© aboalarm

Verivox übernimmt Aboalarm

Exit bei Aboalarm: Das Vergleichsportal Verivox übernimmt 100 Prozent der Unternehmensanteile der Aboalarm GmbH. Der Deal soll Anfang Januar umgesetzt werden.

Das Münchner Erfolgs-Startup Aboalarm wurde 2008 von Bernd Storm van’s Gravesande und Stefan Neubig gegründet. Das Unternehmen verfügt nach eigenen Angaben über einen Marktanteil von 80 Prozent.

Verivox, ein Beteiligungsunternehmen der ProSiebenSat.1-Gruppe, integriert den Service von Aboalarm zukünftig in sein Angebot. Bernd Storm van’s Gravesande bleibt Geschäftsführer von Aboalarm, Stefan Neubig wird eine beratende Funktion einnehmen. Über den Kaufpreis sind keine Details bekannt. Bernd Storm van’s Gravesande sagt:

„Wir freuen uns sehr, mit Verivox einen starken strategischen Partner an unserer Seite zu haben, mit dem wir unsere verbraucherfreundlichen Services erfolgreich weiterentwickeln können. Wir werden gemeinsam daran arbeiten, die Bekanntheit der Marke aboalarm durch die Media Power von ProSiebenSat.1 zu steigern und mit Lösungen wie Finlytics neue Geschäftsfelder zu erschließen.“

„Aboalarm komplettiert die Verivox-Services und -Produkte“

Verivox-CEO Chris Öhlund sagt, mit Aboalarm habe sein Unternehmen den richtigen Partner gefunden, um die bestehenden Services optimal zu ergänzen:

„Denn bei verschiedenen Produkten, wie zum Beispiel der KFZ-Versicherung, müssen Kunden immer noch selbst kündigen. Mit dem Kündigungsservice von aboalarm setzen wir unsere konsequente Ausrichtung an den Wünschen und Bedürfnissen unserer Kunden fort.“

Claas van Delden, COO Ventures & Commerce bei ProSiebenSat.1:

„Seit der Gründung in 2008 hat aboalarm über 5 Mio. Kündigungen in Deutschland erfolgreich abgewickelt, zeigt konstant hohes und profitables Wachstum und erhält überdurchschnittlich positive Kundenzufriedenheits-Bewertungen. Damit komplettiert aboalarm die Verivox-Services und -Produkte zum einen hervorragend, zum anderen unterstreicht dieser Erwerb unser Ziel, das digitale Beteiligungsportfolio von ProSiebenSat.1 strategisch und wachstumsorientiert zu erweitern.“

Simon Tischer

Seit Dezember 2015 schreibt Simon Tischer für Munich Startup. Vorzugsweise berichtet er über Studien, Hintergründe und von Veranstaltungen. Er studierte Soziologie an der Ludwig-Maximilians-Universität in München.

Ähnliche Artikel

Neue Geschäftsführer bei Aboalarm

News

 

Neue Geschäftsführer bei Aboalarm

Ab dem 1. Juli gibt es zwei neue Geschäftsführer bei Aboalarm. Bernd Storm van’s Gravesande und Arnold Brunner verlassen das Unternehmen. An…

Neue Geschäftsführer bei Aboalarm

News

 

Aboalarm-Exit: ProSiebenSat.1 zahlte 10 Millionen

Ende 2017 übernahm ProSiebenSat.1 in Gestalt seines Beteiligungsunternehmens Verivox das Münchner Startup aboalarm. Wie viel Geld damals geflossen ist, war lange unklar.…

© Parkpocket

News

 

Continental übernimmt Parkpocket

Der Autozulieferer Continental kauft das Münchner Startup Parkpocket. Der Hannoveraner DAX-Konzern will mit der smarten Parkplatz-App europaweit aktiv werden. Parkpocket wurde 2013…

One Advertising

News

 

Exit für BayBG: diva-e übernimmt One Advertising AG

Der Berliner Digital-Dienstleister diva-e  übernimmt die Münchner One Advertising AG. Die BayBG gibt ihre Beteiligung an One Advertising im Rahmen des Deals…

Aboalarm

News

 

Aboalarm und Web.de legen Streit bei

Versöhnliches Ende eines drohenden Rechtsstreits: Aboalarm und Web.de haben ihre Differenzen um scheinbar abgelehnte Kündigungen von Aboalarm-Kunden bei Web.de beigelegt. Vor gut…

Aboalarm Kündigungen

News

 

Aboalarm mahnt Web.de ab, die dementieren

Das Internetportal Web.de soll Kündigungen seines Clubs über den Anbieter Aboalarm abgelehnt haben — das behauptet zumindest Aboalarm. Das Münchner Erfolgsstartup mahnt…

treefin

News

 

Exit bei treefin: W&W übernimmt Münchner FinTech

Die SDAX-notierte Wüstenrot & Württembergische-Gruppe (W&W) übernimmt 75 Prozent der Anteile an dem Münchner FinTech treefin. Laut dpa-AFX soll sich der Kaufpreis…

BlaBlaCar übernimmt Mitfahrgelegenheit.de

News

 

BlaBlaCar übernimmt Mitfahrgelegenheit.de

Exit in München: Der französische Mitfahrservice-Anbieter BlaBlaCar übernimmt 100 Prozent des Münchner Unternehmens Carpooling und somit mitfahrgelegenheit.de und mitfahrzentrale.de. Das berichtet die…

Um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen