© DICA

Der DICA Accelerator geht in die 6. Runde

Das Accelerator Programm des Drink Innovation Campus (DICA) sucht wieder nach Startups mit neuen Ideen für die Getränkewirtschaft. Im Fokus stehen dabei erneut die Veränderungen durch die Corona-Krise. Die Bewerbungsfrist endet am 18. November 2021.

In der noch anhaltenden Corona-Krise sind besonders innovative Ideen und Lösungen für die Veränderungen in der Getränke-Industrie gesucht. Daher hält der DICA für sein 6. Batch Ausschau nach Startups mit Anwendungen für die Getränkewirtschaft in den Bereichen Digitalisierung in Logistik, Produktion und Vertrieb oder Nachhaltigkeit in Verpackung und Materialien. Startups können sich noch bis zum 18. November online für das Programm bewerben.

Der DICA wird getragen von den Innovationspartnern Ardagh Group, Bitburger Braugruppe, Drinktec, Franken Brunnen und Inside-Getränke. Zudem ergänzt das Strascheg Center for Entrepreneurship (SCE) die Kompetenzen dieser Partner mit seinem Know-how der Startup-Förderung und Innovationsbeschleunigung. Auf diese Weise bündelt das Programm Branchen- und Startup-Expertise für GründerInnen aus der Getränkeindustrie. Im DICA sollen die innovativen Lösungen durch Co-Creation zwischen Startups und Innovationspartnern beschleunigt werden.

Ablauf des DICA-Programms

Auf die Bewerbung erfolgt ein Pre-Matching-Workshop für ausgewählte Startups mit erkennbarem Potenzial für B2B-Co-Creation. Bei einem darauf folgenden Matching-Event lernen sich Industrieunternehmen und Startups dann besser kennen. Anschließend geht es dann in die konkrete Umsetzung.

Mit der Aufnahme ins DICA-Batch stehen den Startups Innovationspartner aus der Industrie für intensiven Austausch und mögliche Zusammenarbeit zur Seite. Zusätzlich stellt das SCE ein Sachmittelbudget von 1.000 Euro pro Startup zur Verfügung.

Die Auswahl für das DICA Programm und das Matching erfolgt am 09. Dezember 2021 in virtueller Form.

Weitere Details und die Möglichkeit zur Bewerbung findet Ihr hier.

Maximilian Feigl

Maximilian Feigl berichtet seit 2013 über das Digital Business. Schwerpunkt des studierten Politikwissenschaftlers sind die Verknüpfung von On- und Offline-Kanälen in Marketing und Handel sowie der Wandel am Point of Sales und die Digitalisierung des Einzelhandels. Nun freut er sich auf die Münchner Startup-Szene mit ihren kreativen Köpfen.

Ähnliche Artikel

Unlock

Wettbewerb

 

Wikimedia-Accelerator Unlock geht in 2. Runde

Mit Unlock möchte Wikimedia Deutschland weiter zu einer zu einer offenen und informierten Wissensgesellschaft beitragen. EntwicklerInnen, SozialunternehmerInnen und Kreative, die entsprechende Ideen…

DICA

Wettbewerb

 

DICA sucht spritzige Ideen rund um Getränke-Innovationen

Das Accelerator-Programm der Getränkewirtschaft sucht Startups für das neue Batch. Bewerbungsfrist ist der 25. Mai 2021.

Team Respond

News

 

Respond Accelerator startet in eine neue Runde

Die Bewerbungsphase des Accelerators Respond ist gestartet: Bis zum 15. Februar 2021 suchen die BMW Foundation Herbert Quandt und UnternehmerTUM wieder GründerInnen…

DICA Accelerator

Wettbewerb

 

DICA Accelerator sucht Innovationen für Getränkeindustrie

Gerade in der Corona-Krise sind innovative Lösungen für die Industrie gefragt. Der DICA Accelerator sucht nach Startups mit Ideen für die Getränkewirtschaft.…

Next Commerce Accelerator

Wettbewerb

 

Next Commerce Accelerator geht in Runde 7

Der Next Commerce Accelerator (NCA) startet Mitte Oktober sein nächstes Batch und will damit skalierbare Startups aus dem Handelsumfeld unterstützen, die neue…

Digitalstipendium Think Digital

Wettbewerb

 

Digitalstipendium ‚Think Digital‘ geht in zweite Runde

Noch bis zum 27. Oktober 2019 können sich Münchner Studenten für die zweite Runde des Digitalstipendiums ‚Think Digital‘ des Vereins Internet Business…

Techbridge

Fraunhofer Venture

 

Jetzt bewerben: Techbridge-Accelerator geht in eine neue Runde

Der Hightech-Accelerator Techbridge (ehemals Tandemcamp) von Fraunhofer Venture sucht wieder Startups. Bis zum 30. September 2019 könnt Ihr Euch bewerben. Das Techbridge-Programm…

Getränke DICA

Accelerator/Incubator

 

DICA: Neuer Accelerator für Getränke-Startups

Das Strascheg Center for Entrepreneurship (SCE) startet gemeinsam mit dem Branchenmagazin Inside und Partnern aus der Getränkewirtschaft das Accelerator-Programm DICA – Drink…