Nachhilfe in Künstlicher Intelligenz — 7 Fragen an… Luminovo
© Luminovo

Nachhilfe in Künstlicher Intelligenz — 7 Fragen an… Luminovo

Wir lieben es, neue Dinge zu lernen und sind deshalb auch offen für neue Problemstellungen und Industrien.“ — Das sagen die Gründer Timon und Sebastian von Luminovo über sich selbst. Sie unterstützen Unternehmen bei der Umsetzung Künstlicher Intelligenz und entwickeln individualisierte Deep Learning Lösungen. Mehr darüber haben sie uns in unseren 7 Fragen verraten.

1. Wer seid Ihr und was macht Ihr? Stellt Euch und Euer Unternehmen bitte kurz vor!

Wir sind Timon Ruban (25) und Sebastian Schaal (26). Wir haben uns während unseres Masterstudiums in Stanford kennengelernt, bei dem sich Timon auf Deep Learning spezialisiert hat und Sebastian seinen Fokus auf klassisches Machine Learning und Management Science gelegt hat. Wir haben uns entschieden, nicht wie unsere meisten Kommilitonen im Silicon Valley zu bleiben, sondern nach Deutschland zurückzukehren, um hier die Entwicklung von künstlicher Intelligenz voranzutreiben. Deswegen haben wir im Dezember 2017 Luminovo gegründet.

Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, deutsche Unternehmen bei der Umsetzung von KI zu unterstützen. Dafür entwickeln und integrieren wir individualisierte Deep Learning Lösungen und Tools, die bei Klienten direkt Wert generieren. Zusätzlich helfen wir unseren Klienten, die Vorteile der Künstlichen Intelligenz zu verstehen und neue potentielle Anwendungen zu entdecken.

Wir glauben, dass die Zukunft von KI in hybriden Lösungen liegt, die die Fähigkeiten und Stärken von Mensch und Maschine kombinieren.

Echte Hilfe für den Kunden

2. Aber das gibt’s doch schon längst!

Klar, es gibt schon einige Firmen, die sich dem Thema Data Science gewidmet haben. Wir fokussieren uns speziell auf die Probleme, die den Einsatz von Deep Learning erfordern. Hier kann unser Team auf einen breiten Erfahrungsschatz zurückgreifen.

Uns geht es vor allem darum, dem Kunden den Einstieg in den Bereich KI zu ermöglichen. Statt Blackboxen und reine Lizenzgebühren zu verkaufen teilen wir unseren Code, unsere Dokumentation und Best Practices mit den Klienten und führen am Ende jedes Projekts Workshops durch, in denen wir unsere Methoden und Vorgehensweisen erklären.

Zusätzlich erlaubt der Aufbau unserer hybriden Lösungen eine weitaus intuitivere Nutzung des Systems, die sich durch hohe Effizienz und Zuverlässigkeit auszeichnet.

„Legen extremen Wert auf ein starkes Team“

3. Was sind die drei Hauptzutaten für Euer Erfolgsrezept?

● Wir legen extrem großen Wert auf ein starkes und talentiertes Team und investieren daher auch viel in den Bewerbungsprozess. Alle unsere Mitarbeiter teilen unsere Firmenwerte und bringen Leidenschaft und Motivation mit.
● Egal wie gut die einzelnen Teammitglieder auch sind, ohne psychological safety und harte Arbeit geht nichts.
● Wir lieben es, neue Dinge zu lernen und sind deshalb auch offen für neue Problemstellungen und Industrien.

4. Butter bei die Fische: Wie läuft das Geschäft?

Seit der Gründung von Luminovo Ende letzten Jahres ist es uns gelungen, unser Team stetig und komplett geboostrappt auf neun Mitarbeiter zu vergrößern. Wir haben kürzlich unser Angebot erweitert und bieten unseren Kunden nun neben Deep Learning Lösungen auch Workshops und Proof-of-Concepts an. Dazu haben wir mit der Entwicklung unserer Hybrid-Plattform begonnen. Im letzten Quartal haben wir bereits sechsstellige Umsätze erzielt.

Standort München begünstigt die Mitarbeitersuche

5. Was bedeutet München für Euch?

München ist für uns dank der hervorragenden Universitäten und Unternehmen ein sehr vorteilhafter Standort. Wir sind beide in München geboren und Sebastian hat einen Großteil seines Studiums hier verbracht. Daher haben wir in München neben Freunden und Familie auch ein sehr breites Netzwerk. Auch bei der Mitarbeitersuche hilft uns der Standort München, der „most livable city in the world„. Der unglaubliche Freizeitwert gepaart mit der bayrischen Gemütlichkeit ist einfach einmalig.

6. Wie wird Euer Startup zum nächsten Unicorn? Oder sehen wir uns bald auf der Epic Fail Night?

Durch unser starkes Team und die bereits erfolgreich abgeschlossenen Projekte hoffen wir, dass wir auf der Epic Fail Night höchstens als Zuschauer anzutreffen sind. Ob es jedoch zum Unicorn reicht oder wir uns in Richtung einer soliden Boutique bewegen, hängt vor allem davon ab, ob unsere Produktstrategie genauso gut aufgeht wie unser Projektgeschäft.

7. Isar oder Englischer Garten?

Ganz klar Englischer Garten! Unser aktuelles Büro in der Giselastraße ist nur fünf Minuten davon entfernt. Außerdem erinnert uns der Surfer-Vibe an unsere Zeit in Kalifornien.

Ein Artikel von

Munich Startup

Munich Startup ist das offizielle Startup Portal für München und die Region, das von der Landeshauptstadt München entwickelt wurde. Mitinitiatoren bzw. Kooperationspartner sind die UnternehmerTUM, das Entrepreneurship Center der LMU, das Strascheg Center for Entrepreneurship (SCE) und die IHK für München und Oberbayern. Träger ist die Münchner Gewerbehof- und Technologiezentrum GmbH (MGH).

Um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close