Kooperationen

FIN-TECH - Kooperation

Aus einer Hobby-Idee entstand ein marktreifes Finanznetzwerk   Stand der Entwicklung: -  ...

vor 1 Woche

Egal ob „David mit Goliath“ oder auf gleicher Augenhöhe -- Kooperationen zwischen Startups und Corporates oder Instituten bieten viele Vorteile. Immer mehr Unternehmen sehen das inzwischen ein und suchen nach passenden Kooperationspartnern. Hier auf unserem Pinboard können Unternehmen ihre Gesuche und Vorstellungen einstellen – und das völlig kostenlos.

Kooperationen mit Unternehmen und Instituten

Besonders für Großunternehmen ist die Zusammenarbeit mit einem Startup interessant: Denn wenn die eigene Innovationsabteilung nicht leisten kann, was notwendig ist, helfen oft die Jungunternehmen dabei, die Lücken mit ihren Neuerungen und Ideen zu schließen. Der Trend lässt sich inzwischen auch in Zahlen fassen: So arbeiten laut einer Bitkom-Studie aus dem Sommer 2019 79 Prozent der Startups mit etablierten Unternehmen. Dabei entwickeln 60 Prozent gemeinsam mit einem mittelständischen Unternehmen oder Konzern ein neues Produkt oder eine Dienstleistung. Weitere 46 Prozent arbeiten anderweitig mit großen Unternehmen zusammen. An 17 Prozent der befragten Startups besitzen alteingesessene Firmen sogar Anteile.

Positive und Effekte der Zusammenarbeit

Die Mehrheit (81 Prozent) der vom Bitkom befragten Startups schätzt die Zusammenarbeit mit etablierten Unternehmen als positiv ein. Besonders wichtig dabei: 60 Prozent haben durch die Kooperation neue Kunden gewonnen sowie Märkte erschlossen und 52 Prozent konnten nicht nur ihr Produkt verbessern, sondern auch ihre fachlichen und technologischen Fähigkeiten erweitern (37 Prozent). Auch geben zwei von fünf Jungunternehmern an, dass sich Startups und alteingesessene Firmen in ihren Stärken und Schwächen ergänzen.

Neben Corporates sind aber auch Institute häufig auf der Suche nach Startups. Dabei steht die fachliche Unterstützung im Mittelpunkt, oft wird aber auch ein Kooperationsbudget ausgezahlt. Zudem können -- je nach Kooperation -- auch Angebote wie Planungsworkshops, Pitch-Trainings und andere Coachings Teil des Angebots sein.

Wer hingegen einen Inkubator oder Accelerator für sein Startup sucht, wird in unserem Info-Bereich fündig. Dort haben wir eine Übersicht der wichtigsten Angebote von Münchner Universitäten und Hochschulen sowie aus der freien Wirtschaft gesammelt. Über aktuelle Programme berichten wir zudem regelmäßig in unserem Newsletter.