Foto: Fox E-Mobility

Fox E-Mobility: Design von E-Auto Mia steht

Die Fox E-Mobility meldet die Fertigstellung des Gesamtdesigns seiner kommenden neuen E-Auto-Familie Mia. Es entstand unter der Federführung des markenübergreifend anerkannten Automobil-Designers Murat Günak. Damit erreicht das Münchner Unternehmen einen Meilenstein auf dem Weg zum Produktionsstart, der für das Jahr 2024 geplant ist.

Das intern Mia 2.0 genannte neue Modell von Fox E-Mobility ist eine Weiterentwicklung des ebenfalls von Günak gezeichneten Vorgängermodells Mia 1.0 aus dem Jahr 2012 und steht im Zentrum einer neuen Familie von BEVs (Battery Electric Vehicles). Das Fahrzeug hat eine Länge von 3,2 Metern, wiegt unter 1.000 kg und bietet ein Ladevolumen von 1.500 Litern. Durch eine optionale zweite Batterie (die auch nachgerüstet werden kann) verdoppelt sich nach Angabe des Unternehmens die Reichweite auf 400 km.

Durch die kompakten Außendimensionen, dem Raumangebot und die Flexibilität sieht Fox E-Mobility das Auto als eine ideale Lösung für gewerbliche Mobilitätsanforderungen im urbanen Raum. Daher stehen die Varianten für Lieferdienste und Passagierfahrzeuge im Zentrum der Entwicklungsarbeiten. Nach Angaben des Unternehmens soll der Preis für ein Fahrzeug unter 20.000 Euro liegen.

Auf dem Weg zum Produktionsstart

Philippe Perret, der Vorstandsvorsitzende von Fox, bewertet den aktuellen Meilenstein wie folgt:

„Das Design der neuen Mia ist hervorragend gelungen. Es erfüllt nicht nur die hohen Erwartungen aller Partner, Aktionäre und der vielen Interessenten an unsere neue Produktfamilie. Vor allem ist dieser Meilenstein ein klares Signal, dass unsere Marke Mia ihren Weg zum Produktionsstart konsequent und zuverlässig weitergeht.“

Und Christian Jung, Fox-Entwicklungschef und Chief Technology Officer (CTO), erklärt:

„Die Designleistung von Murat und seinem Team ist ein großer Wurf und für die Gesamtentwicklung wegweisend. Die Designsprache steht für mehr als nur Esprit, Schönheit und Eleganz. Sie verkörpert die hohen technologischen Standards und Innovationen der kommenden Mia-Produktfamilie. Danke für die gute Zusammenarbeit, Murat!“

Die Produktion erster Prototypen des Mia ist noch für das laufende Jahr 2022 geplant. Die Serienproduktion soll im Jahr 2024 beginnen.