© Soley

Soley: Neue Investoren und Serie-A-Finanzierung

Die auf innovative Smart-Data-Analysen und Komplexitätsmanagement spezialisierte Soley GmbH hat den erfolgreichen Abschluss einer Serie-A-Finanzierungsrunde bekanntgegeben. Neuinvestoren sind die BayBG Bayerische Beteiligungsgesellschaft und Vito Ventures. An der Kapitalerhöhung waren darüber hinaus der bereits beim Münchner Startup engagierte Hightech Gründerfonds (HTGF) und namhafte Business Angels beteiligt. Über sämtliche Details der Transaktion haben die Beteiligten Stillschweigen vereinbart.

Mit der softwarebasierten Analyselösung von Soley meistern Industrieunternehmen Komplexität dort wo sie entsteht – im Produktportfolio. Relevante Daten werden unternehmensweit verknüpft und zeitintensive Arbeitsschritte automatisiert. So können Produktmanager das gesamte Portfolio in kürzester Zeit optimieren und nachhaltig pflegen. Das macht überflüssige Produktvielfalt sichtbar, reduziert interne Varianz und eliminiert versteckte Margenfresser.

„Technologievorsprung rasch weiter ausbauen“

Auf diese Weise hilft das Unternehmen aus der bayerischen Landeshauptstadt seinen Kunden dabei, versteckte Schätze in ihrem komplexen Produktportfolio zu heben und die Kosten entlang der gesamten Wertschöpfungskette zu senken. Das steigert Profitabilität und Wettbewerbsfähigkeit.

„Wir freuen uns, dass wir mit der BayBG und Vito Ventures zwei renommierte institutionelle und sehr Innovations-orientierte Investoren gewonnen haben. Dass auch unsere bisherigen Investoren ihr Engagement (…) erhöhen, empfinden wir als großen Vertrauensbeweis. Mit dem frischen Kapital werden wir unseren Technologievorsprung rasch weiter ausbauen“,

erläuterte Soley-Mitgründer und Geschäftsführer Dr. Bergen Helms.

„Wir investieren in kontinuierlich verbesserte Usability, mehr Performance und entwickeln unsere SaaS-Lösung weiter – für einfache Anwendung und höchste Skalierbarkeit“.

Auch BayBG will Portfolio unter die Lupe nehmen

Andreas Heubl, Senior Investment Manager bei der BayBG, sagt:

„Soley befähigt Industrieunternehmen mit komplexen Produktportfolios, sich noch effizienter aufzustellen. Dank leistungsfähiger Analytics-Technologie eröffnet Soley fertigenden Unternehmen schnelle Erfolge im Digitalisierungswettlauf. Heimat- und Weltmarkt umfassen eine Vielzahl von Unternehmen, die von der innovativen Analyselösung stark profitieren können. Wir sind davon überzeugt, dass Soley einen signifikanten Beitrag zur positiven Entwicklung vieler Unternehmen leisten kann – sogar in unserem BayBG-Portfolio.“

„Effizienz-Katalysator für etablierte Industrieunternehmen“

Thomas Oehl, Managing Partner bei Vito Ventures, zum Investment:

„Soley liefert eine einzigartige, überzeugende Lösung für den Umgang mit wachsender Komplexität in Industrieunternehmen. Wer auch zukünftig im internationalen Wettbewerb bestehen will, muss marktgerechte Variantenvielfalt effizient realisieren können. Soley bietet hierfür die richtige SaaS-Gesamtlösung aus Smart Data Technologie und digitalisierter Ingenieurs-Expertise. Damit optimieren Technologieunternehmen ihre Variantenvielfalt in kürzester Zeit. Wir sehen Soley als Effizienz-Katalysator für etablierte Industrieunternehmen. Deswegen investieren wir in dieses zukunftsorientierte Unternehmen.“

Im Einsatz sind die Lösungen der Münchner bereits bei zahlreichen renommierten Industrieunternehmen, darunter beispielsweise Festo und MAN.

Um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen