© aboalarm

Aboalarm-Exit: ProSiebenSat.1 zahlte 10 Millionen

Ende 2017 übernahm ProSiebenSat.1 in Gestalt seines Beteiligungsunternehmens Verivox das Münchner Startup aboalarm. Wie viel Geld damals geflossen ist, war lange unklar. Nun stellte sich heraus: Der Medien-Gigant legte satte 10 Millionen Euro auf den Tisch.

Im Geschäftsbericht von ProSiebenSat.1 heißt es:

„Der Kaufpreis nach IFRS 3 beläuft sich auf 10 Mio Euro und setzt sich zusammen aus einem Basiskaufpreis in Höhe von 10 Mio Euro sowie einer vertraglichen Earn-out Komponente in Höhe von unter 0,5 Mio Euro.“

ProSiebenSat.1 zahlte 33-fachen Jahresgewinn für aboalarm

Weiter zitiert Deutsche Startups ProSieben-Mann Claas van Delden:

„Seit der Gründung hat aboalarm über 5 Millionen Kündigungen in Deutschland erfolgreich abgewickelt, zeigt konstant hohes und profitables Wachstum und erhält überdurchschnittlich positive Kundenzufriedenheits-Bewertungen.“

Eine Übernahme mit Zukunft also. Ob jedoch der Kaufpreis von 10 Millionen Euro gerechtfertigt ist, wird sich wohl erst in den nächsten Jahren herausstellen. Über die Umsätze von aboalarm ist nichts bekannt. Das Unternehmen, das aktuell 33 Mitarbeiter zählt, erzielte im Jahr 2016 jedoch einen Gewinn in Höhe von 301.514 Euro. Eine Steigerung von 42,2 Prozent im Vergleich zum Vorjahr (Gewinn:  212.045 Euro).

Florian Deglmann

Der Exil-Nürnberger erforschte bis April 2019 als Redakteur die Münchner Startup-Szene.

Ähnliche Artikel

Neue Geschäftsführer bei Aboalarm

News

 

Neue Geschäftsführer bei Aboalarm

Ab dem 1. Juli gibt es zwei neue Geschäftsführer bei Aboalarm. Bernd Storm van’s Gravesande und Arnold Brunner verlassen das Unternehmen. An…

Vitafy

News

 

ProSiebenSat.1 steigt bei Vitafy aus

ProSiebenSat.1 hat offenbar seine Anteile an Vitafy verkauft. An den Verlusten, die das Münchner Startup zuletzt erzielte, soll es aber nicht gelegen…

Freeletics

News

 

Millionen-Exit bei Freeletics: Gründer steigen aus

Erfolgsmeldung bei Freeletics: Die Gründer Mehmet Yilmaz, Joshua Cornelius und Andrej Matijczak verkaufen ihre Anteile am Unternehmen an Geschäftsführer  Daniel Sobhani und…

Neue Geschäftsführer bei Aboalarm

News

 

Verivox übernimmt Aboalarm

Exit bei Aboalarm: Das Vergleichsportal Verivox übernimmt 100 Prozent der Unternehmensanteile der Aboalarm GmbH. Der Deal soll Anfang Januar umgesetzt werden. Das…

Aboalarm

News

 

Aboalarm und Web.de legen Streit bei

Versöhnliches Ende eines drohenden Rechtsstreits: Aboalarm und Web.de haben ihre Differenzen um scheinbar abgelehnte Kündigungen von Aboalarm-Kunden bei Web.de beigelegt. Vor gut…

Aboalarm Kündigungen

News

 

Aboalarm mahnt Web.de ab, die dementieren

Das Internetportal Web.de soll Kündigungen seines Clubs über den Anbieter Aboalarm abgelehnt haben — das behauptet zumindest Aboalarm. Das Münchner Erfolgsstartup mahnt…

Stylight wickelt Millionen-Deal mit ProSiebenSat.1 ab

News

 

Stylight wickelt Millionen-Deal mit ProSiebenSat.1 ab

Es ist ein Millionen-Deal: Das Münchner Unternehmen Stylight geht an ProSiebenSat.1. Die Bewertung: 80 Millionen Euro. Wie erwartet übernimmt 7Commerce, die Beteiligungstochter…

Conject Logo

News

 

Mega-Exit in München: Aconex kauft Conject für 65 Millionen Euro

Mega-Übernahme in München: Das australische Unternehmen Aconex übernimmt Conject, einen Anbieter von Software und Dienstleitungen für das Bauprojekt- und Immobilienmanagement. Für die…

Um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen