Rückenwind: 8,2 Mio. Euro für fos4x in Serie-B-Finanzierung

Rückenwind: 8,2 Mio. Euro für fos4x in Serie-B-Finanzierung

Das Münchner Startup fos4x hat in seiner Serie-B-Finanzierungsrunde 8,2 Millionen Euro eingeworben. Beteiligt haben sich Bayern Kapital und weitere Altinvestoren wie die Falk Strascheg Holding, der High-Tech Gründerfonds, Unternehmertum Venture Capital Partners sowie einige Business Angels. Neu investiert ist der norwegische Öl- und Gaskonzern Equinor, der als Ankerinvestor die Finanzierungsrunde stärkt.

fos4X wurde 2010 als Spinoff der TU München gegründet. Das Unternehmen nutzt faseroptische Messtechnik, um Windkraftanlagen intelligenter und die Erzeugung von Windenergie effizienter zu machen. Mit den eigens entwickelten Sensoren kann die Auslastung und Wartung von Rotorblättern sowie die Windkopplung in Windkraftanlagen optimiert werden.

fos4x will Internationalisierung vorantreiben

Das Jungunternehmen konnte sich in den vergangenen Jahren als führender deutscher Anbieter faseroptischer Technologie für die Windbranche etablieren. Mit dem Kapital aus der aktuellen Finanzierungsrunde soll die Internationalisierung von fos4x im stark wachsenden Windenergie-Markt beschleunigt werden. Zudem möchte das Münchner Unternehmen mit seiner Sensor-Plattform die Digitalisierung der Windenergiebranche vorantreiben.fos4x gründer hoffmann

„Wir sind hochzufrieden mit dem Kreis an Investoren, die an unserem Unternehmen beteiligt sind. fos4X ist dank dieser Unterstützung schon heute ein wichtiger Treiber der Digitalisierung der Windenergiebranche und wird seine Position und Technologie mithilfe des neuen Kapitals auch weiter vorantreiben“,

so Lars Hoffmann, CEO von fos4X.

Altinvestor Bayern Kapital zeigt sich beeindruckt von der Entwicklung des jungen Unternehmens. Roman Huber, Geschäftsführer von Bayern Kapital, sagt zur erneuten Beteiligung:

„Die Beteiligung an der aktuellen Finanzierungsrunde trägt dazu bei, dass das Unternehmen auf der Erfolgsspur bleibt und seinen Wachstumskurs fortsetzen kann. Mit dem neuen Kapital werden wir das starke Wachstum und den Ausbau des Produktportfolios finanzieren.“

Ein Artikel von

Munich Startup

Munich Startup ist das offizielle Startup Portal für München und die Region, das von der Landeshauptstadt München entwickelt wurde. Mitinitiatoren bzw. Kooperationspartner sind die UnternehmerTUM, das Entrepreneurship Center der LMU, das Strascheg Center for Entrepreneurship (SCE) und die IHK für München und Oberbayern. Träger ist die Münchner Gewerbehof- und Technologiezentrum GmbH (MGH).

Um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close