© Pressfoto / Freepik

Vier Münchner Startups und ihre Insurtech-Lösungen

In Episode 51 des Munich Startup Podcasts widmen wir uns – bereits zum zweiten Mal – der Versicherungsbranche. Dabei stellen wir vier Startups – zwei alte Hasen und zwei Neuzugänge – genauer vor. Und auch HW Capital, der Investor dieser Folge, ist eng mit der Branche verzahnt.

Für das Abspielen des Podcasts nutzen wir Spotify. Dadurch werden Daten an externe Dienste sowie in unsichere Drittländer übermittelt. Um den Podcast anhören zu können, benötigen wir Ihre Einwilligung. Die Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft widerrufen werden. Weitere Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Spotify.
Mehr erfahren

Ich willige ein und möchte den Podcast laden.

Ihr findet die Folge zu Insurtech und auch alle anderen Episoden unseres Podcasts auf Spotify, iTunes, Amazon Music, Deezer, Google Podcasts, Pocket Casts, Radio Public, Breaker, Overcast, Castbox, Podcast Addict und Anchor.

In diesem Jahr konnten die Münchner Insurtechs laut unseren Munich Startup Insights bereits 105 Millionen Euro einsammeln – so viel wie nie zuvor. Damit liegt 2022 auch deutlich vor Platz 2, denn 2019 waren es lediglich 60 Millionen Euro. Zudem konnte das Jahr einen weiteren interessanten Meilenstein verzeichnen: 2022 war das erste Jahr seit 2014, in dem nennenswerte Summen von außerhalb Europas in Münchner Insurtechs investiert wurden.

Die Versicherungs-Startups lassen sich dabei in drei große Gruppe einteilen, so die Strategieberatung Oliver Wyman: Angebot, Vertrieb und Betrieb. Startups in der Kategorie „Angebot“ bieten selbst Versicherungsprodukte an, während die in der Kategorie „Vertrieb“ die Produkte anderer Versicherer vermitteln. Unter „Betrieb“ wiederum werden solche Jungunternehmen zusammengefasst, die die Prozesse und Methoden in der Versicherungswirtschaft verändern.

In Episode 10 des Munich Startup Podcasts hatten wir ja bereits eine Auswahl an Münchner Insurtech Startups vorgestellt, an die wir in dieser Folge anknüpfen. Dabei nehmen wir zwei alte Hasen unter die Lupe und zwei Neulinge, die es erst seit kurzer Zeit gibt.

Alte Hasen der Insurtech-Branche

Finanzchef24 etwa wurde bereits 2012 gegründet. Das Startup betreibt eine Online-Vergleichsplattform für Versicherungen für Selbstständige und KleinunternehmerInnen. Außerdem bietet Finanzchef24 seit 2021 eigene Versicherungslösungen unter dem Namen Senzara an, wie etwa eine Betriebshaftpflicht für Onlinehändler. Das zusätzliche Angebot entwickelte das Startup allerdings erst, nachdem die Gründer von Bord gegangen sind. Alle Details dazu hört Ihr ab Minute 3:00.

Auch bei Ndgit (ab Minute 6:30) sind inzwischen nicht mehr alle Gründer an Bord. Im Jahr 2015 gegründet, bietet das Startup Banken und Versicherungen eine API-Plattform sowie einen API-Marktplatz an, damit diese die Open-Banking-Anforderungen der Zahlungsdiensterichtlinie PSD2 erfüllen können. Angaben von Ndgit zufolge nutzen inzwischen über 30 europäische Banken ihre Services.

Neue Versicherungsprodukte von Münchner Startups

Zu den Jungspunden unter den Münchner Insurtech-Startups gehört Garentii. 2021 ins Leben gerufen, bietet das Startup WohnungsmieterInnen an, ihre Kaution durch eine Bürgschaft zu ersetzen. Für diese zahlen sie eine monatliche Gebühr und in Fällen, in denen es an die Kaution gehen dürften, springt eine Versicherung ein. Über das Gründungsteam, Finanzierungen und Bewertung berichten wir ab Minute 9:00.

Ein weiterer Newcomer in der Versicherungsbranche ist Hakuna. Ebenfalls 2021 gegründet, konzentriert sich dieses Münchner Startup mit seinem Angebot auf den E-Commerce. Denn Hakuna bietet Onlinehändlern eine einfache Möglichkeit, Produktschutz-Versicherungen in den Shopping-Prozess zu integrieren. Wie Händler und KundInnen davon profitieren sollen, erklären wir ab Minute 11:35.

Der Geldgeber HW Capital

Und auch HW Capital, der Investor dieser Folge, ist eng mit der Insurtech-Branche verzahnt. Denn der Geldgeber wurde nicht nur von einem der Gründer von Finanzchef24 mit ins Leben gerufen. Die beiden Initiatoren von HW Capital haben auch das Verbraucherportal Finanztip für unabhängige und kostenlose Finanzberatung gegründet. Das Portfolio des Investors besteht beinahe ausschließlich aus Fintech- und Insurtech-Startups. Ab Minute 14:00 schauen wir genauer hin.

Maximilian Feigl

Maximilian Feigl berichtet seit 2013 über das Digital Business. Schwerpunkt des studierten Politikwissenschaftlers sind die Verknüpfung von On- und Offline-Kanälen in Marketing und Handel sowie der Wandel am Point of Sales und die Digitalisierung des Einzelhandels. Nun freut er sich auf die Münchner Startup-Szene mit ihren kreativen Köpfen.

Ähnliche Artikel

E-Learning

Podcast

 

Edtech und E-Learning: Vier Münchner Startups und ihre Lösungen

Nicht zuletzt die Corona-Krise hat gezeigt, dass es mit der Digitalisierung an deutschen Schulen noch nicht weit her ist. Und auch andere…

Immobilienbranche

Podcast

 

Vier Münchner Startups und ihre Lösungen für die Immobilienbranche

Nach wie vor ist die Bau- und Immobilienbranche wenig digital. Doch immer mehr Startups nehmen sich des Themas an und entwickeln entsprechende…

Nachhaltigkeit

Podcast

 

Nachhaltigkeit: Münchner Startups und ihre Lösungen

Nachhaltigkeit ist ein Thema, das viele verschiedene Formen annehmen kann. Entsprechend bunt ist auch die Landschaft der Startups, die nachhaltige Lösungen entwickeln.…

Fintech

Podcast

 

Vier Münchner Fintech-Startups und ihre Erfolge

Fintech ist eine der größten Startup-Branchen weltweit – keine andere bietet mehr Einhörner oder eine höhere Gesamtbewertung. In München spielt Fintech hingegen…

Traveltech

Podcast

 

Vier Münchner Traveltech-Startups und ihre Lösungen

Die Corona-Krise hat die Tourismusindustrie nicht nur stark gebeutelt, sie hat sie auch dazu gebracht, sich weiter zu entwickeln. In Episode 37…

Healthtech

Podcast

 

Healthtech: Vier Münchner Startups und ihre Lösungen

Von neuen Medikamenten über Gesundheitsplattformen bis hin zu medizinischen Robotern ist Healthtech ein breites Feld – und immer wieder einen Blick wert.…

Robotik

Podcast

 

Vier Münchner Startups und ihre Robotik-Lösungen

2,1 Milliarden Euro – so hoch fällt die Gesamtbewertung der Münchner Robotik-Startups aus. Grund genug, die Branche in dieser Episode des Munich…

Logistik

Podcast

 

Vier Münchner Startups und ihre Logistik-Ideen

Das starke Wachstum des E-Commerce während der Pandemie und neue Q-Commerce-Konzepte stellen die Logistik vor neue Herausforderungen. Gut, dass sich ihnen zahlreiche…