inveox GmbH
Eintrag zuletzt aktualisiert am 16.12.2019

inveox GmbH

Pathologie 4.0 – das automatisierte, vernetzte Labor der Zukunft

Die 2017 in München gegründete inveox GmbH entwickelt Systeme zur Digitalisierung, Automatisierung und Vernetzung von Pathologielaboren. Ziel ist es, die Sicherheit und Zuverlässigkeit von Krebsdiagnosen zu erhöhen, gleichzeitig die Effizienz und Rentabilität von Laboren zu steigern sowie das Potential für eine auf Big Data und Künstliche Intelligenz basierte, personalisierte Diagnostik zu erschließen.

Zeitintensive, stark manuelle Laborprozesse in der Pathologie sind teuer, fehleranfällig und der häufigste Grund für Fehldiagnosen. inveox hat eine innovative Lösung für den Eingang und Vorbereitung histopathologischer Laborproben entwickelt. Das System besteht aus drei – auch unabhängig voneinander nutzbaren – Komponenten: einem intelligenten Probenbehälter für Gewebebiopsien, einem Automaten für den Probeneingang und einer hochsicheren Online-Plattform zur Datenübertragung zwischen behandelndem Arzt und Pathologie-Labor. Durch das Zusammenspiel dieser 3 Komponenten lassen sich die bislang manuelle Datenerfassung, das fehleranfällige Umpacken der Proben vom Transportgefäß auf die Biopsiekassette sowie deren eindeutige, dauerhafte Beschriftung mittels Lasertechnologie, nahtlos automatisieren. Unser Ziel ist es, durch eine digitalisierte, vollautomatisierte und vernetzte Histopathologie – von der Probenannahme bis zum Objektträger – schnelle und zuverlässige Krebsdiagnosen zu ermöglichen.

inveox gewann seit Gründung zahlreiche Auszeichnungen sowie Awards und ist Teilnehmer mehrerer Innovations-Förderprogramme namhafter Unternehmen, wie zum Beispiel „Digital Health“ (Roche Diagnostics/ Plug&Play) und dem bevorstehenden Texas Medical Center Accelerator 2019 in Houston, Texas. Im Jahr der Gründung wurde inveox vom Magazin Für-Gründer zum „StartUp des Jahres 2017“ gekürt, schaffte es auf die Forbes Liste der „Vielversprechendsten Startups 2018“ und zählt zu den Finalisten des Deutschen Innovationspreises 2019. Ende 2018 hat inveox ein Tochterunternehmen in Krakau (Polen) eröffnet und wurde 2019 Mitglied des World Economic Forum.

Team

2 GründerInnen

Gründungsjahr

2017

Stage

Startup-Stage

Firmensitz

inveox GmbH, Lichtenbergstraße 8, 85478 Garching bei München

News

Das Inveox-Team in Krakau (Polen) mit Gründer Dominik Sievert (mitte). (Foto: Inveox)

News

 

Pathologie-Startup Inveox expandiert nach Polen

Das Medtech-Startup Inveox eröffnet ein Tochterunternehmen in Polen. Aktuell arbeiten…

Die Inveox-Gründer Maria und Dominik Sievert (Foto: Astrid Eckert / TU Muenchen)

News

 

Inveox: Die digitale Pathologie

Inveox entwickelt digitale Lösungen für Pathologie-Labore. Durch die Technik der…

Munich Startup Award 2018

News

 

Inveox gewinnt den Munich Startup Award 2018

Inveox hat den Munich Startup Award 2018 gewonnen und darf…

© Inveox

News

 

Neue Millionen für Pathologie-Startup inveox

Das Münchner Medtech-Startup inveox sammelt erneut frisches Kapital ein. Die…

Gründerwettbewerbe

News

 

Gründerwettbewerbe: Inveox ist Deutschlands Top-Startup

Das Portal Für-Gründer.de hat 176 Gründerwettbewerbe  in Deutschland  und deren…

© Inveox

News

 

Pathologie 4.0: Millioneninvestment für inveox

Exklusiv. Vier Business Angels investieren eine Million Euro in das…

Funding

Date Investors Amount Round
Jan 2017 N/A €1000k ANGEL
Jan 2018 N/A €5m EARLY VC
Aug 2019 N/A €17m EARLY VC
Total funding $23m

Analytics

  Current Growth Rank
Web users 2K monthly visits -
Social engagement - -
Employees 100 2,282nd (top 10%)
Top countries - -

Um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen