Munich Startup Award 2017 und der Bits & Pretzels Pitch – auf gehts!
© Munich Startup / Robert Pupeter

Munich Startup Award 2017 und der Bits & Pretzels Pitch – auf gehts!

Der Munich Startup Award geht in die zweite Runde. Bewerbt Euch bis 7. August für den Pitch beim Bits & Pretzels Gründerfestival und nutzt die Chance, unseren Sonderpreis zu gewinnen! Wer sich als bestes Münchner Startup beim Pitch durchsetzt gewinnt 5.000 Euro — und hat die Ehre, den Munich Startup Award von Bürgermeister Josef Schmid auf dem Oktoberfest verliehen zu bekommen.

Pitcht bei Bits & Pretzels

Für den Bits & Pretzels Pitch dürfen sich Startups bewerben, die bereits ein Minimum Viable Product (MVP) vorweisen können und aktuell weniger als 3 Mio. Euro Finanzierung haben. Eine unabhängige Jury wird entscheiden, welches Startup sich beim Gründerfestival vor 5.000 Zuschauern und hochkarätigen Investoren präsentieren wird.

Der Weg zum Munich Startup Award

Wer es durch die Vorauswahl schafft,  muss sich beim Pitch-Contest am 24. und 25. September auf der Bits & Pretzels  Konferenz gegen die Konkurrenz durchsetzen. Und das innovativste Münchner Startup hat die Chance, als Sonderpreis den Munich Startup Award zu gewinnen!

Außerdem winkt natürlich noch der Hauptpreis des Founders Festivals: Eine Teilnahme bei der Extreme Tech Challenge auf der Trauminsel Necker Island des Virgin-Gründers Sir Richard Branson.

Zeigt, wie innovativ Ihr und München seid!

2016 gewann das Münchner Smartcity-Startup Cleverciti den Munich Startup Award. Hier erfahrt Ihr mehr über die Preisverleihung von letztem Jahr.

Bewerbt Euch für den Bits & Pretzels Pitch bis 7. August hier. Bei Fragen zur Bewerbung für den Pitch steht das Bits & Pretzels Team Rede und Antwort.

Ein Artikel von

Munich Startup

Munich Startup ist das offizielle Startup Portal für München
und die Region, das von der Stadt München, der IHK für München und Oberbayern und dem Zusammenschluss 4Entrepreneurship entwickelt wurde. Träger ist die Münchner Gewerbehof- und Technologiezentrum GmbH (MGH). Unterstützt wird die Initiative u.a. vom Freistaat Bayern.