Mit Unlock möchte Wikimedia Deutschland weiter zu einer zu einer offenen und informierten Wissensgesellschaft beitragen. EntwicklerInnen, SozialunternehmerInnen und Kreative, die entsprechende Ideen und Vorhaben in konkrete Prototypen und Produkte bzw. Services umsetzen wollen, können sich noch bis 31. Mai 2021 bewerben.

Unlock bietet ein Online-Programm, das teilnehmende Teams innerhalb von drei Monaten mit bedarfsorientierten Coachings dabei unterstützt, aus ihrer Idee einen Prototypen zu entwickeln. Die Projektteams erhalten dabei bedürfnisorientiertes Coaching und werden auch untereinander vernetzt. Das Unlock-Team begleitet die Projektteams während der gesamten Umsetzungsphase. Außerdem werden die TeilnehmerInnen mit ExpertInnen und Unterstützern aus nationalen und internationalen Netzwerk von Wikimedia Deutschland vernetzt. Zudem können die die Teilnehmenden bei Bedarf eine finanzielle Unterstützung durch ein Stipendium erhalten.

Für seine zweite Runde hat sich der Accelerator einen Themenfokus gegeben: Unter dem Motto „(Re)building trust in the digital age“ werden open-source Lösungen oder Projekte unter freier Lizenz gesucht, die das Vertrauen in Informationen und Technologien stärken. Dabei sollen vor allem Lösungen im Mittelpunkt stehen, die Transparenz schaffen, für verlässliche und vertrauenswürdige Informationen sorgen oder dabei helfen, mit Wissen und Informationen kompetent umzugehen.

Jetzt für den Unlock-Accelerator bewerben

Bewerben können sich Teams zwischen zwei und fünf Personen aus ganz Europa, die bereits eine konkrete Idee haben. Gesucht werden Menschen mit Gründermentalität, die einen sozialen Unternehmergeist mitbringen. Alle Projektergebnisse, die während des Programms erarbeitet werden, sollen unter einer freien Lizenz öffentlich zugänglich gemacht werden. Die Zustimmung zu dieser Bedingung ist ebenfalls Voraussetzung für die Teilnahme am Accelerator. Wenn Euch das Programm anspricht könnt Ihr Euch noch bis zum 31. Mai 2021 online bewerben.

Aus allen Einsendungen wählt eine Jury aus verschiedenen Wikimedia-Mitarbeitenden sowie einem Teil der Coaches, die das Programm betreuen, zehn Teams, die auf die Shortlist gesetzt werden.  Daraus werden über Online-Calls bis zu sieben Teams ausgewählt, die am Unlock-Accelerator teilnehmen. Unlock startet Anfang Juli und endet Anfang Oktober.

Das Programm des Accelerators ist in drei vier- oder fünftägige Sprints eingeteilt, die im Juli, August und September stattfinden und mündet dann in einem Demo Day am 6. Oktober, an dem die Teilnehmer ihre Prototypen präsentieren.

Weitere Informationen zu Themen, Ablauf und Bewerbung findet Ihr hier.

Maximilian Feigl

Maximilian Feigl berichtet seit 2013 über das Digital Business. Schwerpunkt des studierten Politikwissenschaftlers sind die Verknüpfung von On- und Offline-Kanälen in Marketing und Handel sowie der Wandel am Point of Sales und die Digitalisierung des Einzelhandels. Nun freut er sich auf die Münchner Startup-Szene mit ihren kreativen Köpfen.

Ähnliche Artikel

The Spark

Wettbewerb

 

„The Spark“ geht in die sechste Runde

Der Digitalpreis „The Spark“ setzt in diesem Jahr auf das Schwerpunktthema „Net Zero Tech“. Gesucht werden Technologiekonzepte für eine emissionsfreie Zukunft. Die…

Team Respond

News

 

Respond Accelerator startet in eine neue Runde

Die Bewerbungsphase des Accelerators Respond ist gestartet: Bis zum 15. Februar 2021 suchen die BMW Foundation Herbert Quandt und UnternehmerTUM wieder GründerInnen…

Next Commerce Accelerator

Wettbewerb

 

Next Commerce Accelerator geht in Runde 7

Der Next Commerce Accelerator (NCA) startet Mitte Oktober sein nächstes Batch und will damit skalierbare Startups aus dem Handelsumfeld unterstützen, die neue…

Unlock

News

 

Wikimedia Deutschland startet Accelerator-Programm Unlock

Unter dem Namen „Unlock“ hat Wikimedia Deutschland ein eigenes Accelerator-Programm ins Leben gerufen, für das man sich ab sofort bewerben kann. Gesucht…

Techbridge

Fraunhofer Venture

 

Jetzt bewerben: Techbridge-Accelerator geht in eine neue Runde

Der Hightech-Accelerator Techbridge (ehemals Tandemcamp) von Fraunhofer Venture sucht wieder Startups. Bis zum 30. September 2019 könnt Ihr Euch bewerben. Das Techbridge-Programm…

breakthrough award

News

 

breakthrough award geht in die 2. Runde

Der breakthrough  award geht in die 2. Runde. Erneut können Startups 500.000 Euro Mediavolumen bei Weka Media Publishing und 18.000 Euro Preisgeld…

Best of Munich geht in die 2. Runde

News

 

Best of Munich geht in die 2. Runde

We’re going into our second year and are looking forward to the next 10 great finalists – the Best of Munich 2015.…

5 Euro StartUp geht in die nächste Runde

Wettbewerb

 

5 Euro StartUp geht in die nächste Runde

Ein Beitrag von Strascheg Center for Entrepeneurship Das 5 Euro StartUp geht im Sommersemester 2015 in die nächste Runde. Beginn: Freitag, 24. April…