© Standret / Freepik

Motionscloud sichert sich 1,9 Millionen Euro

Das Münchner Startup Motionscloud unterstützt mit seiner KI-Versicherungen bei der Schadensregulierung. Nun haben unter anderem Investoren wie SOSV und Net Insurance rund 1,9 Millionen Euro (2 Millionen Dollar) in das Insurtech-Startup investiert.

Anstatt bei Unfällen einen Gutachter zu senden, der persönlich die Schäden am Fahrzeug untersucht, setzt Motionscloud auf eine Lösung, die diese Arbeit dank künstlicher Intelligenz übernimmt. So sollen bis zu 80 Prozent der Schadensanalysen automatisiert werden, was zu einer schnelleren und effizienteren Abwicklung führen soll. Das 2016 in München gegründet Startup arbeitet dabei laut eigenen Angaben mit europäischen, US-amerikanischen und asiatischen Unternehmen zusammen.

„Bei Motionscloud nutzen wir Augmented Reality (AR) und künstlichen Intelligenz (KI), um die Lücke bei der Bearbeitung von Fahrzeug- und Sachschäden zu schließen. Wir bieten den Verbrauchern ein schnelles und nahtloses Erlebnis, das bis zu 75 Prozent der Bearbeitungszeit, Kosten und Streuverluste einer Versicherungsgesellschaft, einer Agentur/eines Maklers oder eines Drittverwalters einspart“,

erklärt Lex Tan, CEO und Co-Founder von Motionscloud.

„Wir sind einzigartig, weil wir bereits IoT-Geräte mit der Kombination von AR, KI und Computer Vision nutzen, die nicht nur in Versicherungsfällen, sondern auch bereits bei unseren Kunden in der Luftfahrt- und Flottenbranche eingesetzt werden. Unser KI-Schadensbewertungsmodell lässt sich auch auf andere Branchen und Industrien übertragen.“

„Motionscloud verbessert das Leben von Millionen von Menschen“

Die Finanzierungsrunde wird von SOSV und Net Insurance angeführt. Weitere Geldgeber sind der AI Startup Incubator, Particlex, Artesian, Excon Services, der Global Insurance Accelerator sowie individuelle Business Angels. Die eingesammelten Mittel sollen für die weitere Expansion des Startups eingesetzt werden. Lex Tan erklärt:

„Mit den neuen Investitionen wird Motionscloud seine Expansion in den bestehenden Märkten fortsetzen und auf eine automatisierte Welt hinarbeiten, in der AR-, KI- und IoT-Technologien (Internet der Dinge) die Prozesse der Fahrzeug- und Immobilienreklamation und -inspektion in hohem Maße unterstützen.“

Oscar Ramos, Partner bei SOSV, ergänzt:

„Motionscloud verbessert das Leben von Millionen von Menschen, indem es die Abwicklung von Versicherungsansprüchen für Antragsteller und Versicherungsnehmer schnell, fair und digital gestaltet. Wir arbeiten seit den Anfängen mit dem Unternehmen zusammen und sind begeistert, dass wir dem Unternehmen helfen können, globale Höhen zu erklimmen. Die internationale Expansion von Motionscloud nach Europa, Amerika und Asien sowie die Partnerschaften mit führenden Unternehmen außerhalb der Versicherungsbranche sind der beste Beweis für das enorme Potenzial des Unternehmens.“

Auch Fabio Pittana, Chief Operating Officer von Net Insurance, lobt die positive Entwicklung des Münchner Startups:

„Wir freuen uns, an dieser Runde gemeinsam mit wichtigen neuen Investoren teilzunehmen. Seit unserer Partnerschaft im Jahr 2019 hat Motionscloud erhebliche Fortschritte in Bezug auf Wachstum und Entwicklung gemacht, und diese Finanzierung ist eine wichtige Bestätigung für das in das Unternehmen gesetzte Vertrauen. Diese Partnerschaft wird Net Insurance die Möglichkeit geben, sein digitales Angebot dank eines immer präziseren und zeitnahen Angebots an Dienstleistungen weiter zu verbessern.“

Maximilian Feigl

Maximilian Feigl berichtet seit 2013 über das Digital Business. Schwerpunkt des studierten Politikwissenschaftlers sind die Verknüpfung von On- und Offline-Kanälen in Marketing und Handel sowie der Wandel am Point of Sales und die Digitalisierung des Einzelhandels. Nun freut er sich auf die Münchner Startup-Szene mit ihren kreativen Köpfen.

Ähnliche Artikel

Qoa

News

 

Qoa sichert sich 5,2 Millionen Euro

Das Foodtech-Startup Qoa arbeitet an Schokolade ohne Kakao. Auf diese Weise will das Startup dazu beitragen, den Flächenfraß des Kakao-Anbaus einzudämmen. Nun…

Origin.Bio

News

 

Origin.Bio sichert sich 12 Millionen Euro

Origin.Bio, das mit seiner Technologie Petrochemikalien überflüssig machen will, erhält ein Investitionskapital von 12,3 Millionen Euro. Das frische Kapital soll in den…

Hyperganic

News

 

Hyperganic sichert sich 6,4 Millionen Euro

Das Münchner 3D-Druck-Startup Hyperganic konnte eine Finanzierungsrunde mit 6,4 Millionen Euro (7,8 Millionen Dollar) abschließen. HV Capital und Vsquared führen die Runde…

Build38

News

 

Build38 sichert sich 3 Millionen Euro

Build38 hat sich im Rahmen einer Pre-Series-A-Finanzierungsrunde drei Millionen Euro gesichert und zwei neue Investoren an Bord geholt. Die Münchner bieten Sicherheitslösungen…

Konux Co-Founder & CEO Andreas Kunze

News

 

Konux sichert sich 66 Millionen Euro

Konux sichert sich 66 Millionen Euro (80 Millionen Dollar) frisches Kapital. Mit dem Geld will das Münchner IoT-Unternehmen sein Portfolio ausbauen und…

Marcus Englert, Co-Founder von Julep

News

 

Julep sichert sich 2 Millionen Euro

Die Podcast-Plattform Julep hat eine Series-A-Finanzierungsrunde erfolgreich abgeschlossen und mehr als 2 Millionen Euro eingeworben.

Timify Investment

News

 

Timify sichert sich 4,5 Millionen Euro

Timify hat eine Finanzierungsrunde mit 4,5 Millionen abgeschlossen. Die Münchner wollen das Geld in Produkt, Marketing und Neukundenakquise investieren. Eine ungenannte Schweizer…

Simscale

Investment

 

Simscale sichert sich 27 Millionen Euro

Simscale kann eine Series C-Finanzierung mit 27 Millionen Euro abschließen. Die Runde wird angeführt vom New Yorker Investor Insight Partners. Das Münchner…