Foto: Markus Spiske - Unsplash

Startup-Investments bleiben auf hohem Niveau

Der Geldfluss an deutsche Startups fällt im ersten Halbjahr deutlich schwächer aus als im Vorjahr – bleibt aber auf sehr hohem Niveau.

Im ersten Halbjahr 2022 konnten deutsche Startups laut der Unternehmensberatung EY in 549 Finanzierungsrunden gut 6 Milliarden Euro frisches Kapital einwerben – rund 20 Prozent weniger als im Vorjahreszeitraum. Die Anzahl der Finanzierungsrunden sank um 7 Prozent. Trotz des deutlichen Rückgangs verbuchen deutsche Startups damit bei den Investments das zweitbeste erste Halbjahr seit Beginn der Erhebung durch EY im Jahr 2015. Thomas Prüver, Partner bei EY, sagt:

„Das Investitionsniveau bleibt im Vergleich zu den vergangenen Jahren weiter hoch – von dem vielfach befürchteten Einbruch ist zumindest noch nichts zu sehen. Es ist immer noch viel Liquidität im Markt – Investoren schauen aber genauer, wo sie investieren. Geopolitische Unsicherheiten, die Zinswende und unklare wirtschaftliche Aussichten sorgen für starke Unsicherheit im Markt, die in den Zahlen des ersten Halbjahres möglicherweise noch nicht vollständig reflektiert ist.“

Boom bei Investments in Energie-Startups

Bayerische Startups konnten im ersten Halbjahr 118 Finanzierungsrunden abschließen und sich 1,15 Milliarden Euro sichern. Damit liegen Startups aus dem Freistaat – und voraussichtlich vor allem aus dem Raum München – auf dem bundesweiten zweiten Platz hinter Berlin mit 219 Runden und 3,25 Milliarden Euro und vor Hamburg mit 414 Millionen Euro eingeworbenem Kapital.

Mit 1,81 Milliarden Euro floss das meiste Geld in den Bereich Software & Analytics. Dahinter folgen Energy mit 908 Millionen Euro, Mobility mit 844 Millionen Euro sowie Fintech mit 762 Millionen Euro und Health mit 479 Millionen Euro. Im Vergleich zum Vorjahr fallen drei extreme Veränderungen ins Auge: Die Fintech-Investments sind um 62 Prozent eingebrochen, E-Commerce-Finanzierungen sogar um 69 Prozent. Dies hängt sicherlich mit den sehr hohen Vergleichswerten aus dem vergangenen Jahr zusammen. Es deutet sich aber auch ein radikaler Umschwung der Prioritäten aufgrund der aktuellen Weltlage an. So hat sich der Kapitalfluss in den Bereich Energy im Jahresvergleich versechsundzwanzigfacht.

Simon Tischer

Seit Dezember 2015 schreibt Simon Tischer für Munich Startup. Vorzugsweise berichtet er über Studien, Hintergründe und von Veranstaltungen. Er studierte Soziologie an der Ludwig-Maximilians-Universität in München.

Ähnliche Artikel

Deutscher Biotechnologie-Report 2019 Biotech

News

 

Biotech-Branche: Investments bleiben auf Rekordniveau

Im ersten Corona-Jahr 2020 sammelte die deutsche Biotech-Branche 3,1 Milliarden Euro ein. Im vergangenen Jahr lagen die Investments etwas niedriger, aber mit…

Fachkräfte Startups KfW-Gründungsmonitor MitarbeiterInnen

News

 

Existenzgründungen übertreffen das Vor-Corona-Niveau

Nach dem Corona-Einbruch die Erholung: Der KfW-Gründungsmonitor ermittelt einen Anstieg der Existenzgründungen um 13 Prozent. Damit liegt die Zahl der Gründungen knapp…

Bayern Proptech

News

 

Startup-Investments fließen vor allem nach Berlin und Bayern

Nie zuvor floss so viel Geld an deutsche Startups wie im vergangenen Jahr – so eine Jahresauswertung der Beratungsgesellschaft EY. Jungunternehmen aus…

Biotech

News

 

Corona sorgte 2020 für Rekord-Investments in Biotech

Deutsche Biotechnologie-Unternehmen sind mit ihren Finanzierungen auf Rekordjagd: Insgesamt nahmen sie im vergangenen Jahr knapp 3,1 Milliarden Euro an frischem Kapital auf,…

Venture-Capital Rekorde bei Startup-Investments

News

 

Trotz Corona: Rekorde bei Startup-Investments

Europäische Startups auf Rekordjagd: Trotz Corona und Brexit haben junge Firmen in Europa im vergangenen Jahr mehr Kapital eingesammelt als je zuvor.…

Geschäftsklima

News

 

VC-Geschäftsklima übertrifft Vor-Corona-Niveau

Hat der Venture-Capital-Markt die Corona-Krise bereits verwunden? Ein KfW-Indikator zum VC-Geschäftsklima liegt jedenfalls bereits über dem Wert vor Ausbruch der Pandemie.

Fintechs Fintech-Investments

Studie

 

Fintech-Investments stürzen im ersten Quartal ab

Die Corona-Krise sorgt für einen Einbruch bei den Fintech-Investments. Im ersten Quartal 2020 stürzten die Eigenkapital-Investments auf den niedrigsten Wert seit zweieinhalb…

Europa Erasmus Startup-Investments Auftragsvergabe

News

 

Rekord bei Startup-Investments in Europa

Die Zahl der Investitionen in europäische Startups hat im ersten Halbjahr einen Rekordwert erreicht. Drei Länder dominieren dabei das Investitionsgeschehen. München schafft…