© Wayra

Wayra und Volkswagen Data:Lab starten gemeinsames Projekt

Wayra Deutschland, die Venture-Einheit von Telefónica, und das Data:Lab, Kompetenzzentrum des Volkswagen-Konzerns für künstliche Intelligenz (KI), maschinelles Lernen und Datenanalyse, starten ein gemeinsames Projekt zur Förderung von Startups und jungen Unternehmen. Das Angebot richtet sich an Gründerteams aus den Bereichen Maschinelles Lernen, Datenanalytik und Künstliche Intelligenz, die sich auf Mobilität, Konnektivität oder das Thema „Smart City“ fokussieren. Der Auswahlprozess für das erste Startup beginnt im Januar.

Ziel der Förderung ist es, ein von Wayra Deutschland und Data:Lab gemeinsam mit dem Startup identifiziertes Technologie-Projekt für die jeweiligen Konzerne umzusetzen. Das ausgewählte Startup erhält dafür eine finanzielle Unterstützung, kann Büroräume sowie technische Infrastruktur der beiden Partner nutzen, kann vor allem aber im direkten Kontakt mit den Geschäftseinheiten zweier weltweit agierenden Branchengrößen einen wichtigen Entwicklungsschritt vollziehen. Telefónica und das Data Lab können ihrerseits vom Startup innovative technologische Lösungen für klar definierte Projektaufgaben erwarten.

Grenzen zwischen den Industrien werden fließender

„Die digitale Transformation lässt Grenzen zwischen den einzelnen Industrien immer fließender werden. Auch die Telekommunikations- und die Automobilbranche stehen in manchen Feldern vor ähnlichen Herausforderungen. Wenn Wayra und das Data:Lab hier ihre Kompetenzen bündeln, profitieren alle davon – nicht zuletzt die Startups“,

sagt Christian Lindener, Managing Director bei Wayra Deutschland.

„Im Data:Lab arbeiten wir an den zukunftsweisenden Themen künstliche Intelligenz, maschinelles Lernen und Data Analytics. Die Kooperation mit Startups ist uns dabei sehr wichtig, um neue Lösungswege zu entwickeln“,

sagt Barbara Sichler, Leiterin des Data:Labs für den Bereich Business Development und Product Management.

Wayra Deutschland hatte Mitte November ein neues Modell der Startup-Förderung präsentiert. Das „Venture Client“-Modell, das auch BMW seit geraumer Zeit anwendet, soll reiferen Startups und jungen Technologieunternehmen die Möglichkeit geben, Telefónica als Kunden zu gewinnen. Ziel Wayras ist es zudem, sich stärker mit anderen Unternehmen und deren Innovationsplattformen zu vernetzen. Wayra Deutschland möchte so einen aktiven und kontinuierlichen Austausch zwischen Startups, Corporates und Technologieexperten etablieren, von dem nicht zuletzt das industriell und von B2B geprägte Startup-Ökosystem in München profitieren soll.

Florian Deglmann

Der Exil-Nürnberger erforschte bis April 2019 als Redakteur die Münchner Startup-Szene.

Ähnliche Artikel

Wayra

Accelerator/Incubator

 

Wayra stellt sich international neu auf

Vergangenes Jahr hat der Telefónica-Accelerator Wayra Deutschland den Neuanfang gewagt — offenbar mit Erfolg: Nun wird das Münchner Modell international ausgerollt. Ursprünglich…

European Data Incubator

Accelerator/Incubator

 

European Data Incubator: EU fördert Big-Data-Startups

Der European Data Incubator fördert datenbasierte Geschäftsmodelle mit 5 Millionen Euro. Bewerbungen sind noch bis 19. Juni (12 Uhr mittags) möglich. Das…

wayra neue runde

Accelerator/Incubator

 

Neue Runde bei Wayra Deutschland

Die neue Bewerbungsrunde bei Wayra Deutschland läuft: Jungunternehmen aus den Bereichen Human Resources (Personalwesen), Transport Analytics (Verkehrsanalyse), Network Services (Netzwerkdienste) und Process…

Wayra

Accelerator/Incubator

 

Fünf neue Startups für Wayra

Fünf neue Startups sind beim Telefónica-Accelerator Wayra eingezogen. Mit accu:rate, INNOSPOT und Qolware kommen gleich drei der Jungunternehmen aus München. Wayra  unterstützt…

Wayra

Accelerator/Incubator

 

„Big Bang“: Wayra erfindet sich neu

Wayra Deutschland hat am  Donnerstagabend sein neues Modell der Startup-Förderung präsentiert. Mit der Neuaufstellung will die Venture-Einheit von Telefónica reiferen Startups und…

WelcomeRide _im_Auto

News

 

WelcomeRide – Integration über gemeinsames Autofahren

Vier Münchner Jungunternehmen überlegten, wie sie sich dem Thema Integration von Flüchtlingen annehmen sollen. Und kamen auf eine einfache Lösung: Das Projekt…

Techfest

News

 

Techfest: In 72 Stunden zum fertigen Projekt

UnternehmerTUM veranstaltet mit dem TECHFEST MUNICH von 9. bis 11. September 2016 ein internationales Großevent, das mehr als ein Hackathon sein möchte.…

Wayra

Accelerator/Incubator

 

Call for Projects: Wayra startet Bewerbungsphase

Ab sofort können sich Startups aus den Bereichen IOT, Big Data, und Mobile Networks für die neue Runde des Telefónica-Accelerators Wayra bewerben.…

Um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen